schwer heben in schwangerschaft?

hallo, ich bin jetzt anfang 9.schwangerschaftswoche, und war gestern einkaufen und habe den einkauf in den zweiten stock getragen, habe gehört das man nicht schwer heben soll, stimmt das und was kann das für auswirkungen haben, freue mich über antworten

1

Guten Morgen...


man soll nicht schwere wie 10kg heben.
Auswirkungen kanns in der Früh-SS eben als FG haben,muss es aber nicht.

Ich bin in der 31SSW und muss meinen Einkauf auch irgendwie ins Haus bringen wenn mein Mann nicht da ist.
Natürlich schleppe ich die Wasserkisten nicht in den Keller ö.ä.
Aber einen gaz norml befüllten Einkaufskorb, denn kann man tragen ausser man hat ein sher strenges Verbot.

Oder einen Tick wie eine Freundin von mir, die hat in der 12 Woche den Einkaufskorb mit , (Achtung fest heben jetzt sonst fallt ihr um vor lachen) 6 Bananen , Temo-Taschentücher und 1 Flasche Cola nicht in die WHG getragen, denn man darf ja nix heben ;)

Ach ja ich hab auch noch eine 5jährige Tochter, und selbst sie hab ich auf dem Arm wens ihr schlecht geht oder sie hinfällt und weint.

Lg Melle mit Emily (5j.) und Bauchzwergchen 31ssw

2

meine fa meinte man sollte nicht schwerer als 5 kg heben auswirkung könnte vielleicht frühgeburt sein, aber ich habe auch 2 kleine kinder von 3 und 4 jahren und wenn was ist wie hinfallen oder so wollen sie auch auf den arm.
lg leozicke

3

Guten morgen!

Ich trage jetzt, wie auch in der ersten SS einen Korb Holz mit 25kg (zum heizen) in die Wohnung (Hochparterre). Ebenso hab ich meinen Sohn der mit seinen 11kg auch nicht ganz leicht ist zu tragen, da er noch nicht laufen kann.

Ich hebe den Kinderwagen ins Auto, trage den Einkauf, etc.


Der doc hat mir kein Verbot erteilt, da ichs ja gewohnt bin. Ich bin diese körperliche Belastung gewöhnt und kann daher weitermachen wie bisher. Sollte ich Beschwerden bekommen soll ich es einfach lassen.

Aber natürlich schau ich dass ich wenns geht nicht so viel hebe.


lg und alles Gute!

4

hallo,

als ich mit meinem sohn schwanger war, hatte ich dieses problem auch, denn ich hatte 2 tageskinder und ein eigenes, welche etwa jedes 15 kg wogen und ab und an schon noch gehoben werden mussten. die ärztin meine folgendes: wenn man NIE gewohnt ist zu heben, sollte man sich an die normalen "heb-richtlinien" in der SS halten, ansonsten gilt: wenn der körper gewohnt ist, täglich 15 kg zu heben, wird es keine auswirkungen haben, da es der körper gewohnt ist. es ist auch nix passiert, mein sohn kam gesund zu welt. jetzt bin ich zum dritten mal schwanger und mein sohn ist jetzt fast 2 und wiegt auch rund 15 kg. ich hebe ihn täglich. geht einfach oft nicht anders.

LG ivonne

5

ich denke, wenn du es gewohnt bist, das ein oder andere zu heben, dann wird das in der schwangerschaft auch bein problem sein. nur ZU schwer darf es nicht sein. mehr als 10 kg sind vielleicht a bissel viel.
ich habe in der 16. ssw einen crosstrainer die treppe runtergeschleppt. das würde ich niemandem empfehlen. aber so ein durchschnittlicher einkauf ist zu schaffen.
alles gute !
michatsch

6

Ganz ehrlich nun ich bin jetzt in der 23 SSw und heben noch fast alles so wie ich halt tragen kann , klar übertreiben soll man es ja nicht !
Am Anfang wäre ich da schon vorsichtiger.

Hab noch einen Kleinen Sohn der grad mal 7,5 Monate alt ist und den muß ich auch den ganzen Tag hin und her heben ;-)

LG Jenny

Top Diskussionen anzeigen