bin traurig

Hallo,
bin gerade total fertig. Ich bin schwanger (5.Ssw) und war vorhin bei meinen Eltern. Ich wollte denen das mit der Schwangerschaft schon früh sagen, weil alle meine Arbeitskollegen es halt auch wissen (arbeite im Röntgen). Und ist dann halt doof, wenn meine Eltern das sozusagen als letztes erfahren würden. Naja, egal. Ich war vorhin da und meine Mutter hat mir wieder total die Zweifel eingeredet. Von wegen, da müsst ihr dann ja richtig zurückstecken, wie soll das alles finanziell laufen (ich hab einen unbefristeten Vertrag als MTRA im KH, mein Freund ist Berufssoldat) und wie bist du nach den zwei Jahren Erziehungsurlaub dann versichert? Dass ich danach wieder arbeiten möchte und auch könnte, hat sie kaum realisiert. Zudem möchte sie gern, dass wir heiraten. Sonst wäre das ja fast asozial. Denn wenn mein Freund mich verlassen würde, hätte ich ja kein Geld usw. Meine beiden Schwestern haben da natürlich vorbildlich gehandelt. Beide erst geheiratet, dann Kinder bekommen. Ich hatte eh Zweifel, obwohl es ein Wunschkind ist, aber jetzt bin ich wirklich fertig. Und das alles von der eigenen Mutter. Mein Papa ist da nicht so. Der sieht das alles ganz positiv. Kennt ihr sowas?
Sorry fürs #bla
Es ist niemand da, bei dem ich mich gerade ausheulen könnte.

1

Deine Mum macht sich Sorgen, ich hab auch immer gedacht, meine macht alles schlecht. Wenn dein Bauch wächst und sie sieht dass du auch unverheiratet die Situationen souverän meisterst, wird sich das ganz von alleine legen. Man ist halt ein Leben lang Mama. ;-)

2

Hallo Calliofeee,

deine Ma macht sich wahrscheinlich einfach nur Sorgen - auch Eltern müssen ja erstmal damit umgehen, wenn ihr Kind schwanger wird....hatte sie denn eine Ahnung oder hast du ihr mal gesagt, dass ihr euch ein Baby wünscht?? Wenn nicht, gib ihr einen Tag oder mehr Zeit und es sieht bestimmt schon anders aus.

Kann dich aber verstehen, Eltern könnten da dennoch sensibler sein und ihre Sorgen und Bedenken erstmal für sich behalten.... . Aber: Glaub mir, die Freude kommt noch, deine Ma war wahrscheinlich nur überrumpelt ;-)

Alles Gute für euch, lg Sissi

3

Lass dich bitte nicht fertig machen. Deine Mutter hat einfach nur Angst um dich und sie kennt es nicht, dass man nach dem Erziehungsurlaub wieder weiter arbeitet. Ich denke mal, sie war bei dir viel länger zu hause. Freu dich, dass sich dein Papa so drüber freut und es positiv sieht. Meine Mutter war als ich es ihr gesagt habe, auch zwiegespalten. Zu einem freut sie sich auf ihr Enkelkind, aber ich bin halt doch etwas älter und da hat sie halt Angst, dass mit dem Baby etwas ist. Das kann ich auch verstehen. Aber nachdem sie jetzt sieht, dass es mir und dem Baby gut geht, hat sie sich auch wieder beruhigt. Mein Vater fand es auch nur klasse.
Und heiraten könnt ihr ja immer noch, wenn ihr wollt. Und als Berufssoldat kriegst du eher Geld (da er ja beim Staat arbeitet), solltet ihr euch trennen, als wenn er so irgendwo arbeiten würde. Ärger dich nicht, sondern freu dich auf deinen Krümel.

Liebe Grüße flaqita 14. SSW

4

Du arme #liebdrueck Sind halt noch die vom alten Schlag, gell ?

Meine Schwiegereltern waren auch sone Tollen Boller :-( Meine Schwiegermutter wollte ehrlich, dass ich das Kind abtreibe, wir erstmal heiraten und dann nochmal ansetzen... und sowieso, er ist ja bald gescheieden ( ist noch im Trennungsjahr ) und dann noch ein Kind, das geht ja gar nicht... und unehelig, das sowieso nicht.

Ich bin jetzt in der 29.SSW und die haben noch nicht einmal gefragt wie es mir geht :-( Wie wir denen gesagt haben, dass es ein Mädchen wird waren die stocksauer, weils ja kein Stammhalter ist #heul

Ich rede mit denen gar nicht über meine Schwangerschaft, es wird auch komplett ignoriert von denen... wenn wir mal da sind, wollen die immer das ich Sekt trinke usw, die sind sowas von bescheuert #zitter

Lg Nordseeengel 29.SSW

5

Hallo,

ich kenn diese situation genau so... nur ich finds toll dsa deine Mutter sagt ihr sollt heiraten... wir wollten erst heiraten und wo wir dsa meine mutter gesagt haben, gabs keine Freude nein es wurde dann nur gefragt ob wir denn wüßten wie teuer eine Scheidung ist... naja und nun unsere Schwangerschaft genau so eine reaktion... ich kann machen was ich will ich werde es in den augen meiner mutter nie richtig machen... Aber irgendwie is mir das nun auch egal Ende April werden wir heiraten entweder sie kommt was ich mir wünsch oder sie bleibt weg...

Sorry das ich nun so negativ über meine mutter schreib aber manchmal fühle ich wirklich so... was mich auch sehr traurig macht...

Also Kopf nicht hängen lassen

Schöne Kugelzeit noch

lg elaje2810

6

Hallo calliofee

na du armer tropf, kann so voll nachvollziehen. Meine Mutter ist auch nicht ganz damit einverstanden, das ich schwanger bin (8+5) Bei mir ist es auch so ca das gleiche wie bei dir. Ich bin auch NUR mit meinem Lebenspartner zusammen und nicht verheiratet. Aber bei uns in der schweiz, muss ich nach 14 Wo wieder arbeiten gehe, aber was solls.
Ich denke mir-bist ja genug alt zum entscheiden, was gut für dich ist.
Ist es ein Wunschkind?? wenn ja-mach dich nicht verückt; spätestens wen deine mutter den kleinen Knopf im Arm hält, sind ihre bedenken "flöten gegangen".
Kopf hoch, das machst du super, glaub an dich und alles wird gut.
Drücke dich ganz fest. Und wunderschöne schwangerschaft

liebe grüsse aus der schweiz
silvali

7

Hallo!

Mein Vater hat ähnlich reagiert. Seine Antwort war: "wenn Du meinst, dass das richtig ist".

Ist in dem Moment enttäsuchend - aber Eltern können nunmal nicht aus ihrer Haut. Als er von der 3. Schwangerschaft erfuhr, war er auch erst wieder total skeptisch und musste mir erst mal aufzählen, was wir alle neu brauche usw. Wie schön, dass er sich meine Kopf zerbricht.

Lass Dir Deine Freude nicht kaputt machen. Die Freude bei Deiner Mutter wird sicher ganz bald kommen.

Liebe Grüsse
AStrid

8

Hey liebe Colliofee..

Ich bin auch in der 5 woche ss..
Und mein Schatz ist auch soldat,zeitsoldat..

Lass den Kopf nicht hängen...Du musst dich jetzt erstmal freuen...
Wenn du um die Ecke wohnen würdest würde ich dich jetzt abholen und wir würden shoppen für unsere Baby"s#huepf

Bei uns weiß es noch keiner in der Familie...
Ist mir aber auch egal wie die sich verhalten:)
Denn wir freuen uns!
#verliebt
Und das mit der versicherung,wenn es soweit ist,vielleicht seit ihr ja dann schon verheiratet?!
Ich mein dann würde es auch erheblich mehr trennungsgeld geben nicht wahr?!

Fühl dich gedrückt...Leide#herzlichnsgenossin

9

Hey, lass dich erstmal #liebdrueck und dir ein bisschen Mut machen. Mein Schatzi ist auch Soldat und ich bin unter der Woche allein. Er kommt nur am Wochenende heim, da er ca. 500 km weg is. Das wird schon. Mann muss sich in jede Situation reinfinden und lernen, damit klarzukommen. Das wird schon :-)

Und so geht es deiner Mama bestimmt auch. Sie hat wahrscheinlich auch nicht damit gerechnet. Sie dachte bestimmt, dass du es so machst, wie deine Schwestern: erst heiraten und dann ein Kind. Denke, sie war einfach nur überrascht.

Ich denke, je mehr man sieht, das du schwanger bist und je mehr sie sieht, wie sehr du dich auf das Kind freust, desto mehr freut sie sich auch :-) Kopf hoch, das wird schon.

LG Katrin, 28. SSW

Top Diskussionen anzeigen