was gegen übelkeit?

ich weiß, die frage kommt 100 mal am tag vor, aber ich hab mich nie wirklich damit beschäftigt. also, was außer ausruhen kann ich tun. han den ganzen tag über ein flaues gefühle im magen und essen kann ich nur in kleinen etappen. ingwer soll ja helfen. hat da jemand erfahrungen?

danke

1

Hi Honey,



habe hier mal ein paar Tipps für dich , hoffe da ist etwas für dich dabei..



#blume
Schüsslersalze:
Ferrum phosphoricum D12 (3)

#blume
Homöopatischemittel :
Ipecacuahna D4 ( Ist bei Erbrechen und langanhaltender Übelkeit)
Nux Vomica D4 oder D6 <-- Hilft den meisten eigentlich

#blume
Nausema Tabletten gibt es in der Apotheke

#blume
Vomex A : Sirup , Tabletten oder Zäpfchen ( die sind am besten weil der Magen ja eh schon angegrffen ist, da würde ich aber dann noch mal mit FA drüber sprechen!)

#blume
Ingwertee oder puren Ingwer Schmeckt schäusslich.. Aber bei manchen hilft es.. Bei mmir wurde es dadurch schlimmer..
Den Ingwertee gibt es auch in Geschmackssorten.


#blume
Akupunktur <-- kann ich nur empfehlen, meine Hebi macht das seit letzter Woche bei mir und mir gehts SUPER!!
nehme da zusätzlich noch von ...

...Wala:
Genitiana Magen Globuli velati
und Robinia comp. Globuli velati. Davon jeweils 10 stück morgens - mittag - Abends beide zusammen unter der Zunge zergehen lassen.


#blume
Pfeilwurzenmehl ( Apotheke) mit warmen Birnensaft
jeden morgen ein Glas warmer Birnensaft mit 2-3 Teelöffel Pfeilwurzelmehl vermischen und trinken.


Mir hat auch Wassereis sehr gut geholfen, doch bei manchen verschlimmert Kälte die Übelkeit und vertragen nur warme getränke!


Übliche Tipps : Morgens vor dem aufstehen etwas essen
mehrere kleine Mahlzeiten am Tag
Viel trinken
Ablenkung / frische Luft.. ect.


Sooo ich denke ich habe alles


Lg Martina mit Phillip im Bauch 38+3

2

wow, danke! wenn das mal keine beratung ist;-) super. werde mich mal in der apotheke beraten lassen.

4

Was halt auch noch geholfen hat war Wassermelone, aber die schmeckt ja nicht mehr so..

Oder habe ab und zu TicTac gelutscht.. :-)

3

Hallöle!

Also mir hat am Anfang immer alles mit Ingwer geholfen.
Also Ingwerlimo (GingerAle), Ingwertee, Ingwerbonbons...
Außerdem ist es immer gut wenn der Magen etwas zu tun hat. Salzstangen oder Salzbrezeln knuspern oder Nüsschen ist auch immer gut bei Übelkeit. Mir half auch alles mit Minze, als Tee, als Öl woran ich schnuppern konnte oder als Kaumgummi.
Hab mir irgendwann vor 2 Wochen aber Femibion geholt. Da sind appetitanregende Vitamine drin. Seit über einer Woche geht es mir besser - weiß nicht ob es daran liegt.

Wenn Du Sodbrennen bekommst kannst Du Dir notfalls mit Rennie oder mit Riopan helfen.

LG und alles Gute!

nachtelfe78 10.ssw

5

femibion nehem ich seit anfang der ss. wußte nicht, dass die appetit anregend sind. aber das erklärt natürlich einiges. hunger hab ich ja, trotz übelkeit, nur nach ein paar happen ist mir richtig schlecht. aber essen tu ich schon noch genug #schein

6

bei mir hat die Akupunktur geholfen... 5-6 mal und weg war sei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! #huepf

Such Dir ne Hebamme, die macht das über die Krankenkasse!!!

Echt klasse sache... vor allem weil es versch. Sorten von Übelkeit gibt.. hat sie mir erzählt.. die einen müssen spucken... und die anderen nicht.. das sind 2 arten... die die spucken müssen, da hilft z.b. ingver. bei den anderen eher nicht... usw...

Gute besserung

Top Diskussionen anzeigen