Früh-SS: Hilfe!! Dauernd so unterzuckert - gräääßlich!

Liebe Mädels,

nu melde ich mich auch mal zu Wort, vielleicht kann mir jemand helfen. Bin noch ganz früh dran, ca. 7+0. Seit zwei Wochen ist mir dauerschlecht, so dass ich alles widerlich finde, selbst Reis oder Toast.#augen Gleichzeitig bin ich so dermaßen unterzuckert, dass ich nachts mit Herzrasen und Schweißausbrüchen aufwache und dann nur noch zum Kühlschrank stürze.

Wer hat das denn auch?
Was kann ich denn noch gegen diese ekelhafte Unterzuckerung tun? Wenn ich etwas esse, geht es ca. 10 Sek. besser, dann ist es wieder wie vorher und ich würge schon beim Gedanken an Essen. Bin schon total verzweifelt! Wie soll ich damit arbeiten?? Habe diese Woche zum Glück noch Urlaub.

Würde mich am liebsten selbst an einen Tropf hängen, zumindest nachts!
Bitte helft mir!#danke

belarielle

1

Mir gehts genauso. Hatte das in der ersten SS bis zur 19. SSW #zitter#zitter#zitter

ABer meine Ärztin hat gesagt, ich soll es mal mit Nausan probieren, das ist so ein Vitamin B komplex. Den nehme ich jetzt seit Samstag dun ich muss sagen: Ich habe seitdem zwar noch die Übelkeit, aber nicht mehr ko... müssen... Man ist ja schon dankbar für kleine Sachen :-)

Hoffnungsvolle Grüße
Punkt

2

Oh wei, Du Arme. Hoffentlich geht es diesmal früher weg - das wünsche Dir - und mir!

Nausema nehme ich auch schon, merke aber nix #heul
Isst Du denn auch den ganzen Tag wie ich? Immer in kleinen Bissen, damit nicht alles wieder hochkommt... ach Mensch ich find's so besch.... und würde mich aber so gerne freuen!

Genervte Grüße!

3

Ja, und blöderweise bleibt Shcokolade am besten drin.....

Das allerdööfste ist aber, dass ich so gut wie nichts trinken kann....

Das war damals bei der Eule anders....

4

Hi
also das muss keine Unterzuckerung sein - es hängt so viel an der SS, da fühlt sich einiges komisch an...

Ich kenne das Gefühl genau - aber da ich noch nebenher gezwungen bin Blutzucker zu messen, weiß ich, daß nicht alles was sich wie unterzuckert anfühlt auch unterzuckert ist!

Wenn Du nix essen kannst, dann nimm dicke Säfte schluckweise zu Dir - bei mir half in der 2. SS O-saft sehr gut. Beim letzten Kind ging nur Cola light (obwohl ich sonst Cola GAR NICHT mag). GGf. iss doch einfach Obstschnitze oder Gemüseschnitze. Dann hat Dein Bauch was zu tun und von Gemüse wird man auch nicht dick, das kannst Du beruhigt den ganzen Tag in Dich hineinmampfen.

Ansonsten hilft ggf. auch einfach der Gang zum FA! Oder ein Anruf bei Deiner Hebamme - die darf nämlich JETZT schon helfen, wenn man in der SS Probs hat.

LG nita

8

Liebe Nita,

das mit der Hebamme ist eine gute Idee, werde mich gleich darum kümmern! Vielleicht kann die ja irgendwas machen?
Der O-Saft hilft mir auch ein wenig...
Vielen Dank!

LG

5

Ich neige auch ständig zur Unterzuckerung. Vor allem kommt es bei mir ganz plötzlich, selbst wenn ich eigentlich vorher gegessen habe. Da reicht dann bisschen körperliche Anstrengung und dann macht es "KLICK" und ich fange an zu zittern und muss mir sofort irgendwo was holen, weil ich Angst habe, gleich umzukippen.
Letztens im Supermarkt war das ganz schlimm. Ich habe schon immer einen sehr empfindlichen Blutzucker gehabt. Muss wirklich regelmäßig alle 2 Stunden ne Kleinigkeit essen.

Keine Ahnung, ob das jetzt im Zusammenhang steht. Ich hatte in der 2. SS auch Diabetes. Aber das ist jetzt nur ne Vermutung.

LG Samy

9

Dann wünsche ich Dir, dass Du diese SS von der Diabetes verschont bleibst!

Alles Gute!

12

Dein Wort in "Gottes Ohr"....
Aber so wirklich glauben kann ich nicht dran. Kenne nur ganz wenige, bei denen in weiteren SS keine Diabetes aufgetreten ist.
Aber die Zeit geht ja auch rum.

Dir auch alles Gute.

LG Samy

6

Hallo,
ich habe das mit dem ständigen Heißhunger schon seit längerem (auch schon vor der SS hatte ich ca. 1x pro Woche 2-3 Tage Dauerhunger). Nachts wache ich davon auch oft auf und trinke dann was oder esse Brot... Die Ärzte haben nichts gefunden woher es käme - evtl. eine Nahrungsmittelallergie oder es könnte sein, dass ich jeden Tag ein bißchen zu wenig esse und es sich dann nach einigen Tagen zum Dauerhunger aufstaut....
Ich kenne das auch, dass man überhaupt nicht (oder nur 10 sek.) satt wird. Wenn ich das habe fühle ich mich auch total "leer" im Kopf und muss mich richtig konzentrieren was ich mache.
Warst Du deshalb schon beim Arzt? Ist mit Deiner Schilddrüse alles okay? Hast Du das erst seit der SS oder auch schon vorher? Machst Du viel Sport?
Wenn die Ärzte bei Dir auch nichts finden, würde ich einfach mehr Nüsse und sowas kalorienreiches essen und hoffen, dass es nicht so oft zum Hunger kommt.
Viele Grüße 10petra

10

Hallo 10Petra,

wie tröstlich, dass es auch anderen so geht. Auch wenn ich es keinem wünsche. Vielleicht äußert sich die Übelkeit auch bei jedem anders, und bei uns halt so? Bäääh!

Unterzuckert fühle ich mich auch sonst öfter mal, aber das ist nicht so schlimm! Fange dann an zu zittern und muss schnell was essen. Meine Ärztin hat mir jetzt deswegen Blut abgenommen, um die Schilddrüse zu checken. Was kann denn da rauskommen, weißt Du das?

Nüsse essen ist auch ein guter Tipp, ich glaub, die krieg ich runter! (kann zumindest gerade daran denken ohne zu würgen:-))

Alles Gute und lieben Gruß
belarielle

11

Hallo belarielle,

was bei der Schilddrüse genau rauskommen kann, weiss ich leider nicht. Ich vermute aber, dass eine Schilddrüsenüberfunktion solche Heißhungerattacken auslösen könnte. Wart einfach ab ob es das bei Dir ist.
Ich wäre echt froh gewesen wenn die Ärzte was gefunden hätten, denn dann hätte ich dagegen irgendwas einnehmen können...
Manchmal habe ich sogar nach dem Essen noch mehr den Eindruck, dass mein Kopf leer ist. Mein Bauch ist dann total voll, aber der Hunger ist immer noch da.
Ja, zu den Nüssen hat mir eine Ernährungsberaterin geraten da sie ja so kalorienreich sind, aber trotzdem gesund sind (gesunde Fettsäuren).
Ich esse jetzt auch mehr Fleisch, Wurst und Butter als zuvor. Und Pommes könnte ich dauernd essen - evtl. auch wegen des Salzes.
Ich drück Dir die Daumen, dass es bei Dir besser wird.
Kannst ja berichten falls bei Dir was festgestellt wird.
Viele Grüße 10petra mit Mini (24. SSW)

7

hi,

woher weißt du, dass du unterzuckert bist? ich hatte in diesem jahr schon 3 FG und dieses ständige gefühl, umzukippen bzw. herzrasen etc.

meine ärztin hat nie etwas dgl. geäußert und meine blutzuckerwerte (insofern die damit zu tun haben) waren immer völlig okay. ich denke, das hängt eher mit dem kreislauf allgemein zusammen und das herzrasen soll wohl davon kommen, dass aufgrund deines babys das herz mehr blut durchpumpt, um das mäusli zu versorgen. damit einher geht auch noch die hormonumstellung, die sowieso bei einigen dieses gefühl herzrasen hervorruft.

wenn du meinst, dass du ständig unterzuckert bist, dann lass dich doch mal dahin gehend checken.

also ich bin kein arzt und hab auch von zucker etc. nicht so die ahnung, deshalb sind das hier nur vermutungen, okay :-)

weiterhin alles gute für dich und's baby.

lg mick

Top Diskussionen anzeigen