brauche mal hilfe...Symphysenlockerung????

Hallo zusammen

Kann mir bitte jemand die schmerzen einer symphysenlockerung beschreiben?

War vor 3 Wochen beim Dr und der meinte sei vielleicht ne Pilzinfecktion.....hab salbe bekommen.....wurde net besser...

Dann hatte ich 4TAge Magen-Darm-Infeckt war ans Bett gebunden und siehe da die schmerzen wurden besser.

Hab jetzt Montag nen Termin bei meiner Hebi und die meinte könnte auch Symphysenlockerung sein ????

Wie äussern sich den die schmerzen?

Ich habe immer so ein Ziehen oder stecken einfach schmerzen beim laufen genau dort wo das Bein aufhört und die Schamlippen anfangen aber auch nur auf einer seite.
Am besten is es wenn ich liege...aber sitzen und lange strecken laufen...aua..

Sorry bissel lang..

Liebe grüsse Moni mit Mirja die schön schlummert und bauchprintz

1

Hallo,

bei mir waren es starke schmerzen im Bereich der Symphyse.
(Schambereich) Durch Druck darauf und beim Laufen wurde es stärker. aber Sitzen konnte ich ohne Beschwerden.

LG
Astrid

2

Hallo,

hört sich nicht wirklich danach an..
Bei einer Symphysenlockerung hast du eigentlich ( hatte ich jedenfalls und habs auch von anderen gehört) die schlimmsten Schmerzen im Liegen..Vor allem wenn du dich im Liegen versuchst zu drehen..Der Horror.
Und auf einem Bein stehen, versuch das mal, das war auch schlimm bei mir. Laufen ging recht gut, aber nur wenn die Strecken nicht zu lang wurden.
Schmerzen hatte ich auch zwischen den Beinen, eigentlich überall wo sich im Bereich des Beckens Knochen befinden ;-)

LG,
Jenny

3

Ich kann mich im liegen nur mit Schmerzen drehen:-[ Schmerzen beim laufen, brennen im Schambeinknochen und ich konnte z.B. mit dem Fuss keine Tür zu schieben, wenn die Blase voll ist wirds schlimmer und ich kann nicht auf einem Bein stehen um mir z.B. die Hose anzuziehen.

Nachts schlaf ich mit Stilllkissen zw. den Beinen. Ansonsten hab ich einen Syphysengurt verschrieben bekommen, hat aber nicht geholfen!

Bieni

4

Hallo Moni,

ich habe auch eine Symphysenlockerung.

Angefangen hat es damit, dass ich einen unheimlichen Druck auf mein Schambein hatte, aber ich dachte, dass es das Kind ist und habs nicht beachtet.

Dann wurde es immer schlimmer, dass ich mein Bein kaum noch anziehen konnte. Hosen anziehen, Schuhe anziehen ging nur noch im sitzen. Das Bein konnte ich nicht mehr alleine hochheben ich musste es an den Hosenbein hochziehen.

Dann hab ich das Bein ( mal dies mal dies ) hinter mir her geschliffen. Der Schmerz im gehen ist eine Qual, das Schambein tut höllisch weh.

Im Bett hab ich höllische Schmerzen, beim umdrehen wach ich jedesmal auf weils so doll weh tut und es knackt auch fast immer :-(

Jedesmal beim aufstehen sind das höllische Schmerzen, fühl mich wie ne Oma die ihre Knochen erstmal wieder alle zurechtrücken muss.

Ich habe jetzt letzte Woche einen Gurt bekommen vom Facharzt der stützt das alles etwas. Die Schmerzen sind aber nur bedingt besser dadurch, es ist halt aushaltbar. Vorher hab ich mir gewünscht nur zu sitzen, jetzt kann ich wenigstens etwas laufen...

Ich hoffe, dass das nach der Geburt ganz fix wieder weg geht...

Lg Nordseeengel 33.SSW

Top Diskussionen anzeigen