Frage zu Röteln-Titer

Hallo !
Ich komme gerade vom FA, bin 8+6 SSW und man konnte das Baby sehen plus Herzschlag !! Freu mich so !!!! Bei der 1. Untersuchung war ich in der 5. Wo. und ausser einer Fruchthöhle war nichts zu sehen.

So, und nun zu meiner Frage:
Ich habe eben im Mutterpass gesehen, dass ich einen Röteln-Titer von 1:64 habe, ist ja super nicht wahr?
Es ist meine 2. SS und in der 1. hatte ich nen Titer von 1:32.

Es heisst noch: IgM (Elisa): negativ
IgG (Elisa) 49 IU/ml

und nun frag ich mich: wie kann der Titer steigen ohne eine Impfung zwischendurch ??
Letzte SS war 2006.
Ich wüsste auch nicht dass meine Tochter die Röteln hatte oder sonstwer im Bekanntenkreis ??? #kratz
Habe ich die Röteln in den letzten Jahren unbemerkt durchgemacht ?? aber dann wäre doch der Titer noch viiiel höher oder ?

Versteht das hier jemand ???

Danke und Grüsse
Mari :-D

1

Hm, gute Frage. Also ich hab die Röteln als Kind durchgemacht und seit einer Blutuntersuchung 1987 einen Titer von 1:128. Der war in meiner ersten SS so und ist jetzt wieder so......

Sorry, mehr kann ich dazu nicht sagen.

2

Hmmm,

also bei mir ist es anders herum.

Ich hatte in meiner 1. Schwangerschaft einen Titer von 1:128 (das war 2006) und nun habe ich einen Titer von 1:64.

Da würde ich prinzipiell mal den FA zu befragen. Der wird sich da nichts großes bei gedacht haben, denn 1:64 ist ja völlig ausreichend.

5

hi,
ja, ich denk auch mal dass der Doc den Titer von 2006 nicht mehr nachgeschaut hat und der jetziger ist ja ausreichend.

LG
Mari

3

Hallo!

Nein, der Titer kann sich schon verändern.
Wenn DU z.B. krank warst und dein Imunsystem sich kürzlich erst wieder richtig aufgebaut hat, ist es meist stärker und der Titer somit auch höher.

Ich hoffe ich hab das jetzt richtig erklärt;-)

LG Eva

4

hi Du,

das ist ja interessant, das wusste ich nicht. Danke.

Ich hab nur die Sorge ob ich letztens erst die Röteln hatte, die letzetn Wochen evtl. ??? aber niemand bei uns war krank, ich auch nicht.
Danke
LG
Mari

Top Diskussionen anzeigen