Migräne in der Schwangerschaft, was tun ?

Hallo Ihr lieben,

hoffentlich könnt Ihr mir helfen. Ich hatte gestern wieder einen heftigen Migräne-Anfall. :-[
Ich konnte garnichts mehr machen. Ich hatte unsägliche Kopfschmerzen, jedes Geräusch hat mich wahnsinnig gemacht. #wolke Licht ging garnicht und mir war kotzübel.

Da ich nun in der 17 SSW bin kann ich ja keine Medikamente nehmen. Kann mir jemand helfen ? Was kann ich tun, wenn es das nächste Mal passiert. (Leider kommt sie fast regelmäßig am Wochenende)

Wer kennt Hausmittel und oder Wundermittel ?
HILFE !

1

Was mir ganz gut geholfen hat ist Japanisches Minzöl, etwas auf die Stirn oder in den Nacken aber nur ein paar Tropen oder auf ein Waschlappen. Hinlegen & denkel sollte es sein..sorry aber das wars..

7

Dann hattest Du aber mit Sicherheit keine starke Migräne, sondern einfach Kopfschmerzen!

Gruß,

W

8

Bei echter Migräne würdest Du bei solchen Tropfen kotzen....

2

Hallo,

ich hatte zum glück noch nie richtig migräne, aber kopfschmerzen habe ich leider auch viel. meine schwiegermama hat mir einen menthol-kristall besorgt den man auf die stirn aufträgt, das hilft mir immer recht gut. wenn du magst gebe ich dir die pzn-nummer.

anna

3

Ich bin zwar nicht mehr schwanger, aber während meiner Schwangerschaft hatte ich ständig Migräne, immer wenn das Wetter gewechselt hat und ganz schlimm bei Schnee ( war über den Winter schwanger )
Ich habe dann trotzdem Paracetamol genommen und zwar sobald ich gemerkt habe, das die Migräne sich anbahnt. Dann meißtens noch eine Tasse Kaffee mit Coffain. Mit viel Glück ging es dann weg, wenn ich Pech hatte war der Migräneanfall nicht ganz so heftig.
Bei mir wurde es dann im Laufe der Schwangerchaft besser, die letzten 6 Wochen hatte ich dann glaube ich keine Migräne mehr und nach der Geburt war es auch super.
Paracetamol hat meinem kleinen nicht geschadet und ich habe pro Monat bestimmt 3-4 Migräneanfälle gehabt.
Ob Du es nimmst musst Du selber entscheiden. Mir ging es teilweise sooo schlecht ( auch mit spucken usw. ) das ich mir dachte, das kann auch nicht gut füs Baby sein wenn die Mutter so leidet. Paracetamol ist erlaubt, teilweise auch Ibuprofen, das würde ich aber mit dem Arzt absprechen. Ich habe keins genommen, soll aber wohl besser helfen.

LG Rhea mit Adrian 5,5 Monate

10

Paracetamol habe ich genommen, das Problem ist das die bei Migräne nicht helfen. Aber trotzdem Danke für Deine Antwort.

4

Leider kommen sie fast regelmäßig am Wochenende


Schläfst Du am WE länger als in der Woche? Das kann auch Ursache für Migräneattacken sein. Ich hatte das auch eine Zeit lang. #schmoll Mein Neurologe hat gesagt, das ich immer zur selben Zeit aufstehen soll, egal ob in der Woche oder WE. #aha
Man kann sich ja später noch mal hinlegen wenn man noch müde ist. #gaehn So hab ich das auch gemacht.


Im KH (war da, weil ganz schlimme Migräneattacke in der Früh #schwanger schaft) hat die Ärztin gesagt, man könne Ibuprofen nehmen.
Das würde ich aber noch mal mit Deinem FA abklären.

Wünsche Dir gute Besserung und das es bald besser wird! #liebdrueck

MeinSchnatzi

11

Am Schlaf kann es bei mir eigetnlich nicht liegen ich gehe immer um die selbe Uhrzeit ins Bett ( so gegen 22 Uhr) und da ic noch zwei kleine Mäuse habe, steh ich auch immer zur selben zeit auf, zwischen 7 und 8 Uhr.

Nach Ibuprofen kann ich nochmal fragen. Danke für Deine Hilfe.

5

hallo,

ein wundermittel hab ich leider auch keins. ich leide seit jahren an migräne. natürlich auch in der schwangerschaft :-(

ich nehme paracetamol, was die schmerzen nicht lindert, aber die heftigkeit reduziert. bitte frag aber da deine arzt!

folgende "hausmittel" linden schmerzen bei mir:
- weisse tigersalbe (untern die nase & an die stirn einreiben)
- starker kaffee mit viel zitrone (achtung, schmeckt schrecklich)
- magnesium
- warm duschen (heisses wasser auf den kopf fliessen lassen)
- cola mit zitrone
- nicht flach liegen

ich hoffe es hilft ein wenig

6

Ich hab mich gestern auch mit einem Migr+ane-Anfall gequ+alt

Paracetamol darfst du nehmen, hilft aber bekanntlich bei einem Anfall nichts ;((. Hatte eigentlich Glück in dieser SS gestern war erst der 3te Anfall. Meine Medis möcht ich auch nicht nehmen denke nicht dass das gut fürs Baby ist. Hab einfach jedes Mal auf die Zähne gebissen und gehofft dass es nicht allzu lange anhält....

9

Ich war deswegen im Krankenhaus in der 19. SSW weil ich das 2-3 mal die Woche hatte und nix half... die haben gesagt dass Ibuprofen 200-400 hilft... aber dem Arzt bescheid geben, dass Du die nimmst...

Lg Nordseeengel 20 SSW

Top Diskussionen anzeigen