Einmal Rückenwehen, immer Rückenwehen?

Morgen Mädels,

bei meiner Tochter "damals" hatte ich nur fiese Rückenwehen, die 1. von Anfang an gemein weh getan haben aber auf dem CTG kaum zu erkennen waren und 2. kaum geburtswirksam waren, so dass die Kleine letzendendes per KS geholt wurde.
Heißt das, das ich bei meinem Bauchzwerg wieder mit Rückenwehen rechnen muss - also bin ich ein Typ dafür? Oder habe ich Chancen auf "normale" Wehen? Weiß das jemand?

Freu mich auf Antwort!

LG Yvonne mit Joana (3) und Tim inside (34. SSW)

1

Genau die selbe Frage hat eine Frau beim GVK auch die Hebamme gefragt und ganz klar die Antwort bekommen, dass dem nicht so sein muss. Jede Geburt ist anders, und bei jeder Geburt können die Wehen auch anders sein.

Es muss also nicht genauso kommen, wie bei der 1. Geburt - kann aber... :-)

Vielleicht hilft dir ja vor der Geburt ein Termin beim Osteopathen (kenne mittlerweile viele, die darauf schwören). Der richtet dir nochmal (sanft!) das Becken aus, so dass es für die Geburt leichter wird. Oder aber Akkupunktur.

LG
Bibi

2

Hey, danke für die Antwort und vorallem den Vorschlag mit dem Osteopathen. Da werde ich gleich morgen mal bei "unserem" anrufen. VIelen Dank.

LG Yvonne

Top Diskussionen anzeigen