Größe abhängig von eltern ??

Hallo,

hätte mal gerne gewusst wie groß/schwer eure kleinen sind und wie die eltern...

merkt man jetzt schon, ob es große oder kleine eltern sind ?

also ich bin 162 - mann ist 180
und die kleine hat folgende werte:
ssw - 36+0
BIP 8,73
KU 30,42
AU 30,30
FL 6,65
gewicht 2450 gr.


grüße petra

1

Die Aktuellen werte meiner Maus bekomm ich erst wieder am 24.9 !

Aber BITTE lass se nicht nach meinem Mann kommen :P

Mein Schatz ist 2.10 und ich 1.65^^

2

Liebe Petra,

ich dachte auch, die Größe wäre von den Eltern abhängig.

Nun wurde ich - zumindest noch vor der Geburt - verblüfft.

Ich: 162cm / Mann: 182cm >>>Baby (39.SSW): ca. 51cm-52 cm und ca. 3100g.

Wie gesagt, das hätte ich nicht erwartet. Allerdings sind das ja auch nur Schätzungen. Der Arzt meinte zu uns, wir müssten wohl mit nem größeren Baby (53cm) rechnen.

7

Hallo Du,

Finde 53cm völlig normal und nicht wirklich groß #kratz

Nix für ungut und alles gute für die Geburt.

Lg Krisi

3

Kann dir nur noch sagen wie es bei Nr.1 geworden ist:
Mann: 198, ich: 171
Kind: 54cm, 4460g, KU 37cm

4

Hallo Petra,

denke du liegst mit der Größe absolut im Norm. Ich bin genauso groß wie du und mein Lebensgefährte 2 cm größer als dein Mann.

Bei uns in der Familie war bisher kein Kind größer als 51 cm bei der Geburt, von daher gehe ich auch davon aus, dass unser Kind im selben Rahmen liegen wird (ist jedoch nur ein Gefühl von mir).
Mütterlichseits sind bei uns alle recht kleinwüchsig, ich mach hier eine Ausnahme und bin ca 15 cm grösser als meine Mutter und Oma und 12 cm größer als meine Schwester.

Ob die Größe von den Eltern abhängig ist kann ich dir nicht beantworten, das kannst du ja mal deine Hebamme/Arzt fragten ;-) wäre interessant die Stellungsnahme von Ärzten und Hebammen dazu mal zu hören.

Liebe Grüße,
Dina & #ei 23. SSW

5

hi,

also mein doc und der prof. in der klinik sagen mein kind ist zu klein - also ku und gewicht.
aussage vom doc - sie sind ja auch nicht arg groß -

deshalb hat mich das jetzt echt interessiert, ob es tatsächlich an der größe der eltern liegt.

mein sohn kam bei 38+4 mit einer größe von 47 cm und 3500 gr. auf die welt.
die kleine ist somit schon ziemlich leicht - sie nimmt ca. 150 gr. pro woche zu also hätte sie rein rechnerisch 3000 gr. wenn sie per ks geholt wird.


grüße petra

6

wir sind beide 180 und unser sohn war 54 cm und 4100 gr. schwer. KU 39
den kopf hatte er wohl leider von mir. hatte selbst bei geburt 38 cm KU. allerdings war ich z.b. nur 51 cm groß und bin trotzdem 180 groß geworden. mein sohn hat grad wieder eine phase wo er gar nicht mehr der größte ist sondern ein paar kinder ihn überwachsen. ich denke sicher kann man das erst kurz vor der pubertät sagen bzw. dann in der pubertät ob das kind groß oder klein wird....solche mutmaßungen vorher zu treffen ist eigendlich bekloppt. ich bin auch der meinung dass die geburtsgröße nicht wirklich was mit der größe der eltern zu tun hat. meine schwiegermutter ist 158 und ihr mann 178 und mein mann war aber 4500 gr und 56 cm....soviel dazu ;)

8

Hallo Petra,

meine Hebi sagte mal, dass die Kindesgröße eher was mit der Größe der Mama zu tun hat. Sprich eine große Frau bekommt tendenziell größere KInder als kleinere Frauen. Abgesehenvon SS-Diabetes und co. Mein Mann ist 182cm, ich bin 170cm und Finn war bei der Geburt 55 cm und wog 3840cm und der KU war 38,5 cm (daran denken die wenigsten :0))

Aber ob die Geburtsgröße eine Aussage über die spätere Endgröße gibt, glaub ich nicht.

Alles Gute
Krisi

9

Mein Schatz ist 1,87m und ich 1,68m. Bei 27+3 war unser Kleines 33cm groß und 940g schwer, unteres Normgewicht.
Nächste Woche Donnerstag muss ich wieder hin und ich hoffe, dass unser Kleines gut zugelegt hat.
Ich glaube nicht, dass die Größe der Eltern unbedingt was mit der Geburtsgröße des Baby zu tun hat.
Meine beste Freundin 1,79m groß und ihr Mann 1,96m groß haben im Juli bei ET-2 ihr Kind bekommen und das war 52cm und 3300g.

LG, Hope & #ei 31. SSW#verliebt

Top Diskussionen anzeigen