29.SSW und Unterleibsschmerzen

Hallo,

ich bin in der 29.SSW, und habe seit ca. 1 Woche immer wieder Schmerzen im Unterleib.

Diese kommen, sobald ich mich etwas mehr "anstrenge", wobei das Wort schon übertrieben ist.
Es macht sich bei ganz normalen Sachen im Haushalt bemerkbar (bügeln, essen kochen, Bad putzen usw.).

Es geht erst dann wieder weg, wenn ich mich eine längere Zeit hinlege.

Habt ihr eine Ahnung, was das sein kann ?
Kennt ihr sowas ?

LG,
Stepfi

1

Hi Stepfi,

dein Baby wird immer größer/schwerer und drück immer mehr nach unten.
Liegt es denn schon richtig rum? Ich mein ins SL?

Ich hatte das auch. Ganz extrem zum Ende hin der Schwangerschaft.

Meine Einkäufe haben im Durchschnitt nicht länger wie 15min gedauert.
Da Johanna dann so sehr nach unten drückte..das ich dachte sie fällt da raus.

Wenn ich z.B. gesessen haben und aufgestanden bin, musste ich erstmal 5min stehn bleiben, damit sich Johanna wieder in die richtige Position bringen konnte..sie ist dann immer regelrecht nach unten gerutscht. Zumindestens kam es mir so vor.

LG Diana & Johanna knapp 8 Monate alt.

2

hallo

ich bin auch in der 29. ssw und habe seit ein paar tagen menstruationsartige schmerzen... genau wie du. immer wenn ich mich irgendwie körperlich betätige. glaube aber, dass wir uns keine sorgen machen müssen. das sind viell. übungswehen... denn wenn ich mich hinlege, bzw. ausruhe geht´s wieder. aber zur sicherheit frage ich meine hebi am di.

liebe grüße

yvonne

3

Da bin ich ja beruhigt, dass es euch auch so geht.
Ich habe das auch, dass ich beim aufstehen erstmal langsam machen muß, danach geht es dann wieder bes.ser.
Es läßt auch beim liegen nach.
Wie der Krümel liegt, weiß ich leider nicht, da mir der FA nichts davon gesagt hat. #schmoll

Am Dienstag bin ich bei einem neuen FA.

Bis Mittwoch habe ich noch Urlaub, und ich frage mich, wie ich bei den Schmerzen noch die letzten 5 Wochen bis zum Mutterschutz durchhalten soll. #gruebel

LG,
Stepfi

Top Diskussionen anzeigen