Gibt es auch einen FA, der Stuhl und Ultraschallstab desinfiziert?

Ich finde es bei jedem FA Besuch so eklig: alle Frauen rauf auf den Stuhl, nichts wird abgewischt, nur das schmale papier ein Stück von der Rolle heruntergezogen. Da geht vorher die Frau mit der dicken Infektion rauf und dann ich. Bei den papierollen passt kaum mein kleiner Hintern drauf, viele hängen da über.
Und dann der US-Stab! Kondom rauf , Kondom runter, sonst nichts. Meist kommen die FÄ vom Handgeben, vom Schreibtisch, haben weder vor nach nach der Untersuchung die Hände gewaschen, geschweige denn desinfiziert und streifen das Kondom über. Schön über die ganze Länge den Keim der Hände darauf geschmiert. Einer zog sich Handschuhe an (kein Händewaschen), allerdings erst nachdem er das Kondom daraufgerollt hatte. Da hab ich nichts mehr von, nur er.
Ich habe mir in der 5. SSW eine B-Steptokokken-Infektion zugezogen, die ich definitiv vorher nicht hatte (mehrere Kulturen 14 Tage und Wochen zuvor). War mehrmals bei verschiedenen FÄ im Urlaub und einmal fing es dann an zu brennen, 1-2 Tage danach und Da waren sie nachzuweisen. Das ist so gefährlich, kann im schlimmsten Fall Frühgeburt auslösen, Antibiotika unter der Geburt sind zwingend notwenig.Und los werde ich das wohl auch nicht mehr.
Es gibt doch Richtlinien, danach MUß Stuhl und US-Stab nach jeder Behandlung wischdesinfiziert werden. Wie finde ich einen Arzt, der das tut?
http://www.rki.de/cln_011/nn_243990/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2005/21__05,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/21_05 (so wird die Hygiene überprüft- eine Befragung! Die haben doch alle gelogen!)
Manja

1

Ih!.....Na das hört sich wirklich nich lecker an!!

Also ich kann Da leider nichts zu sagen da mein Arzt nach allem und jedem desinfiziert und auch vor und nach der Untersuchung desinfiziert der seine hände.... dementsprechend sehen aber auch seine Hände aus die leiden ordentlich :) Aber das is echt heftig und schlimm das du dir das eingefangen hast!

Hoffe für Dich das das schnell verschwindet und wünsche Dir und deinem Krümel alles gute!!!!

LG Juli

2

ich weiß nur von der zahnarztpraxis ( hab meherere praktika) dass alles disinfiziert wird. auch die hände. nur die patienten kriegen das nicht mit, weil das erst gemacht wird, wenn der letzte patient raus is.
aber um ehrlich zu sein, hab ich mich auch schon gefragt ob das überhaupt gemacht wird. beim zahnarzt machen es die zahnarzthelferinen aber mein fa hab ich noch nie ein helferin ins zimmer rennen sehen

5

Ja, in jeder normalen ZA-Praxis wir der Stuhl desinfiziert und da hat man Sachen an!
Es kommt einer nach dem anderen rein und keine Schwester zwischendurch. Weder vornoch nach der Untersuchung werden Hände oder Geräte desinfiziert - da passiert gar nichts. Und da in den verschiedensten Praxen. Ich will da gar nicht mehr rauf
manja

3

Ja Du hast vollkommen Recht! Die meisten Ärzte verfahren genauso, wie Du es beschrieben hast!
Ich werde das bei meinem nächsten Besuch ansprechen! Und das solltest Du auch und auf Hygiene bestehen. Denn wenn wirklich jemand vor einem eine ansteckende Krankheit hatte......... au weia!

Im Krankenhaus war der Arzt damals sauberer. Er hat erst die Hände gewaschen und dann das Kondom übergestülpt.

4

Hallo.

Das klingt ja total schlimm!
Ich würd ihn mal zur Rede stellen.

Vom meinem FA kenn ich es nicht. Er desinfiziert sich vor jeder Untersuchung seine Hände, zieht Handschuhe an. Nach der Untersuchung desinfiziert er den US - Stab und gibt den Kondom rüber. Das macht er gleich nach der Untersuchung.
Danach auch noch den Stuhl wo man draufsitzt.

glg Kristina mit #ei 6+4 und Simon *26.06.2007

6

Gute Frage wie du einen findest, denke mal da hilft nur ausprobieren bzw direkt drauf ansprechen.
Meiner macht alles immer direkt, allerdings hat er auch panische Angst vor Infektionen und ist fast schon übervorsichtig (bsp.: Patientin hat Schnupfen, da begrüßt er schon ohne Handschlag-war aber schon immer so, nicht erst seit der Schweinegrippe)

7

Hi!

Meine macht es- zumindest den Stab! Beim Stuhl muss ich sagen, bittet uns meine FA ein Handtuch mitzubringen, wo man sich dann darauf setzt. Ob sie den Stuhl desinfiziert-habe ich noch nicht aufgepasst. Für jene, die es vergessen bzw. nicht machen, liegen natürlich die Tücher parat.

Hände wäscht sie sich aber definitiv!

lg Miriam

8

Ein eigenes Handtuch mitbringen????
Das hab ich ja noch nie gehört#kratz

11

Wird aber gut angenommen. Das wird dann quer auf den Stuhl gelegt und gut ist, und kein Stück Popo liegt nackig auf dem Stuhl:-).

Sicher wenn man es vergißt, hat sie natürlich auch noch die Papiertücher da.

lg

weiteren Kommentar laden
9

Ich habe mir beim Gyn ständig was eingefangen. Und zwar bei verschiedenen. Ob nur Harnwegsinfekte oder Pilze. Alles tauchte immer 1-2 Tage nach dem Besuch bei den Gyns auf.

Seitdem ich nicht mehr zum Gyn gehe habe ich auf keine Infektionen mehr. Meine Hebamme hat mir noch nie was eingeschleppt.

Es ist widerlich wie die Ärzte das alles handhaben. Meine Mutter könnte beschwören das sie sich beim Vertretungsarzt HPV Viren geholt hat. Sex immer nur mit ein und demselben Partner, Kulturen angelegt, dann vertretungsarzt, dann beschwerden, neue Kulturen und hups. HPV Viren.

LG

16

Huhu,

du holst dir kein Pilz von einem Behandlungsstuhl. Pilze überleben nicht, nicht auf dem Stuhl oder auf der Klobrille.

Das ist falscher Glaube.

Du hast den Pilz in deinem Körper, wenn dein PH-Wert in der Scheide sich ändert oder du nur krank bist. Kannst du ein Pilz entwickeln....

Es ist wie Herpes, wenn mann sich ekelt vor manchen Sachen. Dann bricht der Herpes aus, so ist es mit demPilz fast das gleiche.

Wenn du z.B schon eine Blasenentzüdnung hast ist dein Immun unten und dann sieht der Pilz an...juhuuuuuuuuuu ich werde mal ausbrechen. Verstehst du was ich meine?

Du kannst dir sicherlich Krankenheiten holen, wie auf so einem Stuhl oder auf der Toilette.

Und die Toiletten in den Praxen werden ja nicht jedes Mal desinfiziert....da kann vorher jemand mit eine INfektion drauf gewesen sein.

Das was deine Mutter erlebt hat, das könnte eher hinhauen. Ob nun vom Stuhl oder die Toilette....

LG Netti

18

Wenn der Arzt z.B. die Pilzbakterien an den Fingern hat weil er eben nicht durchgehend mit Handschuhen arbeitet dann können die auch mal ganz schnell aufs Kondom für den Ultraschallstab übergehen.

Udn meine Hanrwegsinfekte kamen sicherlich auch nicht von ungefähr. Die traten IMMER, genau wie die Pilze 1-2 tage nach dem Gyn Besuch auf.

Ich hatte sigar das Vergnügen bei einem Arzt der trug bei der Spekulum Untersuchung keine Handschuhe. Lecker.

lg

weitere Kommentare laden
10

Habe gerade mal 2 fremde Praxen angerufen und nachgefragt. Nein, sie desinfizieren nicht, liegt ja Papier bzw. ein Kondom drüber. Und blöd fanden sie mich auch, meinten gleich, sie hätten erst in einem halben Jahr Termine, solle woanders hin.
Ich will auch so nen Saubermann!
Die Ärztekammer brauche ich ja wohl nicht fragen, da geben bestimmt alle an, sie putzen...
Manja

12

Hallo!

Das finde ich aber auch ekelhaft. Gott sei Dank macht mein Arzt sauber, er desinfiziert das Gerät und wäscht sich auch sofort danach die Hände mit Desinfektionslösung. Kann ihm dabei zuschauen, da alles in den Ärztezimmern ist. Er war schon immer sehr reinlich und vorsichtig!

LG Steffi 25.SSW mit Samira (6) und Marian (4)

Top Diskussionen anzeigen