Alkohol im Wehencocktail, bzw. zum anschubsen

Hallo,

vielleicht bin ich zu dumm das zu begreifen, aber mich beschäftigt, warum in den Wehencocktails Alkohol drin ist, wofür?
Außerdem, schon kleine Mengen können
sich sehr Negativ auswirken, man verzichtet logischerweise in der Schwangerschaft. Wieso trinken dann soviele dennoch Sekt/ Rotwein/Inhalte im Cocktail? Das geht doch auch noch zum Kind über :-(
Kann ich nicht begreifen, und auch nicht warum dann auf einmal Alkohol als Harmlos angesehen wird. Klar kippt man nicht Mengen, dennoch nicht zu verstehen, wird ja sogar noch von Arzten und Hebammen empfohlen, dabei ist sonst Alkohol das erste, was auf der No Go Liste steht sobald man ein Positiv hat. Schon Komisch

So, könnt mich steinigen.

Sterni, ET-3

1

He Sterni,
bin ganz deiner Meinung. Frage mich auch ständig, wieso manche die noch nicht mal am ET angekommen sind immer schreiben, ich trinke heut ein Glasl Sekt und die anderen noch schreiben, prost und viel Glück. Kann ich auch nciht verstehen. Kindi kommt,w enn es reif ist und man muss es durch soetwas doch nciht noch belasten.
GAnz deiner Meinung :O)
Liebe Grüße

5

Hey,

ist ja jedem sein Ding, ich versteh es nur eben nicht, steht sich doch im Wiederspruch.
alles was sich vermeiden lässt, muss man
ja nicht noch Bewusst auf sich nehmen.

Naja, Alles Gute

Sterni

2

Ich weiß nicht warum du dich aufregst. Du musst es ja nicht trinken. Jeder entscheidet es für sich.

Alkohol ist drin, damit der Kreislauf und der Darm angekurbelt wird.......dadurch Wehentätigkeit. Wirkt aber auch nicht bei jedem.

4

Hey,

nein ich rege mich nicht auf, jeder trifft die Entscheidung Pro oder Kontra ja selbst.
Ich würds nur gern verstehen, weil es sich
im Grunde total Wiederspricht, für mich zumindest. Ich rühe nix an, und anderen sage
ich ein Prost.

Sterni

3

wieso steinigen? sehe ich genauso. aber am ende der schwangerschaft, zum anschubsen der wehen, soll es gut und nicht schädlich sein. wenn du überlegst, was frauen auch als schmerzmittel alles bekommen oder auch zum einleiten, das geht total auf den säugling, vernebelt seine sinne, ist in seinem blut. ich würde da doch AM ENDE in dem einen augenblick ein glas wein vorziehen.
aber in der ss halte ich mich auch strikt ans alkohol-no-go. es gibt auch zuviele studien über alkohol, die eindeutig belegen, dass man den kindern schon bei kleinstem alkoholgenuss die zellen wegsäuft.
verstehe alles andere auch nicht.
dann kommt immer das totschlagargument: DAMALS hat es auch nicht geschadet?
aber weißt du das? wie schlau wäre ich heute, wenn meine mutter auf das eine glas sekt hier und da verzichtet hätte?
also- für mich ein NEIN.
zum wehen-anschubsen ein JA.

lg, anna

7

Hey,

ja, du hast Recht, künstliche Einleitungen sind auch nicht ohne, und sicherlich wenns lang dauert stressiger für die Kids auch.
Ich würds halt nur verstehen wollen.
Warum schadet Alkohol am Ende der Schwangerschaft nicht?
Wie Eileitungen künstlicher Seits wirken, bzw. welche genauen Auswirkungen kann man ja bisher kaum beurteilen, belegen, jedoch beim Alkohol ist man ja mittlerweile genau im Bilde, und das Bewusst auf sich zu nehmen, steht für mich im Rätsel. Verurteile aber nicht, es beschäftigt mich halt nur.


Alles Gute

Sterni

8

es schadet nicht oder weniger, weil das baby schon viel größer ist und nicht mehr im vollen entwicklungsstadium. natürlich reift so ein gehirn noch ewig und immer, aber es ist sehr viel weniger störungsanfällig, als bei einem fötus, der noch im vollen wachstum steckt. deswegen nehme ich an.

weitere Kommentare laden
6

hallo, das was in dem wehencocktail minimal an alkohol drin ist 8schluck korn oder so) ist eventuell (eventuell!!!) weniger alkohol ,als sehr viele frauen während der SSen -meist unbewusst- zu sich nehmen. z.b. ist alkohol *natürlich in sehr geringen mengen sogar in milchschnitte vorhanden. auch in alkoholfreiem sekt oder bier oder gar vita malz.

der schluck am ende der SS,um wehen anzuregen, schadet dem baby nicht. viel mehr schaden KANN eine einleitung per wehentropf auslösen.

um himmels willen will ich keinen wehencocktail schönreden.....ich selber verzichte auch drauf. habe ihn vor 3 einleitungen nur 1x getrunken. hat auch nichtmal gewirkt. #aerger mithin trinke ich gar kein alkohol seit fast 14 jahren. auch esse ich nichts,wo in zutaten schon alkohol aufgelistet ist.

also meinen kommentar nicht falsch verstehen.
aber wenn selbst hebammen sehr oft diesen cocktail als wehenantrieb empfehlen, dann wird es nicht schädlich sein!


:-Dallen einen lieben gruß:-D

9


Hey,

ja genau das beschäftigt mich, wieso es dann mit dem bisschen als nicht schädlich gilt, manche Rezepte haben Rum drin oder ähnliches. Ja, ich hab im Sommer zb. nur Alkoholfreies getrunken, wo wirklich 0,0% drin ist. Richtig, Milchschnitte ist ein gutes Beispiel, und das wird doch Kindern angepriesen als ach so Gesund und Toll.
Ich sag ja, muss ja irgendwie wo Anhaltspunkte geben, sonst würd einem doch jeder nen Vogel Zeigen, statt sagen, legen Sie sich doch mal mit nem Glas Sekt in die Wanne ect. Schlimm sind dann die Moral Prediger, die aber eben am Ende ihre Cocktails schlürfen.

Alles Gute

11

Milchschnitte ist gesund??????

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen