An die Erstgebärenden : Angst vor der Geburt??

Hallo!
Bin fast 31.ssw und so langsam fange ich an über die Geburt nachzudenken. Ich hab schon etwas Angst , wenn ich ehrlich bin.
Schaue mir oft Mein Baby an ( kann man bei RTLNOW.DE online sehen :-) ) Ich muss jedes mal doll weinen wenn so ein Würmchen geborden wird, aber die Frauen scheinen echt teilweise perverse Schmerzen zu haben...
Schau es aber gerne, ist für mich Auseinandersetztung mit dem Thema....

Wie geht es Euch?
habt ihr auch Angst vor den Schmerzen??
LG Marie 30.ssw

1

Hallo ich bin jetzt in der 37. Woche

Ich habe keine angst vor der geburt ich weiß ja nicht was mich erwartet

Der kleine Mann wird schon irgendwie rauskommen :-p

lg

2

ich bin erst ganz frisch schwanger- aber hab vor allem und jedem angst und vor der Geburt am allermeisten.

du kanns ja dann berichten wies war :-)

Bloemschen

3

Ja, ich hab auch ziemlich Bammel vor der Geburt. Im Moment kann ich den Gedanken noch relativ gut verdrängen, weil es ja erst im Frühling so weit ist.

Ich habe ein Buch über "Hebammenwissen", das die verschiedenen Phasen der Geburt sehr gut beschreibt, was mich eigentlich eher beruhigt.

Was mir auch sehr viel hilft ist, dass mein Mann mich begleiten wird.

LG Jutta +#ei 11.Wo

4

Huhu

Ich habe beim ersten kind überhaupt keine angst vor der geburt gehabt obwohl meine mutter immer die schlimmsten horrorgeschichten erzählt hat.

Meine geburt wurde eingeleitet und war für mich eine traum geburt klar hatte ich schmerzen aber ich habe immer gedacht"da muss doch bald mal das schlimmste kommen"aber es kam irgendwie nicht wirklich wenn der kopf durch kommt ist es son brennendes reißendes gefühl(hört sich beim beschreiben schlimmer an find ich)das war für mich das schlimmste naja und das nähen danach war auch nciht angenehm.
Aber an sich war es ein traum und das bei sonem brocken(4250g)

Bei meiner tochter hatte ich schon mehr angst wiel man das ja schon kannte,obwohl ich ne toller erste geburt hatte,hab ich totale angst vor der zweiten gehabt grins

mach dir nicht so viele gedanken ich habe bei mein baby immer gedacht warum schreien die denn so schlimm,ich habe nicht geschrien und hatte auch nciht das verlangen danach.


glg bina mit jeremy kjara und Babygirl 28.woche

9

Danke für Deine Worte. Das beruhigt mich schon sehr!
Diese Schreie machen mich auch immer ganz nervös.

LG Marie

5

Hi,

ja ich hab tierische Angst vor der Geburt. Aber ich versuche noch es ein wenig zu verdrängen das es nicht mal mehr 10 Wochen sind bevor es losgeht. Der kleine ist da reingekommen also wird er auch da rauskommen egal wie :-) Außerdem haben das zig Millionen Frauen vor uns geschafft. Und anscheinend kann man sich nachher gar nicht mehr an die Schmerzen erinnern denn viele von diesen Frauen haben auch ein zweites und ein drittes oder mehr Kinder bekommen.

Also Chaka das schaffen wir :-)

lg kula100

6

Hallo!

Also Angst hab ich keine, aber ich mach mir auch so meine Gedanken... Mein Baby schau ich mir auch oft an.... und ich denk mir immer:

ANDERE FRAUEN SCHAFFEN DAS, ALSO ICH SICHER AUCH!!!

Ich lese auch grad viel über Geburt & Co. Ist interessant und ausserdem ist jede Geburt anders.

Ich versteh die Frauen nicht, die sich sofort für einen KS entscheiden, obwohl sie ihr erstes Kind bekommen und ja noch nichts von einer Geburt erlebt haben.
Solang eine natürliche Geburt geht, sollte man das auch machen... meine Meinung....
Ich werde mir erst was gegen die Schmerzen geben lassen, wenn ich die nicht mehr ertragen kann. Sonst zieh ich das so durch! :-)

Wir schaffen das alle!!!!!!!!!!!!!

lg, babyglueck09 + Laura inside (31+5)#herzlich

7

Hi,

bin zwar jetzt keine Erstgebärende mehr, aber ich hatte auch beim ersten KEINE Angst vor der Geburt. Ich wußte, ich kann meinem Körper total vertrauen. Wir warem im Geburtshaus (wo man für sich ja von vornherein Schmerzmittel ausschließt - im Zweifel hätten wir abgebrochen und ins KH verlegt) und hatten eine ganz tolle Geburt...direkt danach hab ich gesagt, DAS will ich nochmal erleben dürfen.
Die Schmerzen waren völlig im rahmen, wenn ich mich bewegen durfte wie ich wollte - und da liegt auch der Haken, bei "mein Baby" - diese Frauen erleben in der Regel keine Selbstbestimmte Geburt...und durch das Kamerateam bestimmt auch noch eine größere Ablebnkung als nötig...

Mein Baby ist wirklich nicht ideal um sich auf ne Geburt einzustellen - leider...

viele grüße
w. 20.SSW, die sich wieder auf die Geburt freut

8

Hallo


das du Angst hast ist verständlich und ja es tut so weh wie du dir nicht vorstllen kannst, aber ich bekomme schon mein 3. Baby, so schlimm kann es also nciht sein ;-)

lg Heike

10

Ich Bin auch kurz vor dem entbindung,aber solche angst wie Du habe ich nicht,im meine kopf ist nur solche gedanke -jeder frau ist anders und die geburt auch.Mit jede wehe bin ich näher mein Baby in arm zur halten:-).
Mach dich nicht verückt:-)



LG Aga3209 +#baby 39ssw

11

Also,vor der Schwangerschaft hatte ich Panik vor der Geburt. Aber je näher diese rückt, desto ruhiger werde ich. Freue mich riesig auf das Erlebnis und gehe da ganz entspannt ran, immer mit dem Gedanken, dass ich danach meine kleine Hexe im Arm halte. #verliebt

LG dudelhexe, 36. SSW

Top Diskussionen anzeigen