Bedeutung Toxoplasmose Werte

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Es geht um den Toxoplasmose Test.
Bei meiner FÄ sollte ich dafür 50 Euro zahlen und dann für den Fall, dass ich es noch nicht hatte, alle zwei Monate für jeden weiteren Test 30 Euro. Ich finde das schon ziemlich heftig.
Da habe ich mal bei meinem Hausarzt nachgefragt. Die haben eine Anfrage an ihr Labor gestellt und folgende Antwort bekommen:

Toxoplasmose Ak:
Toxoplasma IgG EIA (23,46€),
Toxoplasma IgM EIA (15,42€),

Weitere Toxoplasmose Untersuchungen:
Toxoplasma IgA EIA (15,42€),
Toxoplasma IgM ISAGA (16,76€)
Toxoplasma Avidität:
Toxoplasma IgG ELFA (23,46€)
Toxo IgG-Avidität (46,92€)

Versand- und Portokosten (5,10€)

Jetzt hatte ich mir überlegt, nur den Test machen zu lassen, der abklärt, ob ich es schon mal hatte.
Aber trotz Recherche im Internet bin ich nicht schlau geworden, welcher Test das ist.

Vielleicht kennt sich ja hier jemand aus?

Gruß
surfgirl

1

was ist das denn????? #schock

2

Ich würde sagen auf jeden Fall die beiden ersten Untersuchungen. "Ak" heißt bestimmt Antikörper. Also stellen diese Tests wohl fest, ob du Toxo-Antikörper gebildet hast, also schon mal infiziert warst.

Ich muss auch alle 2 Monate wieder getestet werden, aber das Geld ist es mir wert.

3

Also, die Abkürzungen stehen für Immunglobulin G (IgG) und Immunglobulin M (IgM).

Immunglobulin G
IgG wird erst nach 3 Wochen gebildet. Die weitaus größte Menge der Antikörper ist mit ungefähr 75 Prozent das Immunglobulin G (IgG). Das IgG wird bei einer Erstinfektion erst nach ungefähr drei Wochen gebildet. Erst dann läßt es sich mit Hilfe der Elektrophorese nachweisen.
--> zeigt eine Erkrankung, die mindestens 3 Wochen zurückliegt

Immunglobulin M
IgM, der Schnellstarter unter den Immunglobulinen. Wenn ein fremder Erreger in den Organismus gelangt, reagiert der Körper als erstes mit der Produktion von Immunglobulin M (IgM). Weil IgM so schnell zur Verfügung steht, wird er gelegentlich auch als Frühantikörper bezeichnet.
--> zeigt eine akute Erkrankung

Schau' mal hier:
http://www.medizinfo.de/immunsystem/abwehr/immunglobuline.htm
Da steht noch mehr zu Immoglubinen.

Viele Grüße

4

Kann dir denn dein Hausarzt das Kaudawelsch nicht erklären? Müsste der doch wissen, oder?

7

Hatte jetzt nur mit den Sprechstundehilfen gesprochen. Die konnten mir das auch nicht erklären. Sie meinten auch, das macht doch der Frauenarzt umsonst mit. EBEN NICHT! Ich hatte nun auch keine Lust, mit gesund eine Stunde in den Warteraum zu setzen, um dann mit dem Arzt zu sprechen.

5

Tipp: bei einer Hebamme muss man in der Regel nichts für den Test bezahlen.

Zum Test überhaupt - bist Du Risikogruppe, dass Du dir Toxoplasmose in den nächsten Monaten fangen könntest? Also, hast Du Katzen, deren Klo nur Du säubern kannst? Mußt du rohes Fleisch essen?

wenn nicht, könntest Du auf den Test auch verzichten und lebe einfach vorsichtig als hättest Du Toxop. nicht gehabt...

6

Naja, so direkt zur Risikogruppe zähle ich mich jetzt nicht. Wir haben selbst keine Katze. Nur zwanzig wilde, kranke Katzen vom Nachbarn in unserem Garten :-[ (anderes Thema).
Mir fällt es nur so schwer auf Salami,rote Wurst, rohen Schinken und Brie Käse zu verzichten.

Dann frage ich mal bei der Hebamme nach.

Danke!

9

Wenn du noch keine hattest, müsstest du auch verzichten, egal ob du dich aller zwei Monate testen lässt. Es geht nur darum dann eine akkut-Infizierung zu erkennen.
Die Chance sich anzustecken liegt übrigens bei 0,03%, also wesentlich geringer als viele andere.

Ich wurde bei meinem Sohn in der 9.SSW negativ getestet, sonst in der SS nicht wieder. Diesmal (Also 4 Jahre später) wieder in der 10.SSW und ich bin immernoch negativ, trotz Met, Salami, Rohwurst, zweier Katzen, Katzen überall im Umfeld...

Übrigens soll man auf Rohmilch- und -wurstprodukte nicht nur wegen Toxo verzichten.

8

Also, wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe, muß ich die ersten beiden Sachen testen lassen. Da wäre ich ja auch schon bei 44 Euro.
Und dann hatte ich gelesen, dass bei vielen der erste Test nicht eindeutig war und man nochmal einen zweiten Test machen mußte.
Ich glaube, dass ist es mir dann nicht Wert. Dann muß ich wohl auf einige Lebensmittel verzichten oder auf Glück hoffen, dass ich es nicht gerade in diesen 10 Monaten bekomme.
Ich finde nur alles so ungerecht. Habe erst meinen Frauenarzt gewechselt (mein alter ist in Ruhestand) und nun muß ich für jeden zusätzlichen Ultraschall, fürs Foto, für alle zusätzlichen Tests und wer weiß was noch kommt zahlen. Bei der ersten SS war das nicht so. Andere zahlen nichts extra... Warum gibt es da keine festgelegten Preise!!! Ja,ja ich weiß schon, unterschiedliche Labore, Persönlichkeit des Arztes usw.
Sorry, fürs rumjammern....

Trotzdem danke für eure Antworten.

Viele Grüße
surfgirl

10

hi,
ich hab letztens für meinen test auch so viel bezahlt. und wir mussten dann, da wir ne hauskatze haben, die auch noch testen lassen, da kamen nochmal 40 euro dazu. von daher.. der preis scheint okay zu sein.
die untersuchung ist ja freiwillig und wenn du keine katze hast und keinen/ wenig kontakt zu tieren im allgemeinen hast, kein rohes fleisch und ungeputztes gemüse isst, sollte es soweit auch ok sein.
musst im endeffekt du entscheiden.

11

Hallo!

Ich würde an Deiner Stelle mal bei Deiner Krankenkasse nachfragen, ob die die Kosten nicht übernehmen.

Komisch, bei mir hat die KK alles bezahlt an Test bzgl. Toxoplasmose. Bei der 1. SS waren es mehrere Tests, wie viele genau, weiß ich auswendig jetzt nicht mehr, und jetzt, bei der 2. SS hat sie auch die ersten Tests ohne Probleme gezahlt. Bzw. meine Ärztin hat nie etwas davon gesagt, dass ich was selbst bezahlen muss. Und bin keinem speziellen Risiko ausgesetzt....

Informier Dich mal genau, bevor Du selbst zahlst!

LG
Biene

Top Diskussionen anzeigen