bauchnabel

wie immer vergess ich bei den terminen meine FÄ zu fragen.

aber vielleicht weil ich viele andere wirklich wichtige fragen hab und mir dass nicht sooooo schlimm am herzen liegt.

in der 1. SS kam der nabel gegen ende erst raus. also stand hervor.

hatte dann nen leichten nabelbruch. war aber nicht schlimm daher wollten sie nicht gleich operieren.

auf jedenfall wäre im september ne BS angestanden und da wolltens den nabel dann auch gleich richten.

is ja dann alles ausgefallen wegen schwangerschaft.

jetzt bin ich heut bei 14+0 und seit 13+4 steht der nabel raus ... ne woche zuvor war das noch nicht der fall.

wie is dass denn jetzt mit nem leichten nabelbruch? der wird ja entweder noch ein mini stück rauskommen oder bis ende so bleiben. (steht derzeit nur oben schräg extrem weg) kann da was sein? weiss dass vielleicht ganz ganz zufällig jemand?

lg, carina

1

schreib dir doch die Fragen an den FA auf, ich find das gut, dann vergisst man im Eifer des Gefechts nichts und meiner fand das ok, dass ich nen Spicker dabei hatte.
Lg

2

Hallo,

ich hab das gleiche Problem und natürlich prompt vergessen, letzten Freitag zu fragen ;-)

Bei mir kommt aber noch hinzu, dass ich eine ziemlich große Bauchspalte habe, noch von den letzten beiden SS (2,5 cm). Mache mir jetzt auch ein paar Sorgen. Manchmal tut der Bauchnabel auch ziemlich weh (vor allem, wenn ich was gehoben hab, meinen Sohn z.B. = 15 kg Kampfgewicht). Wenn ich dann fest in meinen BAuchnabel piekse geht es immer wieder besser.

Meine Internistin meinte vor ca. 5 Monaten, als ich das mal hab abchecken lassen, das würde eine OP nicht rechtfertigen. Keine Ahnung, was ich jetzt denken soll ...

LG Yvonne

3

#hicks ... is mir grad peinlich ... aber bitte was meinst du damit von wegen ....

"dass ich eine ziemlich große bauchspalte hab" ....

ich steh glaub ich grad am schlauch! #hicks


also bei heben oder sonst was (prinzessin hat ja auch "schon" 16 kilo (wird 5)) hab ich keine probleme.

er tut mir nicht weh oder sonst was. auch nicht rundherum.

ich hatte halt nur bedenken ob der dann total bricht oder da eben was passieren kann falls es so ist.

in der 1. SS wie gesagt, is er zwar auch gebrochen, aber 1. erst gegen ende und 2. nicht ganz. also nur ein leichter nabelbruch laut den ärzten.

und da es eben jetzt schon so ist, dachte ich dass es vielleicht "gefährlich" werden könnte.

kenn mich da ja nicht aus!


ja und muss mich korrigieren ... nicht bei 12+4 gemerkt sondern 11+4 ... also 12+4 stand er schon raus

hab bilder in der VK ... da sieht man wie der vorsteht ... sieht schrecklich aus

lg, carina

4

Also: was eine Bauchspalte ist, wusste ich bis zur letzten Rückbildungsgymnastik auch nicht. Zu dumm, dass ich sie abbrechen musste und nicht weiter an dieser dummen Spalte rumlaborieren konnte. Die Bauchspalte ermittelt man folgendermaßen: Man legt sich auch den Rücken und kommt ein wenig mit dem Oberkörper hoch (wie beim Sit-Up), halt jedoch inne, wenn man halb oben ist. Jetzt kann man mit den Fingern beider Hände knapp überm Bauchnabel einen Spalt fühlen und halt auch, wie groß er ist. 2,5 cm ist eher schlecht. Hatte einen Riesenbauch und die Bauchmuskulatur hat sich nicht mehr richtig geschlossen nach der 2. Geburt, daher dieser Horrorspalt ;-)

Werde vielleicht doch mal ein paar leichte Sit-Ups probieren, solange es noch geht, um es zu verbessern.

Mein Bauchnabel sieht genauso aus wie deiner (mittlerweile sogar wenn ich unschwanger bin!!!). Der kommt oben schräg nach vorn raus. Ich hab mich schon dran gewöhnt.

Schwangerschaften machen halt nicht schöner ;-)

Top Diskussionen anzeigen