Analthrombose

Hallo,

letzte Woche Donnerstag wurde durch meine Hausärztin eine Analthrombose #schock diagnostiziert. Hab Posterisan-Salbe verschrieben bekommen und soll Eichenrinde-Kompressen machen.
Hab nun auch fleißig geschmiert und dachte gestern alles ist erstmal überstanden und heute ist alles wieder schlimmer #heul.

Hatte jemand von Euch das auch in der Schwangerschaft? Wie lange darf man eigentlich die Salbe anwenden?
Hat noch jemand einen Geheimtip, was ich machen kann, damit ich nicht zum Chirurgen muss #zitter?
Hab wirklich schiss, dass es geschnitten werden muss.

LG #blume

1

Hallo!

Ich wurde in meiner 1. Ss mit diesem Thema beglückt. Da war ich im 6.Monat.

Und ich habe nicht einen Tag gecremt.

Ich hatte einen ganz netten und kompetenten Chirurgen, der mir dieses blöde Ding (3 kleine Blutklumpen) weggeschnitten hat.

Die Schmerzen die ich davor hatte waren echt nicht schön und nach der kleinen Mini-OP ( lokal betäubt) hats für etwa 24h genauso weh getan und dann war es gut. Ich habe auch nur 1x Paracetamol nehmen müssen.

Ich würde es genauso wieder machen!

LG arielle

3

Hallo,

sollte es erstmal mit cremen versuchen. Da meine HÄ aber gerade im Urlaub ist, gab sie mir letzte Woche gleich für den Notfall die Überweisung zum Chirurgen mit.
Muss allerdings dazu sagen, dass ich noch nicht die Schmerzen habe, dass ich nicht mehr sitzen kann. Es drückt halt und ist unangenehm.

Wurden bei der OP eigentlich die Blutklumpen richtig weg- oder nur aufgeschnitten? Wird das dann genäht?

#danke und LG #blume

5

Hallo!

Also das mit dem sitzen war schon schwierig aber ging noch.

Solnage es "nur" unangenehm ist würd ichs aushalten.

Bei der Mini-Op wurde ein kleiner Schnitt gemacht und die 4 Klumoen entfernt, der Schnitt wurde nicht vernäht. War alles kein Problem. Die Schmerzen waren wie vorher und dann schnell weg.

Das schlimmste war, das es echt peinlich ist. Zumal der Chirug auch noch ziemlich gut aussah. #hicks

Lg arielle

2

Hallo blümchen,

mein Mitgefühl, ich habe auch seit ca. 2 Wochen hämorrhoidale Thrombose und bin in der ersten Woche fast gestorben vor Schmerzen #heul
War 2mal im KH und beide Male hat man ir bestätigt, dass man während der Schwangerschaft nicht schneidet, nach der Geburt werden die Symptome zu 90% von alleine weggehen.
Viel Trinken und ballaststoffreich essen für weichen Stuhl, Kamille-Sitzbäder und Kühlen sind natürliche Hausmittelchen. Kannst Du sitzen? Wenn nicht, besorge Dir einen Kinderschwimmring, durch das Loch in der Mitte geht's halbwegs. Ich habe außerdem noch eine leicht betäubende Creme bekommen (Anäshesin akut).
Ich drück Dir die Daumen, dass es nicht schlimmer wird! :-D
Alles Gute!
bianbutzem

4

Hallo bianbutzem,

heisst das jetzt du darfst dich wenns schlimm kommt bis zur Geburt mit Schmerzen rumplagen?

Na dann drück ich uns beiden mal die Daumen, dass es nicht noch schlimmer wird!!!!

#danke #blume

Top Diskussionen anzeigen