2. SS ganz anders als die erste? Wer kennt das?

Hallo,
bin jetzt in der 7. Woche. Beim ersten Kind war mir hundeübel und zwar wochenlang. Jetzt ist alles anders. Ich hab zwar ab und an ein leichtes Ekelgefühl, aber sonst merke ich gar nichts. Bei 5+2 war eine Fruchthöhle zu sehen, schien auch alles zeitgemäß entwickelt. Jetzt denke ich dauernd, es stimmt was nicht, weil mir gar nicht schlecht ist und ich mich gut fühle. Ich weiß ja, dass Übelkeit nicht sein muss, aber kann das beim 2. Kind ganz anders sein?
Hach, habe erst am 9.3. einen Termin und hab dauernd Angst, dass das Kindchen sich nicht weiterentwickelt hat. Wer kennt das von euch?
Ist echt furchtbar, ich versuche mich auch abzulenken, aber das ist nicht so einfach.
Liebe Grüße, Eva

1

ich...ich mach mich aucht total verrückt. Mir ist zwar schlecht, aber ich habe gerade 2 Tage Mann und Kind frei und plötzlich geht es mir blendend. Denke aber, dass es daher kommt, dass ich mich soviel ausruhen kann. Aber da macht man sich schnell Sorgen. Denke aber, die Anzeichen kommen und gehen, und jede SS ist total anders. Aber ich weiß auch, dass man nicht wirklich abschalten kann, ich höre auch den ganzen Tag in mich hinein, aber leider bringt halt doch erst der nächste Ultraschall GEwissheit. Ich darf immerhin schon am Dienstag wieder. Dir viel Glück...

5

Wie weit bist du denn? Ich hab erst bei 9+2 wieder einen Termin. Einerseits ist das lang, andererseits sieht man da ganz sicher was, wenn alles o.k. ist. Haben heute Mittag Kindergeburtstag, dann bin ich wenigstens etwas abgelenkt. Wenn ich arbeite, geht es, aber sobald ich nichts zu tun habe, geht das Kopfkarussell los. Hab mich schon gefragt, ob ich doch früher zum Arzt soll, aber die hält mich ja für verrückt. Und dann denke ich mir, wenn am Anfang was ist, wäre das Kind sowieso nicht gesund gewesen. Dir auch alles Gute, wann hast du denn ET?
Liebe Grüße, Eva

11

ich bin seit heute in der 8.SSW und habe am 9.10. ET. Ich habe so häufige Termine, wegen der MA letztes Jahr. Ich konnte das Herzchen schon blubbern sehen, immerhin, aber bis zur 12.SSW bleibt das erhöhte Risiko ja trotzdem. Ich werde irgendwann Ende SEpt einen KS bekommen, da ich keinesfalls WEhen entwickeln darf...na ja, wenn du dich nur noch verrückt machst, kannst du schon vorher zum doc, so ein blubberndes Herzchen beruhigt schon erstmal. Kannst ihm ja erzählen, du hättest Bauchschmerzen, wenn er sonst blöd reagiert...viele Grüße Susanne

2

Bei mir war es genau anders rum.
1. Ss hatte ich nichts, garnichts, überhaubt nichts ;-)
und jetzt #aerger
2. Ss hatte ich ALLES mitgemacht was es gibt. Übelkeit, Geruchsempfindlichkeit, Unterleibschmerzen, ständig Krank, vorz. Wehen usw...#augen

Jede Ss ist anders!

LG Kati + BauchPüppi #verliebt (37.Ssw)

6

Das beruhigt mich ein bisschen. Ist ja auch schön, wenns mir gut geht, beim 1. Kind war die SS ein Albtraum, weil mir erst schlecht war, dann hatte ich übergangslos Sodbrennen.
Liebe Grüße, Eva

3

Hallo liebe Eva,

bei mir war es auch so. Nur umgedreht... In meiner ersten SW hatte ich null Probleme und in der zweiten mussten wir bei den Frauenarztterminen ankleben weil die vorgegebenen nicht gereicht haben! Jetzt bin ich (ganz frisch) mit dem dritten schwanger und hätte auch schwören können dass ich meine Periode bekomme (bei den anderen beiden habe ich gemerkt dass ich schwanger bin). Der Körper reagiert immer verschieden. Mach Dich nicht verrückt und genieße diese wunderbare Zeit! Es ist bestimmt alles in Ordnung und Du bist ja wirkich zu beneiden wenn es Dir so gut geht!

Eine tolle SW wünscht Dir

Katha

9

So wars beim 1. Kind, da konnten bei mir nicht alle Termine eingetragen werden. Wäre ja schön, wenn alles o.k. ist und es mir gut geht.
Liebe Grüße und danke, Eva

4

Huhu,

ich bin auch zum 2. mal schwanger.

1. Schwangerschaft:

mir war exakt einen halben Vormittag lang leicht übel, das war in der 7. Woche. Danach folgten noch 35 Wochen OHNE auch nur ein einziges Problem zu haben...da war NICHTS an Schwangerschaftsanzeichen, nur mein Bauch wuchs.


2. Schwangerschaft:

Los gings mit Übelkeit und Durchfall, dann noch mehr Übelkeit, 14 Tage lang Blutungen, Rückenschmerzen, fettige Haare, Pickel, extreme Dehnungsschmerzen und und und. Bin jetzt bei 22+6

lg

Andrea

7

und was hast du beim ersten bekommen einen Jungen oder ein mädchen?

alles liebe

10

Ein Mädchen, ich hab schon gehört, dass Mädchen einem übel mitspielen, wenn das jetzt ein Junge wäre, wäre mein Mann überglücklich (ich hätte gerne noch so ein kleines "Weib", wie wir es schon haben). Na ja, mal sehen.

8

bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich überhaupt keine beschwerden.
Jetzt bin ich in der 10 SSW und mir gehts garnicht so gut. Fühl mich schlapp, lustlos, übelkeit .....

Nicht jede Schwangerschaft verläuft bei einem gleich.

12

Also mir geht es ganauso wie dir. Ich habe in der ersten SS auch alles gehabt mir ging es so schlecht und jetzt hab eich nichts. Mach mir auch manchmal einen Kopf aber mein Arzt hat gesagt ich muß mir keine Sorgen maachen und mich freuen das es mir so gut geht. Das mache ich auch. Bin jetzt auch fast in der 19 ssw und da geht es ja eh besser.


Liebe Grüße

Tina

Top Diskussionen anzeigen