Höhenluft und SS - verträgt sich das ?

Hallo alle #torte

Sagt mal, wie sieht das aus mit Urlaub in Höhenluft und SS ?

Weihnachten wollen wir eigentlich nach Saas-Fee, das liegt ca. 1900m über Normal-Null und ich wollte evt. auf die niedrigeren Berge mit hoch also evt. bis auf 2200m.

Weihnachten bin ich im 5. Monat, was meint ihr, kann man das machen oder geht das nicht wegen zu wenig Sauerstoff im Blut und so ?

lg
Giraffe

1

Hallo,

also meistens liest man, dass man nicht höher als 2000m gehen sollte.

Wir haben unseren Bergurlaub geplant, bevor wir wussten, dass ich schwanger bin.

Ich wäre dann in der 11. Woche und geplant war/ist u.A. eine Gipfeltour mit stolzen 3800m.

Meine Frauenärztin meinte, dass das dennoch kein Problem ist, solange man sich nicht überanstrengt.
Voraussetzung ist natürlich, dass die Schwangerschaft problemlos verläuft und man körperlich fit und sportlich ist.
Bei solchen Höhen ist es allerdings ganz wichtig, dass man sich ausreichend Zeit zur Akklimatisierung gibt. Also nicht direkt hochklettern, sondern ein paar Tage auf etwas niedrigerer Höhe ausruhen und den Körper an die Höhe gewöhnen.

Bedenken musst du natürlich, dass du viel schneller außer Atem bist und es möglicherweise ein ganz schöner Kraftakt werden kann, auf nen Berg zu klettern.

Die Körper versorgt die Plazenta zuerst, d.h. du merkst an anderen Stellen (z.B. Schwindel, müde Beine, schnell außer Atem), dass du dich ausruhen solltest und deinem Körper mehr Zeit geben musst.

Außerdem könnte es sinnvoll sein, eine Pulsuhr zu verwenden. So kannst du deinen eigenen Herzschlag genau überprüfen. Ist der über längere Zeit zu hoch, dann bist du nicht richtig an Höhe bzw Anstrengung angepasst.

Wir werden unseren Urlaub trotzdem machen. Natürlich mit Vorbehalt und wir rechnen auch damit, dass wir auf eine Alternaticroute ausweichen müssen.

Du wirst selber merken, was dir guttut und was zu viel ist.

Viel Glück dabei.

2

über 2000 m besteht gefahr der Unterversorgung für das Ungeborene...

ich würds also eher lassen.

LG

3

Hallo,

vielen Dank für euere ausführlichen Antworten,
also ist bis 1800 m ja eigentlich alles gut, oder ?

Dann gehe ich halt nicht auf die Berge sondern bleibe im Hotel und im Ort - meine Mann ist sowieso Snowboarden, aber ich möchte gerne mit, auch wenn ich nicht auf die Piste kann, im Hotel hats Pool und alles, das macht ja auch Spaß :)

4

Also wenn du körperlich einigermaßen fit bist, dann wirst du mit 1800m keine Probleme haben.
Meiner Meinung nach kannst du auch höher, aber das habe ich ja oben geschrieben :-)
Wenn du dir unsicher bist, dann lass dich im Hotel verwöhnen!
Wenn wir zurück sind, kann ich dir ja erzählen, wie ich die Höhe verkraftet habe :-)
LG

Top Diskussionen anzeigen