6ssw noch keinen "Gelbkörpersack/Zyste" ?

Hallo Zusammen

Ich war diese Woche beim Arzt. Bin in der 6ssw.
Natürlich hatte man ausser die Fruchthöle und einem winzig kleinem Pünktchen noch nichts gesehen.

Habe erwähnt dass ich täglich Bauchschmerzen (also so ein ziehen wie bei der Mens) hätte.
Er sagte er sehe noch kein Gelbkörpersack ??!!
Was ist das, heisst das dass es mein Kleines ohne das nicht schafft, oder war es noch zu früh ?

Zur Unterstützung habe ich Utrogestan 200mg 1x tägl. vaginal bekommen (die tiefste Dosis)

Könnt ihr mir erklären was das ist, habe beim googlen nichts gefunden.

Danke für eure Erfahrungen
Grüsse

1

Hi,

keine Ahnung, was das ist, hat mein FA nie erwähnt. Bei mir hat man in der 6. SSW nur einen kleinen schwarzen Punkt gesehen. Das ist auch völlig normal und ich musste nichts weiter nehmen.

Wird sicher alles gut sein!

LG, Nadine

2

Danke Nadine für deine Antwort.
Würde gerne wissen was er damit meinte, aber beim Ultraschall war ich viel zu nervös um klar denken zu können ;-)

3

hallo
weis auch nicht was dein FA meint aber vlt bis du doch erst in der 5ten woche? bei mir hatt in der 6ten schon das Herz gepochert.
Aber ich glaube das ist alles so verschieden mach dir keinen sorgen beim Nähsten FA termin siehst du bestimmt ein kleines Würmchen

lg

4

Ja man macht sich so viele Gedanken.
Das Kleine habe ich gesehen :-) Die Fruchthöhle und das kleine Pünktchen als Embryo.
Aber eben er hat noch von was anderem geredet, eben so eine Gelbkörperzyste ?
Wenn ich mich nur besser daran erinnern könnte.

Habe erst am 03. März wieder Termin..

8

mach dir keinen Kopf wen du ganz nervös bist hohlst du dir eine 2te meinung ein :-) ich wünsche dir viel glück bei deinen Termin

lg

5

Hallo,

warum rufst du nicht einfach bei deinem FA an und fragst ihn. Schließlich bedeutet die Betreuung deiner Schwangerschaft auch, dass er dein Ansprechpartner bei Fragen ist.

Bevor du dich verrückt machst und rumgooglest, ruf ihn doch einfach an, dann kannst du auch gleich testen, ob er wirklich für dich da ist ;-)

Gruß
I.

6

Hallo!

Komme eigentlich aus dem Ki-Wu Forum und hab jetzt grad deine Frage gelesen.

Erstmal #herzlichen Glückwunsch zur #schwangerschaft!

Mach dir nicht allzuviele Sorgen, dein FA hat schon die Fruchthöhle samt Pünktchen gesehen - das ist doch super! Das ständige Mensziehen das du hast, kommt von der Vorbereitung der Mutterbänder und der verstärkten Durchblutung der Gebärmutter.

Die Gelbkörperzyste die dein FA meint, wird in jedem Zyklus nach dem ES gebildet. Bei einer Schwangerschaft bleibt die Zyste erhalten und gibt in den ersten Wochen das Gelbkörperhormon an dein Würmchen ab. Es versorgt den Erhalt der Schwangerschaft, das übernimmt dann später die Plazenta.
Also ist diese Zyste mal was Gutes.

Dein FA konnte die nicht sehen am US, deshalb hat er dir unterstützend Utrogestan gegeben, das enthält nämlich dieses wichtige Gelbkörperhormon.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Alles Liebe
Judith

7

Super, genau das war die Info die ich gebraucht habe :-) Danke Judith !

Wenn das so ist, die Plazenta übernimmt doch die Funktion bereits in der 5 Woche ? Vielleicht ist / war dieser "Sack" nicht mehr notewendig und deshalb zurückgebildet ?
Denkt ihr das reicht mit der 1x Dosis von 200mg ?

Danke

9

Bitte gerne! :-)

Bin mir jetzt nicht sicher wann genau die Plazenta die Versorgung übernimmt, ich glaub mal gelesen zu haben, dass in den ersten Wochen die Gelbkörperzyste dafür zuständig ist. Die Plazenta ist ja noch nicht voll aufgebaut.

Hab hier schon gelesen, dass viele dieses Utrogestan bis zur 12. Woche nehmen sollen. Ich denke dann übernimmt die Plazenta ihre "Arbeit".

Wegen der Dosierung, frag am besten nochmal deinen FA.

Top Diskussionen anzeigen