Eure Meinung bzgl. Amoxicillin 1000

Hallo,
Ich bin seit 7 Wochen krank, Husten mit Schleimauswurf, seit 2 Wochen Schnupfen,der seit 1Woche mit einer Nebenhöhlenentzuendung verbunden ist, jetzt habe ich seit gestern auch noch Halsschmerzen mit leichten Schluckbeschwerden. Vor 2 Wochen musste ich wegen dem Husten schon Penicillin V nehmen, was etwas geholfen hat. Am Dienstag war ich beim HNO, nachdem ich mal wieder wegen extremer Nebenhöhlenschmerzen nicht geschlafen habe. Der HNO hat mir Amoxixillin 1000mg verschrieben, ich hab auch im Kreißsaal angerufen, die meinten ich kann es nehmen.
Meine BEdenken sind halt nur das ich schon wieder Antibiotika einnehmen muss. Was meint Ihr? Wie schädlich kann es für meine Maus sein? Ich bin übrigens heute 38+0, muss also schnell wieder fit sein um n och ein weig Kraft für die Entbindung zu schöpfen.
Vielen Dank für eure Antworten.


LG

1

http://www.embryotox.de/amoxicillin.html

LG
Barbara

2

Ich mußte auch grad welches nehmen wegen Verdacht auf Infektion.

An deiner Stelle würde ich es nehmen, hast genug gelitten ;-)

Das so zu verschleppen, ist ja auch nicht das Wahre!

LG k.s

3

Meine Freundin ist jetzt in der 37 SSW.
Sie hat in dieser SS bereits 5 Mal Antibiotika bekommen, weil sie jedes Mal so krank war, daß es garnicht anders ging.
Ihrem Zwerg geht es blendend, das Kind ist normal gewachsen hat keinerlei Auffälligkeiten.

Ich denke die Ärzte wissen was sie tun, wenn sie so etwas verschreiben und Penicillin wird als absolut unbedenklich eingestuft !

Wenn es Dir hilft, dann nimm es, sonst fehlt Dir nachher wirklich die Kraft für die Entbindung !

Gruß Janine (29 SSW)

4

Huhu,
ich hab auch zweimal ein AB diese Schwangerschaft nehmen müssen, natürlich auch mit total schlechtem Gewissen. Aber es bringt ja nichts wenn man selber total krank ist und dann keine Kraft für die Schwangerschaft oder wie bei Dir für die Geburt hat.
Ich würde es nehmen an Deiner Stelle, Du musst jetzt schnell wieder fit sein.
LG und gute Besserung
Nicki

5

Hallo,

das kannst du in der SS schon nehmen. Ich selbst bin auch ständig von NNH-Entzündungen geplagt, in den Schwangerschaften verzichte ich jedoch auf Antibiotikum (bisher hab ich immer noch die Kurve gekriegt).

Hast du schon Nasenspülungen mit den Spülkannen und Kochsalz probiert? Tötet die Keime in der Nase ab und spült den Schleim raus. Danach abschwellende Nasentropfen für Säuglinge und Kleinkinder nehmen oder Euphorbium-Nasenspray (homöopathisch).

Mir helfen auch immer die Globuli von Wala super (Gelsemium comp.) Damit hab ich noch jede NNH-Entzündung ohne Antibiotikum wegbekommen.

LG Yvonne

PS: Als mein Sohn 5 Wochen alt war, hab ich eine fette Brustentzündung bekommen. Musste damals in KH für 1,5 Wochen und hab Amoxicillin intravenös bekommen, da heißtes jedoch Ampicillin. Hab auch weitergestillt und hat meinem Sohnemann keinesfalls geschadet. Da ging es einfach nicht mehr anders und ich musste leider dieses Zeug nehmen.

6

Hallo,

Amoxicillin ist DAS Antibiotika das in der Schwangerschaft wohl am besten verträglich ist.

Ein verschleppter Infekt ist um vieles gefährlicher!

lg

Andrea

Top Diskussionen anzeigen