Urlaub schwanger gebucht-möchte aber jetzt stornieren

Hallo zusammen..

Mein Mann und Ich haben im Frühjahr 1 Woche Istanbul / Städtereise gebucht - natürlich mit Reiserücktrittsversicherung ohne Selbstbehalt, da die Schwangerschaft da ja schon bekannt war.
Der Reiseantritt wäre der 5. August, seit ein paar Tagen fühle ich mich aber nicht mehr so wohl und habe starke Rückenschmerzen-bin deshalb auch in Behandlung. Nach langem Überlegen würden wir die Reise nun doch am liebsten stornieren. Hat jemand Erfahrung damit ? Nicht das die Versicherung nacher sagt: damit hätten Sie doch rechnen müssen ?? Vielen Dank schon mal für die Antworten !

1

Geh in dein Reisebüro. Die werden dich dort diesbezüglich beraten. Normalerweise solltest du aber keine Schwierigkeiten haben.

2

Hallo,

geh zu deinem FA erklär ihm die Situation und wenn der auch der Meinung ist das du nicht fliegen solltest, dann schreibt er Dir eine Bescheinigung für's Reisebüro!!

Oder du gehst ins Reisebüro und erklärst denen das alles und die haben da extra Formulare für Reiserücktritt, die bekommst du dann und mußt du vom FA ausfüllen lassen!!!

Viel Glück und alles Gute

LG Anika 31SSW

3

Hallo!!!

Ich bin Reiseverkehrskauffrau und arbeite im Reisebüro!
Also prinzipiell kannst du stornieren. Allerdings war die Schwangerschaft schon bei Buchung bzw. Versicherungsabschluss bekannt. D.h., die Versicherung zahlt in der Regel nicht, wenn ein Krankheitsbild bzw. Schwangerschaft schon bei Buchung bekannt war. Da ja dort schon klar war, dass du schwanger reisen möchtest!!!!!
Es kommt aber ganz drauf an, wie dein Arzt schlußendlich das Schadensformular ausfüllt. Das bekommst du im Reisebüro. Hier muss ein ärztliches Attest ausgefüllt werden. Und genau dort muss der Arzt die Diagnose etc. reinschreiben.
Vielleicht sieht es ja jetzt, wo die starken Rückenschmerzen angefangen haben auch anders aus, dass die Versicherung den Rücktritt akzeptiert.
Wünsch dir alles Gute und viel Glück!!

Grüßle Evelyn

4

Hallo,
soweit ich weiß, hat man sehr schlechte Karten, wenn die Schwangerschaft schon beim Buchen der Reise bekannt war. Da hat man mit den üblichen Schwangerschaftsbeschwerden rechnen müssen.
Vielleicht könnte ihr besser irgendwas umbuchen im Reisenbüro. Eben in eine Reise, die weniger anstrengend ist?
LG
olegre

5

Hallo,
wir wollten auch nach Griechenland fliegen, aber die Schwangerschaft kam uns dazwischen, d. h. wir haben noch "unschwanger" gebucht. Die Stornierung war somit problemlos, was aber nicht so gewesen wäre wenn wir schon "schwanger" gebucht hätten. Das war nämlich die erste Frage des Bearbeiters. Es ist also möglich das du mit Schwierigkeiten rechnen musst.

GLG

Top Diskussionen anzeigen