total am ende - was mach ich, wenn ich kein bv kriege?

guten morgen,
ich bin jetzt 22. ssw, und ich kann einfach nicht mehr. das baby raubt mir jede energie, und meine tochter (1,5) ist sehr anstrengend. da ich um 6 uhr aufstehen muss, dann um 13:15 von der arbeit heim komme und nur eine halbe stunde zum ausruhen bleibt, bevor ich meine tochter wieder aus der krippe abholen muss, kämpfe ich mich wirklich durch jeden nachmittag. abends um 8 kann ich mich dann endlich mal hinsetzen und die beine hochlegen, um 9 bin ich im bett. meine tochter wird mindestens 5x pro nacht wach, und auch wenn mein mann aufsteht, bin ich trotzdem wach (ich höre sie immer zuerst) und kann oft nicht mehr einschlafen (klar, typisch ss halt). ich liege so oft an die 2-3 h wach und um 6 geht es weiter.
ich weiß einfach nicht, wie es weitergehen soll, ich hab solche angst, dass ich wieder im kkh ende wie bei meiner tochter damals (drohende frühgeburt, vorzeitige wehen).
ich war wegen anderer dinge schon insgesamt 5 wochen krank geschrieben, eine woche davon war meine tochter auch krank, das war noch anstrengender als sowieso schon.
es bleibt noch ca. 1 woche bis es nur noch krankengeld gibt. meine fä redet dauernd irgendwas von einer haushaltshilfe - ich weiß nicht, was ich damit soll?!? ich muss ausruhen!! ich muss mal schlafen! der haushalt ist mir scheißegal, zur not hilft mein mann. ich würde am liebsten einfach nicht mehr arbeiten, damit ich wenigstens morgens nicht so stress habe und den nachmittag und die nacht besser überstehe. eine wildfremde haushaltshilfe kann mir mit meiner tochter auch nicht helfen! (wir haben niemanden aus familie oder bekanntenkreis, der haushaltshilfe machen kann).
ich kann wirklich nicht mehr und die ganze familie leidet unter der situation. von einem bv hat die ärztin nie geredet, anscheinend ist das nicht angemessen für meine situation. ich hab nicht danach gefragt, soll ich das machen oder ist das nur peinlich? auf der arbeit hätten sie sicher verständnis dafür, über die kollegen kann ich mich bisher wirklich nicht beschweren, die haben sehr viel verständnis.
was soll ich bloß machen??
ich hoffe so, dass mir jemand einen tipp geben kann, ich bin heut nachmittag wieder beim fa (andere ärztin) und hab keine ahnung, was ich ihr anderes erzählen soll.
danke, wenn ihr bis hierher gelesen habt.
anjulia

1

hmm, das kann ich mir sehr sehr gut vorstellen, daß das alles sehr stressig ist und du nicht mehr kannst. Meine Tochter ist 2,5 Jahre alt, ich gehe nicht arbeiten, sie schläft durch, aber trotzdem ist es echt teilweise sehr anstrengend, grad jetzt am Ende.
Also ich denke mal, daß du kein Bv bekommst, da du nicht richtig eingeschränkt in deiner Arbeit bist. Ein BV bekommt man ja eigentlich nur, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann oder weil Gefahren im Beruf sind. Bei mir war es in meiner ersten SS so, daß ich nicht mehr sitzen konnte, weil ich starke Rückenschmerzen hatte und deswegen habe ich ein BV bekommen. Bei dir ist es ja so, daß du "NUR" müde bist, klar es gibt nix schlimmeres, aber es ist kein Grund für ein BV. Deswegen will deine FÄ dir auch ne Haushaltshilfe stellen, die sich dann am nachmittag um deine Maus und den Haushalt kümmert, damit du dich mal ausruhen kannst.. also ich würde die Haushaltshilfe auf alle Fälle in Anspruch nehmen, die bekommst du von der KK gestellt, besser als so wie es momentan ist.
Ich würde deine FÄ einfach mal auf ein BV ansprechen, mehr als ablehnen kann sie ja nicht.

Wünsch dir alles Gute und viel Kraft, du schaffst das! #liebdrueck

LG Julia mit Mia Sophie (2,5) und babyboy 34.SSW

9

in meiner 1. ss war es so, dass ich ständig vorzeitige wehen hatte, aber der fa (es war ein anderer, in einer anderen praxis) hat gemeint ich soll mich nicht so anstellen. dann musste ich 2 wochen mit blutung und wehen ins krankenhaus und danach noch 3 wochen liegen. es ging um das leben meiner tochter damals, und das will ich nicht wieder riskieren. noch dazu wäre eine kkh aufenthalt der supergau, weil ich hier wirklich niemanden habe, der sich um meine tochter kümmern kann.
ich hatte gedacht, diese ss wird anders als die erste, jeder meinte: ach, das ist immer unterschiedlich ... mach dir keine sorgen.
aber nun ist es SO und ich muss irgendwie weiter machen.

11

hast du keinen Mann/Freund?????

wenn ja, sollte der einfach etwas mehr unterstützen, ist ja auch sein Kind bbzw. seine Kinder (im Bauch)

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

um Krankengeld zu bekommen, musst du 6 Wochen wegen der selben Sache krank geschrieben sein (ob es jetzt auch am Stück sein muss oder nicht, weiß ich nicht).

Ein BV bekommst du, wenn die Gesundheit oder das Leben von Mutter und Kind ernsthaft gefährdet sind.

Warum gehst du heute zu einer anderen Ärztin? Ich würde ihr die Situation einfach so schildern, wie es ist. Vielleicht würde es dir aber auch helfen, dir ein paar Freiräume am Tag zu schaffen. Kann den wirklich keiner deine Tochter mal nachmittags nehmen, dass du schlafen kannst oder dich ausruhen kannst?


LG

Sara

7

ja muss am stück sein die Krankschreibung alles andere zählt als neue AU!

12

wirklich! ach das wäre ja gut!! ich hatte dazwischen 1 woche grippalen infekt, das ist ja ein ganz anderer grund.
und gearbeitet hab ich ja seit der letzten krankschreibung auch wieder.
dann werd ich das heut versuchen! vielen dank euch beiden!!

3

Guten Morgen!

Ähhmmm.... bekomm das jetzt bitte nicht in den falschen Hals, aber: Aus welchem Grund solltest du ein BV bekommen?????

Das Beschäftigungsverbot gibt es für Frauen, bei denen man während der Schwangerschaft davon ausgeht, dass !!durch die Arbeit!! eine Gefahr für ihr eigenes, oder das Leben des Ungeborenen besteht!!

So#kratz du bist gestresst und nicht ausgeruht.... aber sonst?!?!

Und eine Sache muss ich doch noch fragen: WARUM bist du denn so früh wieder schwanger geworden wenn deine erste Tocher dich noch zu sehr stresst?? Also, sorry.... aber das hast du wohl selbst zu verantworten und ich finde nicht, dass alle anderen jetzt mit ihren KKBeiträgen für deine "Arbeitsunlust" aufkommen müssen nur weil du dann morgens nicht so viel zutun hast!!

Grüße
Nadine

4

Ich muss die TE insofern in Schutz nehmen, als dass man sich das vorher einfach nicht vorstellen kann. Hätte ich geahnt, dass ich (völlig anders als in der 1. SS) 18 Wochen durchkotzen würde, wäre ich sicher auch nicht nach 1 1/2 Jahren wieder schwanger geworden...

Andrea
mit Kathrinchen (25 Monate)
und 35. SSW

5

dann schließen wir am besten das forum, da wir ja alle eigentlich nichts zu jammern hätten, wenn wir nicht schwanger geworden wären. super einstellung.
ich denke, meine vorgeschichte, bei der ich meine tochter fast verloren hätte wegen vorzeitiger wehen, braucht sich nicht wiederholen. das zum thema "ich bin nur müde und gestresst" und es hätte nichts mit meiner gesundheit zu tun.

weitere Kommentare laden
6

mhh und wieso sollte ein Arzt dir ein BV geben??? BV bekommt man nicht einfach so... bzw. weil man schon ein Kind hat, HALBTAGS arbeiten geht und dann Kind abholen muss, es abends ins Bett bringen muss und ein paar mal in der nacht raus muss....

andere Schwangere haben auch ein Kind (oder merhere) und arbeiten evtl. sogar GANZTAGS (wie ich das gemacht habe z.b.) und schlafen die nacht auch nicht durch (ich z.b. steh auch 6-7 mal in der Nacht auf - Klogang usw. *g*)... müssen Haushalt machen und alles weitere!! So ist das nunmal, wenn man Kinder hat würd ich mal sagen.. wie wird das erst, wenn das Baby da ist... da bin du GANZTAGS RUND UM DIE UHR im Einsatz ;-)

Versteh mich nicht falsch, aber da gibt glaub ich kein Arzt n BV, wieso auch.. du bist ja nicht irgendwie gefährdet auf Arbeit oder so.

Einfach durchhalten... hast ja schon über die Hälfte geschafft...

ich hatte auch Tage wo ich dachte, ach scheiße ich kann nicht mehr, frühs um 5:30 Aufstehen!!!!!!!!!!! Kind in Kiga, 7:30 auf ARbeit, 17 Uhr Kind abholen, 17:30 daheim, dann Kochen, Haushalt machen, Wäsche, das übliche einfach... Mama sein... dann Kind Bettfertig machen 21 Uhr und um 21:30/22 Uhr geht man schon selbst ins bett... da bleibt einem KEINE Zeit sich zu erholen ;-) weil man in der Zeit wenn das Kind schon im Bett ist ja selbst noch andere Dinge zu erledigen hat....

Sorry, versteh das immer nicht so ganz....
auch wenn ich da jetzt vielleicht gesteinigt werde von anderen Mamis...

MEINE persönliche Meinung!!

Du schaffst das schon!!!

13

Also ich glaube Dir gerne, daß Du Dich gestreßt fühlst. Ein BV ist jedoch nicht dafür gedacht, die Beine hochzulegen, wenn man sich müde und erschöpft fühlt. Bitte fühle Dich nicht angegriffen, aber ich hab hier manchmal schon das Gefühl, daß manche werdende Mama superschnell BV einfordert. Ok, ich bin nicht berufstätig - aber ich habe hier mit meinen beiden 2jährigen auch NIEMANDEN, der mich unterstützt, keine Putzfrau, keine Oma, keine Schwestern. Und bin ebenfalls in der 24 SSW. Was ich damit sagen möchte: Es ist eine anstrengende Zeit, aber jammern macht es nicht besser. Und mit dem neuen Baby wird es sicher nicht einfacher.

Alles Gute Dir!

14

die situation klingt hart ABER für ein bv reicht das nicht! ne haushaltshilfe könnte helfen, weil du dann weniger arbeiten müsstest, wenn dir das nicht hilft, dann lass deinen mann mit dem ersten kind ein we wegfahren und schlaf durch - mehr gibts aber nicht!
bv ist für menschen, die wegen ihrer schwangerschaft nimmer arbeiten dürfen z.b. weil sie mit chemischen substanzen arbeiten oder weil sie ungeimpft mit kleinkindern arbeiten oder so .... maximal absolutes mobbing wegen schwangerschaft wäre noch ein grund ... aber müdigkeit nicht - meine güte, dann könnte sich ja jeder kurz verdrücken, wenn er keinen bock mehr hat - so geht der sozialstaat auf alle fälle unter!

20

da müsste jede Schwangere ein BV bekommen *g* - sind wir nicht alle müde????? und fertig am Abend? :-)

16

hallo,
also nochmal an alle, die mich hier gleich steinigen: ich hab überhaupt kein bv eingefordert!! weder hier, noch bei der ärztin!!! also hört bitte auf, dauernd darauf rumzuhacken, ich solle mich nicht so anstellen und das träfe auf mich nicht zu!! das kann ja sein!!
aber ich habe gefragt, wie das mit dem bv ist und WAS ICH BLOSS TUN KANN, weil ich nicht mehr kann und ständig einen harten bauch habe und mir einen krankenhausaufenthalt nicht leisten kann!
also hört auf, da so hämisch drauf rumzuhacken, ich kann einfach nicht verstehen, wie man so sein kann, wenn es jemand schlecht geht.
ich werde hier sicher nicht nochmal posten.
allen die es wenigstens einfach ernst genommen haben (Vermutlich, weil es ihnen auch nicht so gut geht) DANKE.

21

das ist hier ein Forum, du hast nach MEINUNGEN gefragt und hast VERSCHIEDENE Meinungen bekommen. Da ist es logisch, dass nicht jeder deiner meinung ist bzw. sein kann!!!! Das ist einfach so.....

ich hatte auch in der SS über immer einen Harten bauch, auf Arbeit ganz extrem.. mir hat der ARSCH sozusagen weh getaan .. symphysen schmerzen extrem usw...

ein harter Bauch ist während der SS bis zu 20 mal am tag völlig in ordnung und bedeutet nix... jetzt hab ich das seit über 3 Wochen manchmal stundenlang hintereinander im 5-10 min Abstand.. aber es tut meinem Baby rein gar nix :-) ist immer noch schön im Mamis bauch und ihm geht es gut

23

Ich denke, daß Deine Müdigkeit etc die meisten hier ernstnehmen. Denn ich denke, daß es den meisten von uns genauso geht. Ich z.B. schlafe auch seit Wochen keine Nacht mehr durch. Und bin morgens die Erste, die aufsteht. Und das schreibe ich nicht, um zu jammern! Es ist eben so.

Wenn Du in diesem Forum schreibst, mußt Du auch damit rechnen, daß eben nicht alle Deiner Meinung sind. Das bedeutet jedoch nicht, daß sie gleich auf Dir rumhacken wollen. Meiner Meinung nach hast Du davon geschrieben, gerne ein BV haben zu wollen, und das ist eben schlicht in Deiner Situation nicht das richtige Mittel. Vielleicht bittest Du um eine Krankschreibung - wobei Du ja, wie Du schreibst, schon insgesamt 5 Wochen krankgeschrieben warst, weshalb auch immer. Aber wenn´s nicht anders geht, frag halt nochmal nach und schlaf Dich ein wenig aus.

Aber überleg Dir doch bitte mal, wie das dann in ein paar Monaten erst werden soll, wenn euer 2. Kind da ist?! Vielleicht solltest Du da mal einen Plan erstellen, denn das wird garantiert schlimmer!

weitere Kommentare laden
28

Du solltest dir schleunigst ein soziales Netz zulegen, das greift, wenn du mal wirklich ausm Verkehr gezogen wirst. Also Freunde, Nachbarn, wen auch immer, der mal deine Tochter (und wenn nur für 3 Stunden am Nachmittag) nimmt. Denn wenn du dann 2 Kinder hast, dann drehst du richtig am Rad, wenn du alles alleine durchkämpfen willst. Ich frage mich immer, ob es wirklich so viele isoliert lebende Menschen gibt, wie es hier manchmal rüber kommt? Und bin dann heilfroh, dass ich auf Anhieb 5 Telefonnummern habe, die ich wählen kann, wenn es mir mal nicht gut geht und ich eine Auszeit von meiner Tochter brauche.

BV greift bei dir nun wahrlich nicht.

30

ich bin nicht sozial isoliert! ich habe freunde, die entweder arbeiten oder selber schon 2 oder mehr kinder haben!

34

Und bei den Freunden kann man das Kind nichtmal nen Nachmittag unterbringen, bis Dein Mann es nach der Arbeit mit nach Hause bringt, damit Du mal schlafen kannst?

35

Oh, eine Schwangere, die sich nicht als Märtyrerin fühlt, sondern der es einfach schlecht geht und sich nicht mehr quälen will...

Ich kann dich gut verstehen, in meiner ersten Schwangerschaft ging es mir nicht anders, dieser permanente Stress nagt einfach an einem und manche Frauen sind sensibler in der Schwangerschaft - irgendwann geht es an die Substanz. Es geht hier um deine Gesundheit und ich finde, genau das solltest du der neuen Ärztin auch sagen. Vielleicht klappts ja. Aber lass dich nicht verunsichern!

LG Naomi

36

danke. ich kann schon nicht mehr fassen, dass jemand das hier ernst nimmt. bei meiner ersten tochter war es damals ziemlich knapp, sonst würde ich mir nicht solche sorgen machen und (wie damals) einfach denken, das geht schon, das geht schon ... und dann ging es eben nicht.
ich denke, ich werde nicht nach einem bv fragen, am ende regt sich die fä dann auch noch so auf wie die meisten hier, weil es für meine situation nicht zutrifft, und ich will es mir mit ihr nicht verscherzen. der fa wo ich damals war hat mich auch nur dumm angemacht, warum ich denn bitte immer so müde wäre ... damals hat er mich 1 woche mal krank geschrieben. dann kam ich 2 wochen später ins kkh.
ich hab erfahren, dass ich 6 wochen wegen derselben sache krank geschrieben sein müsste, bis es krankengeld gibt, das trifft nicht zu bei mir, gsd. also kann ich das hoffentlich noch 1 oder 2 wochen anfragen. irgendwie werd ich dann die ss schon rum bringen.

40

Naja
kommt darauf an für was man dich immer krankschreibt
wenn du immer wegen zB Übelkeit krankgeschrieben wirst und das insgesamt 6 Wochen, fragt dein AG bei der KK nach und die sagt das dann ihnen (natürlich nicht, welche Krankheit) und dann bekommst du auch Krankengeld.

Top Diskussionen anzeigen