"Oh nein, ein Junge"

Ich gebe zu, ich hab mir immer schon ein kleines Mädchen gewünscht und hatte auch eins im Gefühl. Gestern sagte mir der Frauenarzt jedoch, dass es zu 80% ein kleiner Junge wird. Zuerst war ich schon kurz etwas enttäuscht, allein weil mich mein Gefühl so im Stich gelassen hat, aber dann hab ich mich riesig auf meinen kleinen Jungen gefreut. Ist doch was Schönes und außerdem war ich einfach überglücklich, dass ich mein Baby auf dem Ultraschall sehen konnte, es ihm gut geht und ich die Schwangerschaft nach sehr vielen Startschwierigkeiten (gesundheitlichen Problemen) jetzt vielleicht auch mal mehr genießen kann.

Nun hab ich es natürlich gleich freudig meinen Freunden erzählt, dass ich vermutlich einen kleinen Jungen bekomme und die Reaktionen waren durchweg sowas wie:
"Oh nein!"
"Mein Beileid!"
"Na, hoffentlich wirds doch noch ein Mädel, 20% Chance hast du ja noch"
"Ich geb nicht auf, Hoffnung gibts ja noch!"
"Ohjeeeeeeee..."
Oo

Darf man sich nicht mehr auf einen kleinen Jungen freuen?
Ich find das irgendwie total mies. ;(
Ich wollte eher Glückwünsche hören, als Beileidsbekundungen.

1

Guten morgen!

Sowas hab ich vorgestern auch erlebt... Allerdings hat meine Schwiegermutter mehr solche fiesen Dinge vom Stapel gelassen.

Wie? Schon wieder schwanger?

und

Oh nein, und dann ein zweiter Junge? Am Ende kommt noch ein drittes oder gar viertes Kind #klatsch


Da fällt einem doch nix mehr ein... :-[


Ohren zu und durch, was anderes hilft wohl nicht!


lg!

2

Wie fies!
Als ob 2 Kinder so ungewöhnlich wären... oder 3 oder 4.

Bei meinen Freunden ist es irgendwie gar nicht das Problem, dass ich schwanger bin, das wissen die schon länger und haben sich immer mit mir gefreut. Aber als ich gesagt hab, dass es ein Junge wird, waren alle total enttäuscht/entsetzt oder haben sich eher in betretenes Schweigen gehüllt, das auch nicht viel besser war. Weils ja quasi "nur" ein Junge wird. Das versteh ich irgendwie nicht. Was ist denn an Jungs so schrecklich?

7

ich finde Jungs toll. ich wollte immer zwei Jungs haben #huepf

Als ich frisch schwanger war, hab ich irgendwie schon auf ein mädel gehofft. Überall rosa, lila und weiß für Prinzessinnen #herzlich
Aber als ich das Outing hatte war ich echt froh.


ich kann nur von meinem Sohn sagen - Jungs sind klasse #ole

3

Hallo,

ich hab schon einen süßen Sohn, eine Tochter wollt ich auch immer. Nun bin ich schwanger und bekomme ein Mädchen. Wäre es ein Junge, wäre ich auch erst etwas traurig, da ich schon einen habe und es das letzte Kind sein wird. Aber wenn es so gewesen wäre, dann wäre ich einfach froh, dass es gesund ist. Lass dich nicht ärgern. Hatte auch immer das Gefühl, mann muss immer beides haben. Dieses Gefühl bekam ich durch total viele Leute, die meinten, nach nem Junge, muss man ein Mädchen bekommen. Bescheuert!!!

4

huhu!

ich wollt auch immer ein Mädchen haben! :) Nu bin ich schwanger und eigentlich isses mir ganz egal, was es wird! Hauptsache es kommt mehr nach mir als nach Roland! #rofl

Nein, mal ehrlich, Mädchen sind vielleicht n ticken niedlicher wenn sie klein sind, dafür sind sie anstrengender, wenn sie groß sind!

Also nicht traurig sein! Ich gratulier dir zu deinem süßen Sohn!

6

Danke ;) Und ich bin ja gar nicht traurig, das ist ja das Lustige daran, dafür sind all meine Freunde enttäuscht... *lach*

Ob ein Mädchen oder Junge süß und toll ist kommt ja immer auf das einzelne Kind drauf an... gibt ja auch soooo süße Jungs und weniger süße Mädchen. Und außerdem liebt man sein eigenes Kind doch immer.

5

Nach zwei Hexen war bei uns auch mal ein Junge erwünscht... aber es wird eben noch ne kleine Zicke *lacht*

Aber da kannman sich auch laufend anhören... was noch ein Weib??? Armer Mann!!


Da muss man eben drüber stehen :-)

lg syhana

8

Huhu,

was glaubst du was wir uns alles anhören dürfen, wir bekommen unseren 4. Jungen ... ;-)

Ich wollte auch immer so gerne ein Mädchen, aber trotzdem würde ich meine süßen Racker niiiiiemals eintauschen! :-)

LG, Tina

9

Das war bei uns auch so als ich ganz stolz verkündetete das wir unseren 2.Jungen bekommen.

Sowas wie:

Ja war ja klar!Oder hast du was anderes erwartet?

Kein Und ist das Baby gesund oder sowas.Da war ich auch stinke sauer.Aber ist doch egal.

Freu du dich über dein gesundes Baby und lass die anderen reden.

Lg Betty mit 2 Mädels und 2 Jungs

10

Also mir tun die Leute echt nur leid, die solche Aussagen vom Stapel lassen...
Wir hatten 3 Mädls und gingen dann beim 4. auch davon aus... Wie überrascht waren wir, als der Doc uns verkündete, dass es diesmal ein Junge wird...
Klar, man freut sich schon drüber, vor allem für den Mann einen Stammhalter...
Und nu: Wird es wieder ein Mädl!!! Somit bleibt unser Kurzer allein (unter Frauen - außer Papa)...
Hätte aber auch nicht sagen können, was ich mir "wünsche", vor allem ist es sowas von egal und ändern kann man es sowieso nicht ;-)

Es ist doch wirklich nur Klischee, 2 Kinder sind genau optimal, darauf sind die Häuser/Wohnungen ausgelegt.. am besten dann ein Mäderl und ein Buberl, damit das Pärchen perfekt ist!
Und dann noch ein schickes kleines Haus mit nettem Garten und dem passenden Auto dazu...

Da bin ich doch echt froh, dass wir aus der Reihe tanzen und unseren eigenen Stil leben... mit 5 Damen und 2 Herren in der Familie ;-)

Freu dich über dein Baby, egal was es ist und sei dankbar, dass es gesund ist! Viel zu wenigen können das schätzen, leider immer erst dann, wenn mit den Kleinen was nicht stimmt!!!

Alles gute für deine SS!
Hera

11

Ich bin auch mit meinem 2. Kind Schwanger und alle sind der Meinung es MUSS ein Mädchen werden,wenn man mich fragt wie es mir geht,wird auch immer sofort gefragt und der kleinen!!!
Ich habe schon einen Sohn und wünsche mir wirklich sehr ein Mädchen (eigentlich wollte ich nie ein Jungen haben,bin aber soooo froh doch ein zu haben,denn er ist so süß#verliebt) sollte es aber doch wieder ein Junge werden wie ich vermute,ist er auch Herzlich Willkommen (und ein Bub würde Geld sparen habe ja echt noch alles von meinem ersten Sohn inc. die ganzen Autos;-) )

12

Hi!

Ich bin froh das wir das geschlecht niemanden verraten. Wenn das Kind da ist wird bestimmt keiner mehr was sagen. Zumindest hat sich bei unserem ersten Sohn niemand "beschwert" obwohl SchwieMu zur Schwägerin nach dem Jungenouting sagte: Ach, ein Junge. Das du dir das antust.

Unglaublich, uns unsere Jungs sind ja gleichalt. Naja, wahrscheinlich wird sie doch was vom stapel lassen das diesmal alles besser wird weil es vorraussichtlich ein Mädel wird. (Was mir schnuppe ist, hauptsache gesund!)

LG emilylucy

Top Diskussionen anzeigen