Schwanger + Freie Flüssigkeit in der Gebärmutter??

Hallo Ihr Lieben,

ich bin mittlerweile in der 6. Woche mit meinem zweiten Kind schwanger.

Heute wieder Ultraschall bei der Frauenärztin. Beim letzten Mal (vor einer Woche) sah man noch gar nichts. Heute Fruchthöhle und leider auch freie Flüssigkeit in der Gebärmutter.
Sie empfahl mir bei starken Unterleibsschmerzen sofort ins Krankenhaus zu fahren, da eventuell auch noch eine Eileiterschwangerschaft (das soll dann die freie Flüssigkeit sein) vorliegen könnte.

Ich mache mir jetzt seit heute Mittag Gedanken.... #zitter
Wie wahrscheinlich soll es sein eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut und eine im Eileiter zu haben?

Hat jemand schon mal von freier Flüssigkeit in der Gebärmutter während der Schwangerschaft gehört??
Was könnte es noch sein außer einer Eileiterschwangerschaft?


Danke für Eure Hilfe #herzlich

Julschn und #ei 5+3

1

Hallo.

Ich habe auch Flüssigkeit bzw. Wasser in der Gebärmutter.

Heute war ich wieder beim FA bei 6+3.Neben der Fruchthöhle ist rechts auch das Wasser.

Mein FA hat mir allerdings keine Panik oder so gemacht.Das ist nicht schlimm und beeinträchtigt nicht die SS.
Er hat auch die Eileiter kontrolliert und dort ist alles super-hat das deine FÄ nicht gemacht?

Er meinte,dass es auch nochmal zu einer Blutung kommen könnte,was aber nichts mit dem Baby zu tun hat,sondern das das Wasser ausgeschieden wird.
Ich soll dann aber trotzdem sofort zur Kontrolle.

Mach dir keine Sorgen #liebdrueck
Ich hatte das auch schon in meiner 2.SS und meine Tochter ist gesund auf die Welt gekommen.

Das das Wasser was mit einer Eileiterschwangerschaft zu tun hat,kann ich mir nicht vorstellen #kratz

Lg,
Sarina

2

Zuerst hat sie mir gar nichts weiter gesagt, als dass ich bei Unterleibsschmerzen ins Krankenhaus soll.
Ich hab dann gefragt, warum. Da meinte sie dann dass es sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln könnte. Sie hat alles kontrolliert glaub ich, aber irgendwie war sie sich selbst nicht so sicher.

Ist ein bisschen blöd, mein Frauenarzt der mich bei der ersten SS betreut hat, ist jetzt im Ruhestand. Ich bin bei seiner Nachfolgerin.
Vielleicht suche ich mir doch noch eine andere Ärztin...

Vielen Dank für Deine Antwort!!

LG

Julia

3

Mh vielleicht wäre das wirklich besser zu einem anderen FA zu gehen.

Also wenn mein FA mich untersucht,beschreibt er quasi was er da gerade macht und was er untersucht und ob alles okay ist oder eben nicht.

Wie gesagt,ich habe das auch und es ist weiter nicht schlimm #liebdrueck

Genieße deine Schwangerschaft #liebdrueck

Lg

weiteren Kommentar laden
5

Ich hatte das bei den letzten beiden Schwangerschaften auch! Mein Sohn ist mittlerweile 3 und jetzt bin ich schon in der 39.Woche.Das kann eine Einnistungsblutung sein.MAch dir keine Sorgen es wird bestimmt alles gut gehen #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen