Ingwer - wehenfördernd?

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand hier die Frage beantworten - ich trinke total gerne Ingwertee (Ingwerwurzel kleingerieben mit Wasser aufgeschüttet und dann etwas Zucker rein). Habe die ganze Schwangerschaft drauf verzichtet und nun habe ich da heute total Bock drauf - nun sagte mir meine Mutter dass Ingwer wehenfördernd sein kann - stimmt das - weiss das einer von Euch - mein Doc ist leider heute nicht da - sonst hätte ich den angerufen und gefragt.

Vielen Dank für Eure Antworten -

LG Johanna

1

Hallo Johanna,

zumindest kommt Ingwer auch in den Wehentee rein. ;-)

LG Sabrina

2

Hier auch noch ein Artikel aus einer Hebammenzeitschrift:

http://zeitung.hebammen.at/2003/5_03.htm

Zitat:
"In der Schwangerschaft sollten Eisenkraut, Kampfer, Nelke, Ingwer und Zimt nicht verwendet werden, weil sie wehenauslösend wirken."

"Ingwer - Zingiber officinale
Ingwer hat eine erstaunliche Wirkung auf die gesamte Muskulatur des Beckens. Er wirkt stark wehenfördernd und fördert vermutlich die weibliche Prostaglandinproduktion."

LG Sabrina

3

Danke Dir - dann werde ich ihn mir wohl noch ein paar Tage/Wochen verkneifen müssen - Schade.

5

;-)

Ich persönlich bin allerdings der Meinung, dass solche "wehenfördernden" Hilfsmittel nur dann eine echte Wirkung auslösen, wenn Körper und Kind geburtsreif und -bereit sind.

Vermutlich wird ab und zu eine Tasse Ingwertee weder Wehen auslösen noch sonst irgendwie schaden.
Aber das muss jeder für sich entscheiden... ;-)

Dir alles Gute!

Sabrina

weiteren Kommentar laden
4

Hi, also mein FA hat mir als ich ihn wegen diversen Gewürzen ansprach gesagt, " so lang sie kein ganzes Paket davon pur essen, passiert da nichts " Denke wenn Du mal einen Tee trinkst, wirst Du auch nicht unbedingt direkt Wehen bekommen. Und ich habe auch gelesen, dass Du 36.ssw bist. Ich habe seit 2,5 Wochen ständig Wehen und habe keine besonderen Sachen getrunken oder gegessen.
Also die Wehen kommen irgendwann eh - und Du bist ja auch schon ziemlich weit, wenn überhaupt was dadurch kommen würde.
VLG und alles Liebe
Kati mit Jonas inside

7

In meiner letzten Schwangerschaft hab ich mich im letzten Schwangerschaftsdrittel nur thailändisch ernährt...ich hatte weder Vowehen noch senkwehen und mein Kind wurde 7 Tage vor ET geboren...

ich denke mal nen Tee ist nicht sclimm - zumal ich wegen starker übelkeit täglich ingwertee trinke...

viele Grüße
w. 19.SSW

Top Diskussionen anzeigen