Erfahrungen mit Schwangerschaftsmigräne???

Hallo ihr Lieben!

Leide seit ca. einer Woche unter fieser Schwangerschaftsmigräne. Tierische Kopfschmerzen und natürlich die damit verbundene Übelkeit.

Hat bzw. hatte von euch jemand auch diese Beschwerden?

Bin jetzt schon krank geschrieben, weil ich so nicht arbeiten kann.
Musste eben mal 500 mg Paracetamol nehmen, sonst platzt mir wahrscheinlich der Schädel.

Hab schon viel probiert, ab und zu hilft mir ne kleine Tasse Kaffee (ohne Zitrone, davon wird mir noch schlechter). Viel trinken tu ich sowieso schon.
Ich werde bald wahnsinnig!

LG, Dynastria + #ei (17. SSW)

1

hi, ich hatte 3 wochen durchweg zu kämpfen in dieser SS. tgl. paracetamol (2) genommen...mit erlaubnis der FÄ.
mittlerweile ist es weg. zum glückkkk

alles gute!!!!
LG sandra 23.ssw
http://bekkadja.unserwirbelwind.de/home.html

2

Hmm vielleicht leidest du auch unter Eisenmangel! Ich hatte auch sehr dolle Kopfschmerzen-morgens schon so aufgewacht und bei mir lag es am Eisenmangel. Nehme jetzt ein Präparat von der FÄ verschrieben und nun geht es mir wieder viel besser!

lg jennie + Muckel #ei 24.SSW

6

STIMMT kann eisenmangel sein!!!!!!!

3

Mir gehts leider ganz genauso wie dir. :-(
Aber ich hab auch keine Tipps.

Vielleicht hat ja jemand andres Tipps hier.

LG

4

Hallo,

ich kenne das und lag deshalb auch in der Ss mit Alea im KH. Geholfen hat mir Magnesium Verla in der Form von Pulver. Sonst frag mal nach Akupunktur.

#klee

5

OHHHHH JAAAAAAAAAAAAAA
du redest mir aus der Seele, es ist nicht mehr auszuhalten, habe vor ca. 1-1,5 std auch schon geschrieben (jetzt auf der 2. Seite)

Ich habe diese Schmerzen auch seit ca. 1 Woche-10 tagen und kann nicht mehr#heul

Hab auch ne Tablette genommen, sonst würde ich platzen. Musste schon 2 mal kotzen!#schwitz :-[:-[#schock#schock

7

Hallo,

da normale Paracetamol bei mir nichts nützen, gehe ich bei einem Anfall ins KH und lasse mir Perfalgan (Paracetamol 1.000 mg intravenös) spritzen. Begleitend dazu Akupunktur - so komme ich halbwegs über einen Anfall hinweg.

Gute Besserung!

LG friedalein

8

Hallo Dynastrie,

hatte dieses Leiden bis vor 3 Wochen auch...morgens mit Migräne aufgestanden und abends eingeschlafen Tagsüber hab ich mal ne Paracetamol genommen weil ich sonst verrückt geworden wäre. :-[

Ich hab es auch mit Homöopanthie probiert was leider nicht geholfen hat.

Dann hab ich es mit Magnesium ( Magnetrans forte ) versucht und bin bis auf wenige ausnahmen schmerzfrei.

Hoffe ich konnte dir helfen;-)

Lg gemeli ( 24. SSW )

9

Also hab in der ersten SS extrem darunter gelitten. Mir haben die Ärzte (später auch im KH) gesagt, daß Paracetamol alle 5 Stunden okay ist.
Vielen hilft aber Ibuprofen viel besser und darf auch von Schwangeren genommen werden. (Hatte beim Anfall 400mg genommen auch so alle 5 bis 6 Stunden) Die Anfälle gingen bei mir immer 2 Tage.

Top Diskussionen anzeigen