Pflegehilfskraft und SS kennt sich jemand aus??

Guten Morgen,
Hatte gestern meinen Ersten Fa Termin er Hat mir meine SS bestätigt habe in 2 Wochen wieder einen Termin. und dann bekommen ich meinen Mupass und alles.
Mein Fa meinte ich solle es meinem Arbeitgeber gleich sagen habe ich gestern auch gemacht.
Nun Arbeite ich heute Spät seit 2 Wochen das erste mal wieder. weil ich krank war.
Mein Arbeite geber meinte ich kann wie gewohnt weiter arbeiten ich bin ja nicht krank sondern nur ss.
Er hat ja auch recht. aber ich arbeite in einem Alters-Pflegeheim.
Ich arbeite heute nur bis 20:00Uhr nicht mehr bis schluss. was muss ich den noch so beachten??
Ich darf nicht mehr wie 5-10 kg heben ok das muss ich mal sehen wie das gehen soll.
Kennt sich da jemand aus??

Lg vere011

1

Ich bin/war auch in der Altenpflege tätig, du muss ja auch an Ansteckung denken aber sonst wüsste ich auch nichts weiter!
LG

4

danke. dir.

2

Oh weia also ich bin PFK und erst mal pass ja auf das du deine Pausen machst und erinnere deine exe immer dran, dann vorisicht bei Infektiösen bewohnern, sei es Clostridien usw., heben 5-10kg mehr ist nicht, spätdienst bis 20 Uhr und keine Überstunden mehr.

Ansonsten weiß ich ja nicht wenn du eine APH oder KPH bist darfst du spritzen, das darfst du auch nicht mehr, solltest du Medis verteilen dürfen, gib sie immer im Becher oder mit Handschuhen wenn du nicht weißt was die Bewohner bekommen, es könnten Zytostatika sein.

Du darfst keine Nachtwachen mehr machen..

Puh ich glaub das wars mal fürs erste, *g bei fragen darfst dich gern man mich wenden, Ich bin Altenpflegerin udn seit der 16 SSW (glaub ich) im BV

LG Nici

3

Hey danke für die Nachricht ich bin nur Pflegehilfskraft.
Nein ich spritze nicht. und mit den meds. das macht immer die Fachkraft.
Nachtwache habe ich noch nie gemacht.
und wie sieht das mit der arbeit so aus ich habe jetzt meinen neuen Dienstplan bekommen und da soll ich ab heute bis zum 10.11 durcharbeiten find ich bischen viel ohne ein tag frei muss ich das so hin nehmen? warum hast du ein BV bekommen?? und ich bekomme kein BV

5

Ich hab mein BV aus gesundheitlichen Gründen bekommen.. und das auch erst nach der 16SSW mein ich zumindest, ich eine mehr als 10 Tage am Stück sind nicht zulässig, also ich hab mich gegen 12 Tage gewehrt und hatte dann 7 und 2 Tage frei, aber in diesen 7 Tagen nie die vollen 8 stunden.

Auch wenn das von mir jetzt sehr hart klingt, grad weil ich im BV bin - schwanger ist nicht gleich Krank und man muss unterscheiden ob man in einem guten Team arbeitet oder vielleicht mit seinem AG sprehcne kann das man in die Präsenz bzw. aktivierungsdienste geht und die Bewohner mehr beim essen unterstützt..

weitere Kommentare laden
6

He du,
ich habe auch im Altenheim gearbeitet, also:

Arbeitszeit: 6-20Uhr

Pausen: kurze Pausen immer wenn du sie brauchst ansonsten wie immer

Bewohner: Kontakt zu infektiösen Bewohnern komplett vermeiden, besonders auf die Hygiene achten, beim hochziehen, heben etc. immer mit 2.Person, es dankt dir keiner wenn du dein Kind verlierst!!!

W.ende/feiertage: Du darfst Sonn und Feiertags arbeiten, dafür musst du aber in der Woche einen Ausgleichstag frei bekommen!
Das alles arf nicht dazu führen das du Minusstunden oder Überstunden machst!!!!

So, ich glaub das wars, pass auf dich auf, es ist nicht leicht bei dieser Arbeit, aber es ist dein Kind un dein Körper der jetzt deine Aufmerksamkeit braucht, lass dich nicht von Kollegen verunsichern, du bist zwar nicht krank, aber trotzdem musst du auf dich aufpassen!!!

11

oh danke für deine nachricht die ist echt hilfreich.

12

Gerne!!!
Es ist einfach schon so schwer genug wenn mann in einem so körperlich harten Job arbeitet, da ist es gut wenn mann über seine Rechte bescheid weiß, gerade wenn es um ein so kleines Wunder geht!!!!'#verliebt'

weitere Kommentare laden
15

also ich bin ks in ner uni, aber das hat ja jetzt damit nix zu tun:

Achte darauf, dass du dein normales geld bekommst, zumindest so in etwa. das heißt, du darfst keine miese machen, weil dir zuschläge fehlen, durch die fehlenden nächte und feiertage. steht im mutterschutzgesetz. Ich mußte da so nen antrag stellen, vielleicht solltest du dich da mal erkundigen. Bei mir zumindest machen die zuschläge viel geld aus...

theoretisch kein umgang mit potentiell infektiösen materialien, dazu gehört auch urin, stulgang und natürlich blut. ganz besonders auchtrachealsekret, ich weiß ja nicht, ob ihr Patienten mit Knüle da habt.

Definitiv keine zytostatika, antibiotika etc. Medikamente würd ich generell nur mit handschuhen anfassen.

heben weißt du ja selber.

genaugenommen darfst du eigentlich nichts mehr machen, vieleicht irgendwelche schreibarbeiten und essen eingeben...
Bei uns sind jetzt nacheinander alle schwangeren ins BV, inkl mir, weil wir alle probleme (blutungen etc) bekommen haben. das ist es echt nicht wert, paß auf dich auf.
lg, esk

Top Diskussionen anzeigen