Himbeerblättertee, Zimt und co.

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal ein paar Fragen an euch und hoffe das ihr mir darauf ein paar antworten geben könnt.

Wer trinkt denn von euch den Himbitee und wie dosiert ihr den?
Ich hab mir den in der Apo geholt und die Frau meinte ich solle 1-2 Teelöffel auf eine Tasse geben. Meine Hebi meinte aber, dass das viel zu viel wäre und der Tee dann ungenießlich schmeckt.

Ich hatte gestern 13 Stunden lang richtig schöne Wehen, die mich wirklich auf eine baldige Geburt hoffen liesen. Aber heut nacht um 1.30 Uhr war dann alles vorbei! Da die Wehen gestern abend nach ner warmen Wanne stärker wurden, hab ich heute gleich nochmal gebadet. Aber die Wehen kamen nicht wieder. Ich hab nur schmerzen im unteren Rücken, wie bei der Mens, und mein Darm wurde angeregt. Ich hab endlich mal wieder nen normalen bis recht weichen Stuhlgang. Sorry für die detailierte Beschreibung! #hicks
Jetzt bin ich am überlegen was ich noch tun kann um die Wehen wieder anzukurbeln. Ich weiß wenn der Kleine noch nicht will, dann wird das nichts mit Wehen ankurbeln. Aber einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert. Zudem ich gestern ja schon Wehen im 7 Min.-Abstand hatte, die auch immer schmerzhafter wurden.
Wie macht ihr das mit dem Zimt? Gebt ihr den zum Tee dazu oder ins Essen rein?
Was gibts denn noch für Tricks?

#danke schonmal für eure Antworten!

lg stinchen, die langsam nimmer will

1

Meine Hebamme meinte 20min auf dem Spielplatz Schaukeln.
Sex - Sperma wirkt wie gering dosiertes Wehengel.
Frag die Hebamme, was sie noch für Wehenanreger anbieten kann.

2

hi, himbi mach ich so 3 tassen tgl., koche alles auf einmal mit 2 schönen EL himbi.
morgens,mittags,abends 1 tasse.

den rest hab ich 2008 alles mgl.versucht., erfolglos#heul

erhoffe mir dieses mal natürliche wehen;-)

alles gute dir

3

Ach - der Himbeerblättertee schmeckt eklig und ist für die Katz, was Wehen anregen angeht.
Ich trink ihn auch täglich und es passiert nix - obwohl ich auch schon Wehen hatte - was ich aber nicht auf den tee zurückführe.
Denke, dass letztendlich nix hilft.
Will auch, dass der Kleine rauskommt -schon alleine, weil er jetzt schon so 3700g wiegen soll! #schock

Chrissi 39.SSW

4

Hallo,

ich trinke den Himbitee auch schon seit 2 Wochen und mach so ein Teeei voll für 2 Tassen. Ich find den gar nicht so übel - hab schon schlimmere Sachen getrunken. Außerdem soll er, glaub ich mal, keine direkte Wehen auslösen, sondern einfach nur den Mumu weicher machen, damit er unter der Geburt schneller aufgeht.
Bei meiner 1. SS hatte ich nichts getrunken und mein Mumu ging unter starken Wehen (alle 5 min) in 6 Stunden nur 1 cm auf #schock. Und genau das möchte ich mit dem Himbitee diesesmal vermeiden #gruebel

LG Cici mit Leon (16.09.07) und Lukes inside ET-5

Top Diskussionen anzeigen