17.ssw (Zwillinge) - warum harter Bauch? Habt ihr das auch? Bitte dies

Bin 17.ssw (Zwillis) und ich habe das alle paar stunden, wenn ich auf den Beinen bin, dass mein Bauch richtig hart wird und ich mich dann auch setzten muss, weils wirklich weh tut

Wenn ich wie letzte Woche, wo ich krank war, nur zu Hause bin und viel liege, habe ich das nicht.

Jetzt sagen die einen "UM HIMMELS WILLEN, WEHEN!!!!!"
Und die nächsten "Das sind die Mutterbänder...."
Und wieder andere "Deine Kinder wachsen grad."

Was kann das denn sein?

Als ich stress hatte, kamen noch Mensartige Schmerzen dazu

etc

Ich finds nur wirklich unangenehmn und hab seit gestern Magnesium genommen, mal sehen, ob es heute besser wird.....

Ich werde Montag zum Gyn gehen, nächster Termin ist erst übernächste Woche......

1

wenn dein bauch dabei hart wird, sind es def. wehen. allerdings könnten es übungswehen sein, aber eben auch echte. auch übungswehen können schmerzen. ich würde mal im kh vorbeifahren und mal nachschauen lassen, ob der gbh noch voll steht und der muttermund dicht ist. ansonsten würde ich dir raten, es mal mit magnesium zu versuchen, denn das beruhigt die übungswehen.

2

Hallo!


Las das abchecken.
Sehr bald.
Ein harter bauch mit Schmerzen MUSS abgeklärt werden in so früher SSW und gerade mit Zwillingen, die ja doppelt so schwer auf den MuMu wirken...


Du würdest dir eine Fehlgeburt nie verzeihen, die vielleicht hätte verhindetr werden können...

Bis dahin immer schon piano machen, viel liegen.

lg

melanie mit Nr.4(30.SSW)

3

Hallo,

ich bin auch eine werden Zwillingsmama und hab dass immer dann, wenn ich mir zuviel zumutet.
Scheint also so ne Art Alarmanlage unserer Zwerge zu sein, immer schön langsam zu machen.
natürlich können es auch schon die Übeungswehen sein, die der ein oder andere deutlicher spürt.

Es sollte aber auf jedenfall mal ein Arzt drauf schauen, nicht dass es nachher wirklich schon echte Wehen sind!

Liebe Grüße und toi, toi, toi

toffiee

4

Ich bin auch eine Zwillingsmama und ich hatte das sogar schon so ab der 13. SSW. Es war meistens tageweise bzw. wenn ich wirklich etwas viel gemacht habe.

Ich habe meine Ärztin mal gefragt, ob das schlimm ist, wenn es schon so zeitig losgeht, aber sie meinte 1. da ich ziemlich schlank bin, wäre das wohl ausgeprägter und zweitens, wenn sich wieder wachtumstechnisch im Bauch was tut, kommt das auch oft vor.

Wie gesagt, war bei mir wirklich tageweise, das es mir so ging, da hatte ich meistens auch mehr mit Kreislauf und so zu tun. Und inzwischen mache ich mir auch nicht mehr soooo die Sorgen.

Mein Gebärmutterhals ist auf jeden Fall noch völlig in Ordnung, wobei darauf wirklich besonders genau geachtet werden soll, vor allem in einer Zwillingsschwangerschaft.

Aber wenn es wirklich sehr oft vorkommt, sehr schmerzt und Du einen Druck nach unten verspürst, würde ich es dann doch mal abklären lassen, denn das können Indikatoren sein, daß sich am GMH was tut.

Das es die Mutterbänder sein sollen, aknn ich mir nicht so vorstellen, daß ist ein anderer Schmerz. Aber die Gebärmutter ist eben ein Muskel und wenn der wächst, kann ich mir schon vorstellen, daß das nicht einfach so dahergeht.



Alles Gute

Ines (22.SSW)

Top Diskussionen anzeigen