Bitte um schnelle Hilfe! Tipps zum übergeben

Hallo,
mir ist seit gestern abend sehr schlecht. Ich muss mich übergeben aber es klappt nicht. Bevor es nicht raus ist, habe ich keine Ruhe. Renne andauern auf die Toilette.
Was kann ich machen? Hilfe!!!

LG Serpil

1

Finger in Hals stecken #kratz

3

kein sehr guter Tipp. Etwas hoch zu würgen was scheinbar nicht hoch will ist mehr als nur unangenehm und mehr als anstrengend.

vll hilft ein Kamillentee zur beruhigung des Magens und wenn nicht beruhigend dann wird er aufjedenfall dafür sorgen dass es doch wieder hoch kommt

4

Was denn? Sie fragt nach tips zum Übergeben und nicht nach Teesorten.

Und ich hab das auch schon gehabt das mir den ganzen Tag kotz Übel war und es erst besser wurde als ich mich übergeben hab, da hat auch kein Tee oder sonstwas geholfen.
Manchmal muss der kram einfach raus.

2

Hallo!
Hast du dir einfach mal den Finger in den Hals gesteckt?? Andere Tipps hab ich leider nicht.

Auf jeden Fall gute Besserung!

LG Tina

5

Finger in den Hals stecken hat noch nie bei mir geholfen. Davon kriege ich nur einen gereizten Rachen.
Kräutertee hilft auch nicht.
Aber danke euch allen.

6

bei ss-übelkeit hilft leider finger in den hals nicht. denn danach gehts dir nicht wirklich besser....

tee trinken, kleine portionen essen und durchhalten...

alles gute!

7

Mir war nie schlecht in der Schwangerschaft, aber meine Hebi hat mir immer den Tipp gegeben, ich solle, falls mir mal schlecht ist, einen Apfel in ganz kleinen Bissen essen und lange kauen.
Soll wohl helfen.

LG Antonia

8

Die SS-Übelkeit ist nicht mt normaler Übelkeit zu vergleichen.
Das Erbrechen bringt nämlich leider keine Linderung. Im Gegenteil. Denn wenn dann der Magen wieder leer ist kriegt man wieder Hunger und das ist dann noch schlimmer.... #schmoll

Es gibt so einige Tipps um die Übelkeit zu lindern:
Morgens sofort was essen
Keine Süssigkeiten
Alles paar Stunden kleine Portionen essen
evtl. Nux Vomica
warme Tees (Pfefferminze hilft mir am besten)
Pfefferminzbonbons

Alles Gute...
Irgendwann wird es von alleine besser :-D

11

Nur zum Tipp mit dem Pfefferminztee...

bitte nicht die ganze SS, da er die Produktion der MuMi hindert.

Kenne ein Mädel, die in der SS immer Pfefferminztee getrunken hat und sich nach der Entbindung gewundert hat, warum sie keine Milch hat. Die Krankenschwestern haben ihr dann gesagt, es sei von Pfefferminztee.

LG

12

Sehe ich nicht so - was du in der SS trinkst hat keinerlei Einfluss auf das was NACH der Geburt passiert wenn du´s nicht mehr tust.

LG

Gabi

9

Also wenn du was gegen die Übelkeit nehmen willst gibt es mehrere Methoden, die du mal testen kannst:

Kamillentee,
Hühnerbrühe,
ein Stückchen Ingwer kauen, oder den Sud trinken,
Nux Vomica Kügelchen aus der Apotheke (Homöopathisch),
Akupressurarmbänder aus der Apotheke,
Vomex A (vorher den Arzt fragen).

Bei mir haben damals nur Hühnerbrühe und Vomex geholfen.

Wenn du unbedingt brechen willst (und ich kenne das Gefühl), dann kannst du dir Himbeersirup aus dem Discounter holen und davon ein Glas trinken.
Der ist so extrem süß, dass man davon im normalfall eigentlich brechen muss.

10

Danke für eure Tipps und Ratschläge. Eigentlich versuche ich alles um nicht zu erbrechen. Heute wird es nicht besser, bevor ich mich nicht übergeben habe.
Werde abwarten und mich hinlegen. Tee trinke ich schon ganz fleißig. Mir ist zwar fast jeden Tag schlecht, aber ich esse dann immer in kleinen Portionen und trockene Sachen. Heute ist es ganz schlimm.

LG Serpil 8. SSW

Top Diskussionen anzeigen