Was tun gegen Zahnfleischbluten? :-((

Hallo Mädels:-D


Frage steht ja oben, ich weiss das in der Schwangerschaft alles besser durchblutet wird aber ich hatte das so extrem noch nie.:-(
Es blutet und läuft wie Wasser, ganz schlimm ist es wenn ich Zähne putze und zwischendurch auch mal so.....#zitter
Mundwasser hilft auch nicht......#heul


Liebe Grüsse#herzlich

Marzena+#baby(16SSW)

1

Hi,

benutze auf jeden Fall eine weiche Zahnbürste, falls du das bisher noch nicht tust und was mir echt geholfen hat damals, war eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt! Danach war es dann deutlich besser!

lg yashi (37+5)

2

Da gibt es ein extra Antibakterielles Mundwasser in der Apotheke, das kann dir der ZA verschreiben. Ich würde an deiner Stelle heute gleich einen Termin bei ihm machen, man soll in der SS sowieso öfter mal zur KOntrolle gehen, der wird dir helfen. DIe Spülung hat mir damals sofort geholfen und die Entzündung kam auch nicht wieder, also auch kein Bluten mehr.

3

Hi Marzena,
das ist eine typische Schwangerschaftsgingivitis was du da hast..Wichtig ist das du zum ZA gehst und dir eine PZR ( Profesionelle Zahnreinigung) machen lässt, damit die Beläge auch unterhalb des Zahnfleisches entfernt werden und alles schön sauber gemacht wird..Mit den Mundspülungen würde ich dir Meridol empfehlen, weil da kein Alkohol ist, und es auch antibakterielle Wirkung hat..Keine Sorge habe ich auch..ist halt typisch für die SS..

LG Schubi + Muckele 23 SSW #baby

4

Hallo,

hab das auch immer wieder mal.
Mein ZA meinte, auf jeden Fall ganz normal weiter putzen auch wenns weh tut und nach dem Putzen nochmals mit Zahnseide in jeden Zwischenraum. Ist total unangenehm und blutet dann erstrecht wie sau.
Danach mit Meridol med CHX 0,2% Lösung eine Minute spülen. Bekommst du in der Apotheke.

Probier es aus, schmeckt nicht sonderlich gut aber mir hat es bis jetzt immer geholfen und das ist die Hauptsache.

Liebe Grüße
Sandy mit Selina und #babygirl Sophia 28+3

5

Ich danke euch für die schnelle Antwort.:-)

Ich dachte das ich um das Thema Zahnarzt rum komme aber anscheinend nicht........#zitterwollte in der Schwangerschaft eigentlich nicht hin#schwitz
#hicksIch werd zuerst die weiche Zahnbürste und das antibakterielle Mundwasser ausprobieren und wenn es nicht besser wird dann geh ich hin.#zitter

Dankeschön!!!!#herzlich#herzlich

6

noch ein tipp nebenbei(hatte schon immer probleme mit zahnfleich und meridol produkte wie zahnpasta und spülung kann ich empfehlen) Vitamin C ist sehr wichtig fürs zahnfleich,was viele nicht wissen.

also schön auf deine vitamin c zufuhr achten.

lg

7

Warum solltest du in der Schwangerschaft nicht zum Zahnarzt gehen???

Gerade jetzt ist es extrem wichtig! Früher hieß es, dass man pro Kind einen Zahn verlieren würde - eben auch durch das empfindlichere Zahnfleisch! Heute kann man das aber gut verhindern, wenn man einfache Grundregeln befolgt, die eigentlich auch ohne Schwangerschaft selbstverständlich sein sollten: Regelmäßige Zahnpflege mit Zahnseide und natürlich regelmäßige Kontrollenbeim Zahnarzt inkl. professioneller Zahnreinigung. Lass dein Zahnfleisch vom Arzt untersuchen, ob sich schon zu große Taschen gebildet haben. Eine Parodontosebehandlung ist meines Wissen auch in der Schwangerschaft gut möglich und immer noch besser, als eine zahnlose Neu-Mutter ;-)

Noch bevor ich schwanger wurde, habe ich mit meinem Zahnarzt über die geplante Schwangerschaft gesporchen, um Problemen vorzubeugen. So wurden auch meine Zahnfleischtaschen untersucht und glüklicherweise war bei mir alles in Ordnung. Ich gehe jetzt nicht nur halbjährig, sondern sogar vierteljährig zur professionellen Zahnreinigung. Ich bin zwar erst in der 16. SSW und weiß nicht, was noch kommt, aber bislang habe ich nicht einmal Zahnfleischbluten gehabt.

Mit Mundwassern und anderen Heimexperimenten verschwendest du nur unnötig Zeit. Gehe zum Zahnarzt. Der weiß auch, was er mit dir in der Schwangerschaft anstellen darf und was nicht.

Top Diskussionen anzeigen