hilfe...eileiterschwangerschaft ???ich weiss nicht weiter.....

Hallo, ich bin total verzweifelt!
am 14.07. war ich beim FA nachdem ich 2 positive Schwangerschaftstest hatte.
Mein FA bestätigte eine Schwangerschaft.
Das Problem nur, ich hatte meine letzte Periode am 03.06. also wäre ich in der 6 SSW. lt. Ultraschal war nur eine kleine Fruchthöhle zu sehen ohne Inhalt.
Die Blutergebnisse sagten aber, dass eine ziemlich frühe Schwangerschaft vorliegen würde. Mein FA tippt auf ein späten Eisprung zum Ende des Zyklus, also Ende Juni, daher erst in der 2-3 SSW. Daher wohl auch die kleine Fruchthöhle.
ich sollte nach 10 Tagen wieder vorbeischauen. Habe Utrogest genommen 2x1, da ich leichte Schmierblutungen hatte. Nach dem 2ten Tag Utrogest hatte ich keine Schmierblutungen mehr und natürlich die normalen "Schwangerschaftsbeschwerden" Müdigkeit, Brustziehen etc.
Ich hatte die ganze Zeit über nicht so ein gutes Gefühl, da ich letztes Jahr im November eine FG hatte. Ich war bzw. bin total ängstlich was eine Schwangerschaft angeht.
Heute dann der nächste Schock! Im Ultraschal konnte man garnix mehr erkennen! Die kleine Fruchthöhle war nicht mehr da! Der FA hat mir wieder Blut abgenommen und flüsterte vor sich hin irgendwas von einer evtl. Eileiterschwangerschaft!!! Hilfe, was heißt das jetzt für mich? ich habe Angst!!! :-(Gibt es jemand im Forum die die gleichen Erfahrungen machen musste ?
Die Blutergebnisse erhalte ich heute um 19 Uhr. Was passiert nun mit mir ? Ich bin total verunsichert !!! habe Angst vor einer FG oder sogar Eileiterschwangerschaft. gibt es vielleicht hoffnung, dass doch alles normal verlaufen wird?
Stellina mit einem #stern (08.11.2008)

1

Sorry, aber das Klingt garnicht gut.
ES würd ich nicht denken, denn es war ja eine Fruchthöle da.
Aber da Sie jetzt weg ist, klingt das sehr nach FG
:-(

Fühl dich mal unbekannterweise #liebdrueck

2

Hallo,
kann gut verstehen das Du keinen klaren Kopf fassen kannst.
Was genau bei einer Eileiterschwangerschaft passiert weiß ich nicht, denke das Du bestimmt eine Art Ausschabung bekommen würdest.
Ich befürchte leider das es nicht Positiv ausgehen wird nach deiner Beschreibung, aber ich Drücke ganz fest die daumen das ich mich Irre.
Ganz liebe Grüße
Yvonne

3

Habe gerade mit meinem FA gesprochen.
Die Werte liegen bei 460. Am 14.07. waren es noch 85.... Also zum jetzigen Zeitpunkt viel zu wenig.... Utrogest soll ich auch nicht mehr nehmen.
Die zweite FG!:-(#heul

4

Das tut mir sehr sehr Leid für dich...

#liebdrueck

LG, elumia #blume

5

#liebdrueck Das tut mir so leid!

weitere Kommentare laden
7

hallo

beruhige dich.

also, bei mir war das so:

ich bin jetzt 12 ssw, laut fa 11 ssw. ich ging zum arzt, da war ich nach meiner rechnung(urbia, geburtsterminrechner usw.) in der 8 ssw.

ich habe die jahre mit persona verhütet, der mir immer meinen eisprung jahrelang am tag 14 anzeigte, ganz selten, vielleicht einmal im jahr oder so mal einen späteren eisprung.mein zyklus war wie immer 28 tage lang auch diesmal, nur der eisprung, der wurde in dem zyklus wo ich schwanger wurde garnicht angezeigt. komisch, ist mir aber schonmal passiert. ich testete noch einen tag vor ausbleiben der regel positiv, also am 27 zyklustag.

nun ging ich also laut meiner rechnung 8 ssw zum arzt, weil man vorher oft nichts oder wnig sieht udn ich mir diese angst ersparen wollte.sie suchte und suchte und suchte und suchte, da.....sie fand einen dottersack und einen punkt drin. sie sagte ich sei höchstens 6 oder 7 woche. ich konnte mir das garnicht vorstellen und machte mir unheimlich sorgen, denn wenn ich so erst in der schwangeraschaftswoche wäre wie sie sagte, wie konnte dann der schwangerschaftstest so früh positiv anzeigen, verstehst du wie ich meine?also dachte ich mir eher, ich bin wirklich 8 ssw und irgendwas ist vielleicht nicht in ordung.

jedenfalls sah sie natürlich keinen herzschlag.ich musste eine woche später hin, was passierte? ich müsste ja nun schon 9te woche sein, aber laut ihr 7 oder 8 woche.....sie suchte und suchte und suchte und suchte, nach 5 minuten fand sie das baby, es ist ein absoluter eckenhocker, das kommt oft vor und die gebärmutter liegt ganz steil oder so, sagte sie.es war schwer für mich auszuhalten auf dem stuhl zu liegen und sie bewegt diesen ultraschallstab und findet einfach nichts. naja sie hat es ja doch wieder gefunden, diesmal konnte sie wieder nicht wirklich herzaktivität sehen, einmal kurz hat sie etwas bewegung gesehen, aber ich nicht. sie meinte sie denke alles sei gut. dann musste ich wieder hin eine woche später: wieder das gleiche spiel, diesmal brauchte sie sehr lange um baby zu finden, sie fand es , es bewegte sich sogar ist gewachsen,...................aber herzschlag: konnte man nichts sehen, sie guckte und guckte, war ganz konzentriert bewegte den stab hin und her und nach ner minute sah man deutlich den herzschlag. unser baby liegt einfach so komisch und weggedreht,dass es schwer zu sehen ist.


und die schwangerschaftswoche, die sie sagt irritiert mich und ich sage immer ich bin die woche, die nach meiner rechnung stimmt, aber das baby entwickelt sich von woche zu woche, deswegen ist das egal.


was ich dir sagen will: es ist manchmal sehr schwierig die fruchthöhle zu finden, warum...weiss ich nicht. meine ärztin hat mich auch in der ersten schwangerschaft betreut und ist fachlich die beste hier, dass weiss ich genau, da mein mann arzt ist.sie ist eine korifee.es kann zusätzlich wirklich sein, dass dein eisprung verspätet war und du noch nicht so weit bist, wie du denkst, umso schwieriger, die fruchthähle zu finden.


ich drücke dir die daumen und hoffe, dass alles gut ist. wir hatten gestern grade den gleichen fall etwa und ich habe ihr auch meine geschichte geschildert: was war: nachdem die im kh sagten eileiterschwangerschaft und die ärztin sie nochmal untersuchen wollte fand sie das baby mit herzschlag.

bleib bis du genaueres weisst erstmal ganz ruhig.

ich würde mich freuen, wenn du erzählst wie es ausging.

liebe grüsse anni

10

Hallo anni, danke für Deine Antwort und unterstützenden Worte.
Aber, bei so niedrigen Blutwerte....meinst Du ich darf noch hoffen?

Die Hoffnung stirbt ja zuletzt....

Danke nochmal...

8

Hallo stellina75

Tut mir leid, aber das hört sich leider nicht gut an.

Ich war letztes Jahr im Oktober in einer ähnlichen Situation.
Hatte 2 pos SST und ging dann zum FA. Der sagte, er würde eine kleine Fruchthöhle sehen, aber noch ohne Inhalt. Dies könnte aber sein, da ich erst Anfang 6SSW war.
2 Tage später,genau 7 Wochen nach unserer Hochzeit#schmoll, wurde ich notfallmäßig operiert, da ich eine Eileiterschwangerschaft hatte und mein Eileiter kurz vor dem Platzen stand. Die "Fruchthöhle" war ein Koagel, also schon geronnenes Blut. #heul

Ich drück dir aber ganz ganz fest die Daumen, dass dir das nicht passiert #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

LG Schwesterchen4u + #ei Kümel 11+5

9

stimmt...die Hoffnung stirbt zu letzt....
auch wenn die Blutwerte nichts gutes versprechen....bin am Ende.....#heul

Top Diskussionen anzeigen