Traubenzucker

Ihr Lieben,

da ich mit Übelkeit zu kämpfen habe, nehme ich ab und zu Traubenzucker. Meine Freundin die auch schwanger ist und mit Übelkeit zu kämüfen hatte wie ich, hat es mir empfohlen.

Mir schmeckts auch ganz gut, nur hab ich gelesen dass Traubenzucker gar nicht so gesund sein soll *schlechtes Gewissen bekomm, denn hab schon fast ne Tüte innerhalb von ner Woche vernascht.

Was meint ihr? Habt ihr es auch genommen? Welche Erfahrungen`

DANKE UND LIEBE GRÜSSE

Balea #herzlich

1

hallo

ich habe noch nie gehört, dass traubenzucker gegen übelkeit hilft und kann es mir auch nicht vorstellen. ginger ale soll helfen.

ungesund ist traubenzucker bestimmt nicht, es sei denn, du nascht viel, dann besteht natürlich die gefahr, je mehr süsses du isst, dass du schwangerschaftsdiabetes bekommst.

2

Gesund ist so viel Zucker bestimmt nicht... aber wenn es hilft! Lieber eine kurze Zeit lang viel Traubenzucker lutschen als unter Übelkeit leiden! (finde ich #schein)
Nach deiner VK hast Du eh nur noch drei Wochen, dann müsste die Übelkeit wieder besser werden. Und danach reduzierst du deinen Traubenzucker-"Konsum" halt wieder ;-)

LG!

3

Hallo Balea,

mein Patenkind soll auch immer Traubenzucker essen wenn sie merkt daß ihr übel wird. Ich habe jetzt auch mal einen gegessen, möchte das aber nicht zu oft machen da das Blut dicker wird davon (zumindest hat man mir das immer erzählt) und ich denke daß das nicht so gut sein kann.

Würde an deiner Stelle einfach jetzt keinen mehr essen, ändern kannst du es nun eh nicht mehr und beim nächsten Termin deinen FA fragen was er dazu sagt.

LG, Nordseefan

4

Hallo Balea,

also bei mir hilft Traubenzucker nur, wenn die Übelkeit durch den Blutzuckerspiegel zustande kommt (dieser zu tief sinkt), was allerdings selten ist bei mir.

Aber ansonsten gilt auch für Traubenzucker wie für Zucker: Zuviel ist nicht gesund :-)

Liebe Grüße,
Dina & #ei 20. SSW

Top Diskussionen anzeigen