Gebärmutterhals verkürzt in 20. SSW ....

Hallo,

heute beim FA gab es leider nicht nur Positives (dem Krümelchen geht´s gut :-D), sondern auch Negatives (die Bauch- und Rückenschmerzen von letzter Woche sind nicht folgenlos geblieben :-().

Der Gebärmutterhals steht nur noch zu 3cm (besser wären 5cm in dieser SSW ... ).
Jetzt soll ich mich schonen und weiterhin Magnesium nehmen.
In 14 Tagen erneut Kontrolle ... sollte es sich weiterhin verkürzen, überlegt mein FA, den Muttermund zuzunähen (leider kann dies prima Wehen auslösen - und dazu neige ich doch eh schon ... ).

Hat jemand Erfahrung mit einer Cerclage? Vielleicht sogar in dieser doch noch recht frühen Woche.
Mache mir Sorgen ....

VG exot

1

ach du arme....leider kenne ich mich damit gr nicht ausaber ich wünsche dir und dem Baby alles gute damit alles gut wird!!!!!!!

Fühl dichmal lieb gedrückt#liebdrueck


sessy

11

Das war bei mir in der 29SSW der fall Mittagswar der GH noch 3 cm nachts nur noch 1cm. Aber die wehen waren dann auch erst mal weg. Kamen dann trotz Toko am nächsten Tag wieder und es wurde noch höher gestellt. Ich hoffe ich muss es nicht noch mal mit machen und wünsche es Dir natürlich auch nicht.

Drücke dir gaaanz fest die Daumen.

2

Ichkann dir leider nicht weiter helfen aber du hast mir grad ein bissel Angst gemacht. Hast Du das schon länger? Ich habe meine 4 SS und musste in der 3 ab der 27 SS liegen. Da ich nach 3 Monaten wieder SS bin habe ich natürlich Angst das es wieder so werden würde..

Wie waren die schmerzen wie Regelschmerzen oder anders. Damals hatte ich richtige Wehen aber hat man die auch schon so früh??

Sorry für die vielen Fragen..


Alles Gute und ich drücke Dir fest die Daumen das alles wieder gut wird

5

Hallo engel,

danke für die guten Wünsche.

Wie waren die Schmerzen ...? Hm, leichter Bauchschmerz im unteren Bereich seitlich (ein-, manchmal beidseitig). Manchmal hat es bis in die Innenseite eines Oberschenkels ausgestrahlt ... ja, mit leichten Mens-Schmerzen vergleichbar.
Rückenschmerzen parallel dazu im unteren Kreuzbereich.

Ist auch meine 4. SS ;-) .
Bei den vergangenen drei SS gab es bereits Komplikationen: vorzeitige Wehen, Zervixinsuffizienz, einmal fing es mit heftigen Blutungen an ... beim ersten Kind 6 Wochen im KH an der Tokolyse, beim zweiten Kind 6 Monate und beim dritten Kind 7 Wochen (heutzutage wird auch nur noch bis vollendete 34. SSW eine Tokolyse durchgeführt ... zumindest hier bei uns im KH).
Und jetzt erzählt mir mein Arzt wieder etwas von wegen Gebärmutterhalsverkürzung ...

Puh, nach drei Monaten erneut schwanger ist wirklich früh. Nimmst Du bereits Magnesium?

VG exot

6

.. oh, was vergessen.

Nein, die Bauchschmerzen/ Rückenschmerzen fingen erst mitte vergangener Woche an. Mal mehr, mal nichts .. eine Nacht hätte ich fast meinen Mann geweckt, weil es richtig wehtat.

Leider weiß ich aus Erfahrung, daß solch eine Verkürzung sehr fix gehen kann.
Bei der letzten SS (28. SSW) bin ich nachts mit Wehen aufgewacht: kamen regelmäßig alle 30 Minuten.
Ich habe drei abgewartet, mich dann im KH gemeldet und auf Anraten der Hebamme sofort hingefahren.
Unter Streß verschwinden Wehen ja gern .... der Gebärmutterhals war auf 1,3 cm zurückgegangen!

VG exot

3

Hallo,

ich glaube mein Gebärmutterhals ist schon von Anfang an nur 3cm!!! Dachte immer das wäre norm#kratz

In Wikipedia steht, Zitat: "Während einer Schwangerschaft wird bei jeder Vorsorgeuntersuchung die Länge des Gebärmutterhalses gemessen. Die Länge sollte bis zur Geburt größer als 25 mm sein."

Wünsche dir alles Gute

Hope 26+6 mit ihrem Ü#ei, dass sich nicht outen will #herzlich

4

Normal wäre er auf 5 cm ... doch was ist schon normal.
Ja, daran dachte ich auch schon. Gemessen wurde zu Anfang nix.

Ich bin etwas sensibilisiert, da in den drei vergangenen SS Komplikationen aufgrund Zervixinsuffizienz und vorzeitiger Wehentätigkeit auftraten.
Mal abwarten, wie die nächsten zwei Wochen bis zum Kontrolltermin das Bild verändern - uU sind 3 cm bei mir "normal". Wer weiß.

VG exot

7

genau, positiv denken#liebdrueck

Das wird schon alles.

Ich wünsche dir alles Gute.

Hope

8

Huhu,
mach dir keine Sorgen.
Bei mir wars damals ähnlich. Hab mir nen riiiiiesen Kopf gemacht. Meine FÄ hat mir dann geraten mich echt zu schonen und zwar hardcore. Hab ich auch gemacht. Und es hat sich alles normalisiert und meine gesunde Tochter kan mit 2 Tagen Verspätung auf die Welt.
Also leg dich schön hin, schone dich- auch wenns nervt, du machst es für den schönsten grund der Welt!!!!- und warte die nächste Untersuchung ab.
Alles Liebe #herzlich
Hanna und Elira, 9einhalb Monate #herzlich

10

Danke für die aufmunternden Worte ... Hinlegen ist schwierig - unser Jüngster (14, fast 15 Monate) ist derzeit in einer extremen Mama-Phase.
Ich werd mich bemühen, ihn nicht so oft zu tragen und mich hinlegen, sobald es geht (zB wenn er schläft).
Hoffendlich reicht das.

VG exot

9

hallo

leg die beine hoch und lass dich mal etwas verwöhnen....ich weiß das es leichter gesagt als getan is.

ich hatte bei meiner 3 ss, in der 16ssw eine cerclage und lag danach noch zwei tage am wehnhemer und nach 5tagen konnte ich wieder nach hause. dann hieß es aber trotzdem schonen. wir sind damals bis zur 35ssw gekommen, dann hatte ich einen riss in der fruchtblase und ich mußte sofort ins kh. vivien kam dann einen tag später per kaiserschnitt zur welt, weil sie sich in der nacht nochmal gedreht hat und keine normale entbindung mehr möglich war. sie wog 2350g und war 43 cm groß.

liebe grüße anett

Top Diskussionen anzeigen