Morgen Einleitung - noch wer? Nüchtern?

Hallo,

ich hab morgen nach 5 Jahren meine 2. Einleitung bei ET+14. Ich hoffe die einleitung wirkt dann gleich, die im KH waren nicht begeistert daß ich jetzt erst komm (war vorher, wie gestern, immer beim FA zur Kontrolle und da alles bestens war, hat er bis jetzt immer gemeint man sollte/könnte dem Kleinen noch etwas Zeit geben - im KH - wo mein FA auch Belegarzt ist - leitet man normalerweise immer bei ET+10 ein, also spätestens dann) und ich fürchte sie machen sonst schon am Samstag einen Kaiserschnitt...

Die Dame am Telefon war wie gesagt etwas angesäuert, ich hoffe sie ist morgen etwas netter. Bei der Geburt meiner Tochter hatte auch die "freundlichste,sympatischte und beliebteste" aller Hebammen grad Dienst und sie wurde dann auch noch mitten in der Nacht wegen mir und meinen Wehen bei gefrierender Nässe aus dem Bett geholt....na ja, auch mit ihr hab ich das hingekriegt :-)

Ich hab jetzt ganz vergessen zu fragen ob ich da morgen früh um 8 nüchtern kommen muß - weiß nur daß da die Frauen während der Einleitung "futtern" dürfen - da werd ich dann wohl auch mit Frühstück im Magen antanzen dürfen, oder? Ich hab eh Probleme mit zu niedrigem Blutdruck, vor der Einleitung bei meiner Tochter hatte ich Erbrechen und Durchfall gehabt und war ziemlich ausgetrocknet und hab glaub ich drei Beutel Glukoselösung oder so was eingeflöst bekommen, essen und trinken durft ich erstmal nicht, d.h. essen mittags nach dem 1. Versuch und trinken den ganzen Tag über nur sehr wenig und schlückchenweise...

Na ja, werd schon irgendwie werden morgen...

Grüsse,
missy

1

Klar darfst du was essen. Ich wurde Sonntag früh eingeleitet und am Mittwoch war meine Maus erst da. Hätte ja schlecht 4 Tage lang nüchtern bleiben können ;-)

Alles gute für euch.

LG mike-marie und Lucie (die schon 6 Wochen alt ist #schock )

4

Dank Dir für Deine Antwort, mike-marie.

4 Tage werden die wohl nicht mehr Einleitungsversuche machen, sondern wenn dann eben irgendwann nen Kaiserschnitt, da ich ja schon 14 Tage über Termin bin.

Warst Du auch schon über Termin und wenn ja wie lange als die Einleitung begonnen hatte?

Grüsse,
missy

6

Nein ich wurde bei 39+3 eingeleitet weil meine Niere nicht mehr so mitgespielt hat wie sie sollte.

LG

2

du darfst essen^^ ich war bei meiner ersten maus zu kontrolle im kh und die meinte dann das das fruchtwasser sogut wie weg sei(hatte aber kein blasensprung oder riss) und wann ich heute wiederkommen könnte.
war total geschockt.
eine stunde später wieder hin mit sack und pack.
da bekam ich son wiederliches getränk.hat nicht geholfen am nächsten tag wurde mit tabletten und wehen mittel eingeleitet.
mich haben die nicht gefragt ob ich was gegessen habe und am nächsten tag hab ich auchnoch schön gefuttert^^

3

die geburt meines sohnes wurde auch mit wehentropf unterstützt und da durfte ich essen.erst als ich die pda bekam war schluss mit futtern...

5

Na und das von einer hebamme!!!! :-[

Die meisten Hebis die ich kennengelernt habe, die sind auch eher dafür, das, wenn es dem Kind bei regelmäßiger Kontrolle gut geht, man nicht unnötig einleiten muss!!

Lass dich nicht verrückt machen. Das ist DEIN Körper, DEIN Baby und DEINE Schwangerschaft. und so lange du ein gutes Gefühl hast.. wird die Natr schon wissen was sie tut. Du und dein baby, ihr beide bestimmt den Ablauf eurer Geburt!!! Niemand sonst.

Höchsten im Notfall sollte eine Hebi groß eingreifen.

Ich wünsche dir eine sanfte und selbstbestimmte geburt!!

Alles liebe und gute!!

Teni#katze

7

hi,ich hatte 3 einleitungen und durfte immer mit essen im magen kommen.
drücke dir die daumen!
(ich würd auch nie wieder mehr als 1 woche länger über ET gehen, schlechte erfahrung gemacht...beinahe!!)

wünsche dir,dass du ein süsses baby im arm hast.alles guteeeee#freu

Top Diskussionen anzeigen