Chorionzottenbiopsie

Hallo ihr Lieben

ich wollte gerne wissen welche Erfahrungen ihr eventuell schon mit einer Chorionzottenbiopsie gemacht habt?

Bei mir soll morgen eine gamcht werden weil wir bereit ein Kind mit einem Gendeffekt haben.

Wäre sehr dankbar für eure Erfahrungen und auch Ratschläge wie ihr damit und danach umgegangen seid. Hab nun doch etwas Bammel bekommen.

Liebe Grüße Geli

1

Hallo Geli,

leider kann ich dir noch keine Erfahrungswerte weiter geben. Auch wir haben morgen einen Termin zur Chorionzottenbiopsie.
Hat dein Arzt gesagt wie schnell ihr das Ergebnis bekommt? Lasst ihr komplett alle Chromosome untersuchen, oder nur die gängigen (13,18 und 21)?

Grüße,
Sonja

2

Auf Grund der Vorgeschichte werden alle Chromosomen standartisiert untersucht und speziell das 17. molekulargenetisch, da dieses bei unserer Tochter den Deffekt hat.

Wie habt ihr euch entschieden?

Darf ich fragen weshalb ihr eine machen werdet?

5

Mein Mann hat eine balancierte Translokation der Chromosome 2 und 6. Unsere erste Tochter hat diese Translokation unbalanciert vererbt bekommen, sodass sie definitiv nicht lebensfähig war. Sie starb in der 23. Ssw...
Ich denke, es würde ausreichen bei uns die Chromosome 2 und 6 zu untersuchen. Diese Chromosome sind bei meiner Schwiegermutter (auch balanciert) betroffen, bei meinem Mann und bei unserer Tochter. Von daher gehe ich davon aus, dass wenn auch dieses Kind betroffen ist, es auch die Gleichen Chromosome sein werden.

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

ich hatte in meiner 2ten SS eine CB, nachdem ich in der 10 SSW eine Woche mit Blutungen im KH lag und in der 13 SSW eine überdimensionale Nackenfalte bei der NT Messung hatte. Dann schlug die FÄ eine CB vor, die ich als extrem schmerzhaft in Erinnerng habe. Im Anschluß hatte ich Wehen und das Labor hat die Zellkulter verschlampt, sodaß ich in der 16 SSW noch eine Amnioszentese machen durfte, damit die Herrschaften neue Zellen hatten:-[.

Mit der schlechten Aussicht auf positive Ergebnisse und schwindender Hoffnung fand ich auch die FWU total ätzend. In der 21 SSW mit einem Genbild namens Monosomie 6tes Chr. war klar, daß das Baby nicht lebensfähig sein würde und die Geburt wurde eingeleitet.

Ich hoffe, ich schocke Dich nciht, aber wenn ich die Wahl hätte, würde ich die Fruchtwasseruntersuchung vorziehen. Ich bin 40 und werde nichts von alledem machen!! Ändern läßt sich das richtige Wachstum dadurch auch nicht. Und das Ende ebenso wenig - leider!

Alles Gute, wird schon nichts bei rum kommen,

Chrissi#klee

7

Wir haben die CB vorgezogen weil wir im Falle eines positiven Ergebnisses auf eine Deffekt das Kind auch nicht bekommen werden. Nicht wegen einer Behinderung an sich sondern eben weil wir schon ein Kind haben, dass nur eine sehr kurze Lebenserwartung hat.

Ich danke Dir für deine Offenheit

Alles Gute für dich

4

Hallo Geli,

ich versuch dir mal ein bisschen die Angst zu nehmen und gut zuzusprechen. Ich habe bei meiner ersten Tochter die chorionzottenbiopsie machen lassen. Damals war die Nackenfalte grenzwertig und wir wollten auf Nummer sicher gehen. Jetzt bin ich mit Nr. 2 in der 13. SSW und hoffe, dass die Biopsie auch morgen bei mir gemacht wird (in Verbindung mit fr. FD). Es kommt glaub ich auf die Einstellung der Eltern an und wie sie ggf. mit einem Gendefekt bei dem Kind umgehen würden. Wir würden uns nicht für das Kind entscheiden und somit ist uns die Sicherheit wichtig. Ich weiß, man kann nicht alles ausschließen. Aber die Biopsie ist schon rel. sicher und die Fehlgeburtenquote ist sehr sehr niedrig. Der Eingriff hat ca. 15 min gedauert. Es war etwas unangenehm, hat aber nicht wirklich weh getan. Danach musste ich noch einige Zeit dort liegen bleiben und hab Magnesium bekommen und sollte den restlichen Tag möglichst ruhen.

Ich drück dir die Daumen.

LG
peppylie + Anastasia (*14.11.2007) + Krümel 13. SSW

8

Ja, du hast mir auf jeden Fall etwas Angst genommen.
Mein Mann hat sich extra frei genommen und haben auch für das ganze Wochende nichts geplant.

Bin übrigens auch in der 13. SSW ;-)

Drück dir für Morgen auch die #pro und eine schöne Kugelzeit

Vielen Dank nochmal

6

Hallo Geli,

ich hatte eine Chorionzottenbiopsie, ich denke in der 14. SSW. Die Nackenfalte unserer kleinen Maus war so auffällig. Eigentlich wollte ich die ganze Pränataldiagnostikarie gar nicht mitmachen, aber nach dieser Diagnose wollte ich einfach wissen, was auf uns zukommen könnte.
Bei einer Chorionzottenb. wird die Bauchdecke örtlich betäubt, da die Nadel dicker ist als bei der FWU (es muß ja Gewebe abgesaugt werden). Ich habe erst den Stich in die Gebärmutter gespürt. Das war schon unangenehm, aber nicht so wie ein "Stichschmerz", sonder eher dumpf und wie ein Blitz, der nach unten schießt. Die Ärztin mußte ziemlich ruckeln, um Gewebe zu lockern, das war schon etwas schmerzhaft, aber gut auszuhalten, da es wirklich nicht lange dauert. Nervlich war es halt die Hölle für mich! Hab nur noch geheult....
Danach mußte ich eine Stunde im Ruheraum liegen und mich die Tage danach schonen.
Das Ergebnis des Schnelltests (Trisomie 21/13/18/ Turnersyndrom) kam schon nach 24 Stunden. Die Befunde waren alle unauffällig #huepf!!! Das Ergebnis des Langzeittests kam nach 2 Wochen und dann wurde noch auf das Noonansyndrom (keine Chromosomenstörung aber ein Gendefekt) getestet. Unserem Mädel geht es gut, alle Befunde waren unauffällig und die NF ist nach kürzester Zeit komplett zurückgegangen. Danach hatte ich noch regelmäßige Feinscreenings um Fehlbildungen auszuschließen. Auch da konnte nichts gefunden werden......aber den letzten Nerv hat es mich gekostet!!!!!!

Ich wünsche dir alles, alles Gute und drück dir für morgen ganz fest die Daumen!

#liebdrueck#klee#herzlich

Sabine

10

Freut mich das alles gut gegangen ist bei euch, das macht wirklich Mut #sonne

danke dir fürs Detail, jetzt kann ich mir ziemlich gut ein Bild machen von dem was kommt. Der Arzt erklärte ja auch schon wie es abläuft, aber er kann einem einfachn icht sagen wie es sich anfühlt.

Vielen lieben Dank und alles gute für Euch

12

hi
ich hatte vor einigen wochen eine c... machen lassen es war schon seeehr unangenehm, aber nach einem tag schon wieder vergessen..
habe an dem tag fast nur gelegen und am nächsten..

lg

Top Diskussionen anzeigen