Blutzuckertest ?! -- Frauenarzt Sorgen

Hallo Zusammen,

was ist denn der Unterschied zwischen Blutzuckertest und Zuckerbelastungstest.

Weil ich zuviel zugenommen habe, (7kg in 23+0) und das Kind wohl 2 Wochen weiter zu sein scheint, soll ich vorsichtig sein mit dem Essen.... irgendwie hab ich mir danach soviele Sorgen gemacht, dass ich in der Apotheke einen Blutzuckertest gemacht habe. Der gut ausfiel (60).

Das war ja positiv, könnte der Zuckerbelastungstest anders ausfallen ?

Irgendwie mach ich mir seid der Aussage ständig Sorgen. #zitter ... muss ich mir Sorgen machen, weil der Fötus größer ist, als er sein sollte ?!

LG ddh

1

Hallo :-)

Ich musste im Rahmen der Abortsprechstunde einen Zuckerbelastungstest machen.
Dazu musste ich früh nüchtern zum Arzt, der hat den Zuckertest gemacht, dann musste ich irgendso einen supersüßen Saft trinken und dann wurde innerhalb von 2 Stunden mehrmals der Blutzuckerspiegel kontrolliert.
Bei mir war alles unauffällig.
Der Arzt kann in diesen zwei Stunden anhand der Zuckerwerte erkennen wie Dein Körper Energiezufuhr verwertet. Genauer kann ich Dir das aber leider nicht erklären.

Ich wünsch dir alles Gute!

LG Nanny #blume

2

Das ein Kind groß ist kann auch an der Veranlagung lieger oder an einer falschen Termin-Berechnung. Ein Zuckertest ist was anderes als ein Zuckerbelastungstest. Beim Zuckerbelastungstest wird geschaut, wie sich deine Blutwerte nach Glucoseaufnahme verhalten.
Frag doch deinen Arzt ob er einen Zuckerbelastungstest mit dir machen kann, dass eine Schwangerschaftsdiabetis ausgeschlossen werden kann, und du dir keine Sorgen mehr machen musst. Sorgen sind immer das schlimmste am ganzen Zustand und die müssen aus der Welt geschaft werden.

3

Hallo,

ich habe das selbe problem und muss deshalb im märz zum Zuckerbelastungstest. Mein FA sagte ich soll nichts süßes essen, ansonsten erstmal warten was der Test ergibt.
Ich denke das der Test aus der Apo nicht so eindeutig ist wie ein richtiger Test, kann mich aber auch täuschen..

Mach Dir mal keine Sorgen, man muss halt gucken inwiefern man die Ernährung umstellt oder evtl. mit Insulin behandelt, aber dem baby schadet es wohl erstmal nicht solange man unter ärztlicher kontrolle ist!
Macht Dein FA noch einen richtigen Test?

Mach Dir keine Sorgen#kleealles gute...

Lg Sandra + Babyboy 23 SSW

4

Beim Blutzuckertest, wie du ihn gemacht hast, wird nur der "Momentwert" ermittelt. Beim Zuckerbelastungstest wird unter ärztlicher Aufsicht geschaut, wie dein Körper auf starke Kohlehydrat (Zucker-)zufuhr reagiert und ob er die Glucose in "normaler" Zeit abbaut oder ob er das nicht schafft.
Bei deinem Wert von 60 kommt es an: warst du nüchtern? wie lang war die letzte mahlzeit her? was hattest du da gegessen? und und und....
Aber mach dir keine Sorgen, selbst wenn deine Werte nicht sooo perfekt sein sollten, ist das kein Weltuntergang. Und ich glaube 7 Kilo sind bei einer vor der SS normalgewichtigen Frau nicht wirklich sooo dramatisch. Also: Ruhig bleiben!

Top Diskussionen anzeigen