hab mal eine frage zu kindsbewegungen

bin in der 28 ssw. manchmal spür ich unseren kleinen sehr häufig und dann wieder nur sehr selten. ich denke jetzt hat das baby noch viel platz. wird das in der späteren ss mehr? alle die über der 30 ssw sind schreiben hier immer, dass sie den ganzen tag toberei im bauch haben:-))
mach mir immer gedanken, wenn ich ihn nicht so oft spüre. wie gehts euch?
glg und danke für eure antworten.
julia

1

Hallo,

sprichst mir aus der Seele, bin 26. SSW. Würd mich auch mal interessieren!

Lg

4

Da brauchst du dir keine Gedanken zu machen! Es ist normal das man die Babys mal mehr und mal weniger spürt! Gestern war meiner z.B. sehr sehr aktiv!Heute wieder weniger ;-)

LG
Saskia und Niklas (inside) 33. SSW

2

Hi,

also ich bin Anfang 28 SSW und ich spüre unsere kleine Maus jeden Tag..machmal mehr manchmal weniger..!! Oft Morgens oder Abends im Bett..!!

Seid 2 Tagen wach ich sogar Nachts auf weil Sie so strammpelt..!! Schon fast bissel nervig..aber besser so als nix zu spüren..!!

Da weiß man wenigstens das alles ok ist.

Also ich denke es ist normal, dass man Sie mal mehr mal weniger spürt..wenn Sie wachsen sind die kleinen vielleicht auch oft geschafft und müssen viel schlafen..!!

Ich hab ml gehört, wenn man Sie mehr als 2-3 Tage garnicht spürt sollte man mal nachschauen lassen..!!#schein


LG Tweety + #baby 28 SSW

3

Jedes Kind ist doch anders, bei mir ist auch mal mehr und mal weniger im Bauch los! Denke das ist normal; bin aber auch erst so weit wie du!

5

hallo!

also ich bin jetzt in der 32. woche und kann nur bestätigen, dass die kindsbewegungen bei mir seit ca. 2 wochen weniger geworden sind. außerdem kommen sie jetzt eher immer zur gleichen tageszeit.

am meisten gespürt habe ich unseren zwerg zwischen der 24. und 30. woche. aber vielleicht ist das auch von frau zu frau und kind zu kind unterschiedlich.

ich kann mich noch erinnern, dass es 2, 3 mal vorkam, dass ich mir richtige sorgen gemacht habe, dass es unserem zwerg nicht ugt geht, da er sich fast den ganzen tag nicht bewegt hat. das müsste so in der 26 und 28. woche gewesen sein. der fa meinte dazu nur, dass dies völlig normal ist, da das baby wohl einen wachstumsschub gemacht hat.
inwiefern das dann auch gestimmt hat, kann ich nicht sagen.

lg

6

ich hab unseren kleinen vier tage gar nicht gespürt und war schon kurz vor dem verzweifeln bis er sich dann wieder mit ganzer kraft zurück gemeldet hat. es kann auch sein dass du den bauchbewohner oft nicht spürst weil du unterwegs bist etc.
aber glaub mir. irgendwann bist du über ein wenig weniger bewegung im Bauch ganz froh. ich hab mir bis vor zwei wochen auch gedacht, was die mädels hier immer schreiben so von wegen die Kindsbewegungen wuerden weh tun und sie haben einen Tritt gegen die Rippen bekommen etc.
ja jetzt weiss ich zu gut was das heisst, der kleine scheint sich einen spass draus zu machen mich ständig und überall zu treten. (fühlt sich an als ob er meine Leber als sparringspartner gefunden hat) dazu fällt mir nur ein AUA

geniess die schöne Zeit wo du nachts noch schlafen kannst ohne dich hin und her zu treten weil es madam oder monsieur scheinbar nciht gefällt dass du auf der rechten oder linken seite pennst oder auf dem rücken :D

ist sicherlich alles in ordnung mit deinem schatz

7

vielen dank für eure lieben antworten. bin auf jeden fall beruhigter. ich spüre unseren krümel ja jeden tag, aber mal mehr und mal weniger. aber ich glaube jede werdene mama macht sich viele gedanken...
ich wünsche euch allen alles gute... glg julia

8

Also ich hab meinen Zwerg damals ganz selten gespürt, fast nur wenn ich mich mal hingelegt habe und Ruhe war.
Und das hat absolut nichts mit dem späteren Temperament zu tun, wie ich täglich feststellen darf #huepf
Mach dir keine Gedanken, die Kinder sind nun mal unterschiedlich, auch wenn sie alle gleich sind ;-)
Solange du ihn wenigstens ab und zu spürst... Vielleicht hast du auch ne Vorderwandplazenta, so dass du weniger merkst.

LG k.s

9

Hi Julia,

ich bin genauso weit wie Du.
Meine Kollegin hat mir gesagt, dass man das Baby sehr spürt, wenn es zu wenig Sauerstoff bekommen hat, d. h. dass sich die Mama zu wenig bewegt hat, z. Bsp. spazieren war o.ä.

Wenn DU viel unterwegs bist, ist Dein Kreislauf angeregt und das Baby bek. genug Sauerstoff übers Blut zugeführt und muss es nicht selbst durch extreme Bewegungen verschaffen...oh wie sich das alles nach Klugscheisser anhört hihihi aberSPass bei Seite, mir ist auch aufgefallen, wenn ich faul auf der Couch liege strampelt mein Monsieur wie wild und "Zwingt" mich fast aufzustehen und um den Block zu laufen....
FAZIT: viel draussen an die frische Luft gehen, unsere Babies danken es uns...
byebye
Mija

Top Diskussionen anzeigen