schleimpfropf und starke schmerzen im rücken

#schmoll

huhu

ich habe vor 2 tagen abends so starke schmerzen im rücken bekommen (wie starke periodenschmerzen)
und war baden und habe tabletten genommen aber nix hilft damit es endlich besser wird...

gestern abend wo ich auf klo war habe ich auf einmal dicken und etwas blutigen schleim auf dem tolettenpapier gehabt... habe dann meine hebi angerufen und sie meinte das es der sogenante schleimpfropf war...
und heute im laufe des tages auch immer wieder vermährter schleim mal mit braunen oder roten flecken drinn... und die rückenschmerzen haha die gehen und gehen einfach nicht weg... habe auch abundzu so ein schmerz im bauch und meine maus war heute echt sooo still das ich die nicht einmal wirklich lange mitbekommen konnte... (lebenszeichen ist aber da)
ich merke auch wie der kopf immer tiefer gelandet ist und alles so drückt.

kann mir jemand sagen was ich machen kann damit es aufhört oder hat jemand erfahrung damit gemacht wie lange es noch zur geburt gedauert hat nach dem abgang des schleimpfropf?

danke schon mal im vorraus =)

lieben gruß sunshinemami 36ssw#gruebel

1

Hallo,

also bei meinem Sohn ging morgens der Schleimpfropf ab und abends war er dann auf der Welt. Hatte aber vor dem Abgang schon alle ca. 10 min. Wehen und MuMu war nen Tag vorher bereits 3 cm offen..
Ich habe auch schon oft gehört, das nach Abgang des Pfropfes noch ein paar Tage ins Land gehen können..
Ich denke mal,das die Rückenschmerzen bei dir Wehen sind, nehm doch mal ein heißes Bad, wenn es nicht besser wird, steht die Geburt bevor...

LG Katinka ET-21

Top Diskussionen anzeigen