Salami, Rauchfleisch, Landjäger...

Hallo ihr Lieben,

bin in der 27.SSW und habe bisher auf die oben genannten Sachen verzichtet.

Nun habe ich aber so Lust darauf und kann die andere Wurst schon nicht mehr sehen. #hicks

Muss allerdings aufpassen wegen Toxoplasmose und hab deshalb die Verkäuferin in der Metzgerei gefragt ob die Sachen zu rohem Fleisch zählen oder nicht. Sie sagte dass all die Sachen geräuchert sind und deshalb nicht mehr roh.

Aber ich hab trotzdem Angst und weiß nicht so recht ob ich es essen soll oder nicht. #zitter

Was macht ihr denn? #kratz

1

geräuchert ist aber nicht durchgegart..salamie ist auch geräuchert und trotzdem roh--- warte lieber ab.. und geniesse es hinterher.. es muss nichts passieren aber du wirst dich im hintern treten wenn dir was passiert.

ich muss auch verzichten.. und bin sonst so nen salamie fan

komme auch aus der metzgerei...

2

http://www.schwangerschaft.at/de/schwangerschaft-mutter-werden/ernaehrung-schwangerschaft/article.salami-in-der-schwangerschaft.html

Wenn Du aber sooo Lust auf Salami hast, mach Dir doch überbackenen Toast oder eine Salami-Pizza. :-)

LG nachtelfe78

3

hier mal nen link von wikipedia über landjäger. steht drin das es rohwurst ist

http://de.wikipedia.org/wiki/Landj%C3%A4ger

4

Salami etc. gilt als ROHWURST! Weiß ja nicht, was die Verkäuferin gelernt hat ...?

5

Ich habe in der ersten SS alles gegessen worauf ich Lust hatte. Ausserdem habe ich 3 Katzen die anfangs noch in der Wohnung gelebt hatten (Katzenklo! - natürlich hab ich Handschuhe benutzt). War von Anfang bis Ende der SS Toxo negativ.
Aber schlussendlich muss man selber wisssen. Ob ich diesmal wieder so locker damit umgehe weiss ich noch nicht, denn die Tochter meiner Nachbarin hat sich mit Toxo infiziert um die 20.SSW (hat keine Katze, muss also vom Essen gewesen sein). Das Baby hat soweit man es feststellen kann nichts...
Ich glaue einfrieren ist noch eine Möglichkeit die Sachen zu desinfizieren. Nur gegen Listerien hilft das nix.
Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen
LG Carola

6

Hallo,
ich bin auch Toxoplasmose negativ, hab also keine Antikörper und auch totale Lust auf Salamie, rohe Schinken, Mortadella etc.
Ich hab mit meinem FA darüber geredet. Er meinte, die Gefahr sei gering, dass man sich was fängt. Ich solle geräucherte Sachen, keine Luftgetrockneten essen.
Nur richtig rohe Sachen, wie Mett, sollte man echt sein lassen - auch wenn es schwer fällt.

13

ups....warum soll man denn keine Mortadella essen?

15

Die kann man bedenken - hab ich nur aufgeschrieben, weil sie zu meinen bevorzugten Gelüsten gehört ;-)

weiteren Kommentar laden
7

Da ich Toxo positiv bin also imun dagegen ess ich was ich mag. Auch Salami, Mettwurst, Rohschinken usw. .

8

Salami gilt inzwischen als unbedenklich, kannst du in mehreren neusten Ernährungsratgebern nachlesen.

Bei der Salami bestand keine Gefahr einer Übertragung von krankmachenden Keimen. Die Salami gehört zwar zu den Rohwürsten, es ist aber wissenschaftlich belegt, dass sie aufgrund Ihrer langen Reifezeit keine Toxoplasmoseerreger mehr enthält. Auch in Bezug auf die Listerien gibt es hier eine Besonderheit: Listerien haben in Salami kaum eine Chance, weil Salami mit Milchsäurebakterien hergestellt wird. Diese sorgen dafür, dass sich Listerien darin nicht vermehren können. Sie müssen also während Ihrer Schwangerschaft nicht auf Salami verzichten. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie frisch aufgeschnittene Salami vom Metzger nur in kleinen Mengen kaufen und innerhalb von 2-3 Tagen aufbrauchen. Bewahren Sie die Salami gut verpackt im Kühlschrank auf.


Wies mit Landjägern aussieht, weiß ich nicht

9

hallo

für alle hartn Dauerwürste (also auch Landjäger) und auch für Schinken gilt das gleiche.

LG
jolokina

10

Es gibt auch KOCHSALAMI, frag mal die kompetente Fleischwarenfachverkäuferin. Die schmeckt natürlich nicht annähernd so gut wie rohe Salami :-( Aber für die ärgsten Gelüste ....

Göttinger z.B. oder Bergsteigersalami

Top Diskussionen anzeigen