Feigwarzen *peinlich* :-(

Hallo, und zwar ist mir das hier nen bisschen peinlich aber ich brauche euren Rat.

Ich hab Feigwarzen & zwar genau an einer sehr unangenehmen Stelle.
Ich hab sie auch schon meinen FA gezeigt, der hat mir so ne art Salbe verschreiben aber in letzter Zeit juckt das so sehr ...
Beim Laufen, beim Sitzen einfach (fast) immer.
Ich kann Nachts nicht mehr schlafen weil mein Schlüppa daunten dran reibt.

Was soll ich tun???


LG

1

In der Nacht deinen Schlüppa ausziehen, wenn er daran reibt.
Gute Besserung!
lg

4

Schlaf eig nicht so gerne nackt :-(

Was mach ich tagsüber? Auf Arbeit?
Ich kann mir ja nicht die ganze Zeit an der Hose rumspielen.

Es macht mich echt wahnsinnig :-(

6

Spricht deine Doc darauf an, aber ich würde nachts den Slip wirklich weglassen.
Gute Besserung.
lg
Babsi

2

was ist das? meine mutter hat nämlich so knubbel immer wieder. aber mir fällt grad nicht ein wie das zeug heißt was sie da nimmt.

3

Hallo,
wenn es echte Feigwarzen sind, gehen die nur weg, wenn man sie opeartiv weglasert. Falls Du schwanger sein solltest, denke ich nicht, dass man das während der Schwangerschaft nicht machen würde. Wenn es aber wirklich richtige Feigwarzen sind, solltest Du frühzeitig mit Deinem FA besprechen, ob Du normal entbinden kannst oder einen Kaiserschnitt brauchst, weil sich das Baby unter der Geburt anstecken kann (es ist ja eine Virusinfektion). Und bei Feigwarzen muss sich der Partner unbedingt auch behandeln lassen.

5

Ohh das klingt ja echt nicht gut :-(

Wo muss denn dann mein Partner hin um sich Untersuchen zu lassen?


Ist sowas in der SS normal das man sowas bekommt oder eher nicht? #zitter

7

Hmm, das hat jetzt mit der Schwangerschaft glaub ich weniger zu tun, Feigwarzen sind eine Geschlechtskrankheit. Hab grad mal Doktor Google bemüht, und dir hier mal eine interessante Seite rausgesucht:

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Feigwarzen/

LG

weitere Kommentare laden
9

feigwarzen gehen nicht mit salbe weg. du kannst sie wegätzen, allerdings nicht in allen ss-dritteln, oder operativ entfernen lassen (das geht auch in der ss, jedoch nur im letzten drittel glaub ich). ggf rät man dir auch zu einem kaiserschnitt, kommt eben drauf an, wo sie sitzen.
ich würd nochmal mit deinem arzt reden.
hast du auch innerlich welche?

nachts würd ich tatsächlich dann mal einfach ohne schlüppa schlafen ;-)

lg, anna

14

Was Ihr schreibt, ist nicht ganz richtig. Feigwarzen müssen nicht immer zwangsläufig weggelasert werden - manchmal geht das wirklich auch nur durch die Salbe, bzw einige FAs haben auch noch so eine Tinktur, die sie draufmachen, damit sich die Dinger zürückbilden. Wenn man nur wenige hat, dann funktioniert das auch mal so - wenns aber immer mehr werden oder die durch diese Salbe eben nicht weggehen, dann muss gelasert werden.
Auf jeden Fall regelmässig beim FA kontrollieren lassen und sich beraten lassen, ob sich das auf die SS auswirken kann.
Die Feigwarzen kommen durch den sog. HPV Virus - der auch Gebärmutterhalskrebs auslösen kann. Übertragen wird der Virus durch Geschlechtsverkehr. Es gibt unterschiedliche Virenarten - die harmloseren und die, die tatsächlich Krebs auslösen können.
Aber wenn man nicht gerade eine Infektion hat, wie zum Beispiel diese Feigwarzen, bemerken viele Frauen gar nicht ,dass sie diesen Virus haben, das untersucht der FA nicht routinemäßig, und ich glaub mittlerweile haben 70% aller Frauen, wenn nicht mehr, schon irgendeine Form des HPV Virus.

So, das war mein Wort zum Freitag...

lg yashi #herzlich

15

wie ich schrieb... wegätzen. das ist die tinktur. und wenn sie nicht weggehen, aber der geburt im wege stünden, könnte man sie wegoperieren. die frage war glaub ich auch nicht, woher die kommen.
sondern was man gegen sie machen kann.

11

Probiers mal mit Teebaumöl! Das soll wohl gegen sämtliche Arten von Warzen helfen.

Top Diskussionen anzeigen