Blutungen und Krämpfe

Hallo ihr lieben...Habe heute wieder mal eine Frage an euch.Ich hatte ja in der 6ssw ganz schlimme Blutungen mit Krämpfen,da dachte ich das es mein Baby nicht geschafft hat.Gestern aber war ich beim FA und sie meinte es ist bis jetzt alles ok...Herzchen schlägt und zeitgerecht entwickelt ist es auch:-).Jetzt mach ich mir aber so einen Kopf das es vieleicht krank sein könnte und das mein Körper es vieleicht einfach abstoßen wollte es aber nicht geschaft hat.Meine FÄ meinte Blutungen können viele Ursachen haben da muss das Kind nicht krank sein aber mir machen diese Krämpfe dazu Angst.Diese Blutungen +Krämpfe gingen ca 3 Stunden aber halt richtig helles und viel Blut.Kann mich vieleicht von euch jemand etwas aufmuntern der ähnliches durch hat und trotzdem ein gesundes Kind hat?Ach man ich werde noch blöd....Danke schon mal...Kristl mit Baby 8ssw

1

Hallo Kristl,

mach dir keine Sorgen, wenn dein Baby wirklich hätte gehen wollte, wäre es nicht mehr da. Alles ist gut :-)

Ich hatte in meiner letzten SS auch in der 6. SSW einen richtigen Blutsturz. Ich dachte auch, das war`s. Aber dem Krümel ging es bestens.

Hast du Utrogest bekommen?

Grüße
Turbokristel

3

vielen Dank jetzt gehts mir gleich besser.Ja ich habe Utrogest bekommen....Muss in der 11 woche wieder zum Arzt mal sehen was da dann so raus kommt.LG Kristl

5

Das wird schon alles gut sein. Blutest du denn noch? Viele Frauen haben eine Gelbkörperhormonschwäche. Wenn dies zu wenig gebildet wird, denkt der Körper, er ist nicht schwanger und fängt an, die Schleimhaut wie bei einer Regelblutung abzustoßen. Da du nun Utrogest bekommst, sind deine Gelbkörperhormone wieder höher und alles ist OK #klee

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

NEIN, mach dir darüber keine Sorgen. In den ersten 12 Wochen gilt das Alles-Oder-Nichts-Prinzip und wenn etwas mit dem Baby nicht in Ordnung ist, dann schafft es der Körper auch, es abzustossen.
Aber du musst dir natürlich bewusst sein, dass dies in den nächsten Wochen noch passieren kann. Aber wenn das Herzchen schon schlägt, dann ist das schon ein gutes Zeichen.

Lg und nicht so wilde Sachen in einem Kopf ausmalen ;-)
Belinda, die auch in ihrer ersten SS schlimmste helle Blutungen in der 6. SSW hatte (aber alles ist gut gegangen)

4

hi hat deine Ärztin etwas zu der ursache gesagt..Wenn du Krämpfe hast. hast du auch magnesium bekommen ???

Du sollst dir natürlich sorgen machen...aber nur in dem Sinne, dass du halt jetzt sehr vorsichtig bist...wie blutest du zurzeit ???

evtl kann man was dazu sagen, wenn du mehr erzählst..

Ja, hier waren schon idie schlimmsten geschichten...und wenn man z.b. ein Hämatom hat, hat es mit gesundem oder ungesundem kind nicht zu tun..

Mein kind ist (hoffentlich) kerngesund..trotzdem hatte ich die gesamte erste Hälfte blutungen...davon träumst du nicht in schlechtesten Träumen..

wie gesagt, esko mmt auf die ursache an..

toto

6

Hallo.Also erst mal danke fürs zurück schreiben...Ich habe jetzt gar keine Blutungen mehr und Krämpfe habe ich auch nur dieses eine mal gehabt wo ich diese Blutung hatte.Das war genau bei 6+0 ssw und dann nicht mehr...ging ca 3 Stunden und dann war das von jetzt auf gleich weg aber dazu hatte ich halt Krämpfe.Ja Magnesium habe ich.Ach man hoffe das mit meinem Krümel alles ok ist

9

Ja, dann sagen wir vorsichtig..Es war ganz schlimm sowas am anfang erlebt zu haben. ich würde z.b. aus vorsicht in der ersten Hälfte auf Sex verzichten. Aber sonst...sonst würde ich sehr positiv in die zukunft schauen.

25% aller Schwangeren erleben sowas. Das schlimmste ist der schock, dass es sowas übrhaupt gibt. welchen Schock ich damals wegen der srten blutung hatte..und das war damals nur ein dunkles tröpchen...wir haben Urlaub abgebrochen und sind nach hause gefahren..
wenn ich nur gewußt hätte, was es noch geben kann.

und dann kamen klinikaufenthalte und dann siehst ud, wie viel Frauen es so ähnlich ging..

Je mehr die blutung zurückleigt und danach ist nichts passietr, desto zuversichtlich kannst du sein...!! und iregendwann überschlagen die tritte des babys auch die letzten Zweifel...

LG Toto

8

Hallo, ich verstehe Dich... In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch Blutungen. auch in der 7. SSW. Damals hatte ich ca. 1 1/2 Wochen vorher ganz schlimme Krämpfe, allerdings ohne Blut. Das war vor 6 Jahren. Mein Sohn ist mittlerweile 5 und vollkommen gesund.

Bei diesem mal hatte ich im letzten Zyklus bevor ich schwanger wurde, die gleichen Krämpfe wieder und ein paar Tage später dann Blutungen. Fühlte sich haargenau an, wie in der letzten Schwangerschaft. Dachte schon, ich wäre schwanger. Meiner Ärztin meinte aber, es wäre eine geplatzte Zyste gewesen. Daraufhin habe ich überlegt, ob es vielleicht in der ersten Schwangerschaft auch ein Zyste gewesen sein könnte...

Frage doch einfach mal Deine Ärztin danach. Fakt ist, Du solltest Dir jetzt nicht mehr so große Sorgen darüber machen. Die Blutungen sind weg und dem Krümel geht es gut!!! Das ist das wichtigste.

Ich wünsche Dir viel viel Glück und eine schöne Kugelzeit!!!

LG

einfachich77 + #ei (5.ssw)

Top Diskussionen anzeigen