Wir bekommen einen Jungen - juchhu...aber die Kommentare!!!

Hallo Ihr Lieben,

wir haben vorgestern beim Check beim Doc unser Outing bekommen - unser erstes Kind wird ein Junge und wir waren überglücklich. Ich hatte bereits zu Beginn der SS das Gefühl, dass es ein Junge wird.....

Naja - was mich dann ziemlich geschockt hat waren die ganzen Kommentare - z.B. meine Schwiemu: aha - ein Junge - und bist Du sehr enttäuscht?

Meine Kollegin: naja ist ja nicht so schlimm - Jungs sind halt wilder, machen immerzu Krach, können sich nicht konzentrieren und raufen und kämpfen die ganze Zeit - aber ihr könnt ja nochmal nachlegen....

Und so ging es in einem fort.....

Jetzt haben mich schon alle total verunsichert und ich habe mir gestern abend auf einer Party die Kinder angeschaut - wer spielt wie - stimmt das mit den Unterschieden......raufen / kämpfen u.s.w. #schock...mit Gedanken wie - was kommt da auf mich zu? Schaffe ich das? u.s.w.

Was habt Ihr da für Erfahrungen?

LG Berni

1

naja jungens raufen, mädls zicken rum...
es geht aber genauso auch andersrum. Das sind doch alles nur klischees

lg daniela

2

ach vergessen -.-

Herzlichen Glückwunsch für deinen kleinen Prinzen, habe auch nen kleinen jungen ;-)

3

Hallo!

Meinst du wirklich, dass alle Jungen gleich sind!? #kratz
Ich denke mal das kommt auch auf den Charakter und die Erziehung von deinem Kind an...

Ich freue mich sehr über mein erstes Kind - und es ist ein Junge! ;-)

Über so doofe Kommentare würde ich einfach hinweg sehen und doof kontern.
Ich war selbst als Mädchen auch nicht einfach :-D

Lg, Theresa + #baby Sami 24.SSW

4

Guten Morgen,

also, wenn ich mir meine Beiden ansehe....ja, mein Mädchen war und ist wesentlich lieber und einfacher wie mein Junge, aber Beides ist schön !

Man kann das kaum miteinander vergleichen, weil das so unterschiedlich ist ! Jungs sind genauso schön wie Mädchen und andersrum.

Eigentlich wundert es mich, dass man so bei dir reagiert hat. Ich dachte, dass viele heute noch altmodisch denken und der Meinung sind, dass zuerst ein Junge kommen müsste. So war das damals bei mir.

Mach dir nichts raus ! Freu dich auf deinen kleinen Jungen !
Es ist vollkommen egal was zuerst kommt...und wenns auch bei dem Jungen bleibt...das ist doch schön !

LG Ariella mit Sarah (fast 6) + Adrian (19Monate) und #baby 34.SSW

5

hallo habe eine tochter 3j und jetzt kommt ein junge ich finde weiber sind ganz schön zickig meine tochter fängt jetzt an ihren willen durchzusetzen mal sehen wie die jungs sind wir haben in der familie keins

6

Hallo,

so ist es mir auch ergangen. Dabei wollte ich gar kein Mädchen. Bekomme ich wenigstens keinen "Rosa Augenkrebs"!
Es kann sich bei mir auch niemand vorstellen. Aber mann kann auch über nen Jungen so Glücklich sein.

Mach dir nix draus und lass die Leute ihrem Müll erzählen ich habe für mich festgestellt, dass ich viel mehr ne Jungenmama bin, als ne Mädchenmama.

Alles alles Gute und viel Spaß bei der Namenssuchen und den Klamotten kauf!
LG Tine ET+4 #schmoll

7

Das sind halt die üblichen Klischees. Lass dich nicht verunsichern. Unser erstes Kind ist ein Mädchen und sie ist ne Zicke hoch 3, heult ständig und ist ein absolutes Papakind.

Jungs sind anders, Mädchen aber auch!

Freut euch über euren Jungen und antworte mit einem lockeren Spruch àla: Schon ärgerlich, jetzt müssen wirs zur Adoption frei geben....

9

Guten morgen!!!

#schmoll oh mein gott, ich kann dich sooooooo gut verstehen!
es ist also wenn du meine geschichte erzählt hättest.... bei mir war es haargenau ebenso...
und ich war ehrlich gesagt richtig down. ich dachte die ganze zeit: bin ich denn die einzige die sich freut???

unglaublich...

mich beruhigt aber, dass ich in meinem umfeld ein paar kleine jungens kenne... die sind echt ZUCKER!!! so süß, lieb.... manchmal lieber und süßer als die mädchen...

ich mach mir da mittlerweile keine platte mehr. ich freue mich, der papa freut sich und die anderen freuen sich auch... mittlerweile....

mit wurde es dann im nachhinein so erklärt: sie haben alle nur so reagiert, weil sie dachten ich seie jetzt waaaaahnsinnig traurig, dass es keine mädchen wird....

ich hatte ebenso wie du von anfang an das gefühl, dass es ein junge wird.... ich glaube ich wär wohl eher verdutzt gewesen wenns ein mädel geworden wär....

ich habe zwei schwestern, also sind wir drei mädchen gewesen und wenn ich meine eltern immer reden höre, bin ich froh das wir einen lausbub und keine minizicke kriegen #schein

mach dich nich fertig.... wichtig is nur, dass du dich freust. und glaub mir, die anderen tuns auch!!!

schönen sonntag #liebdrueck

lg, annitze & bauchprinz 27.ssw

10

Hallo,

also ich hab beides zu Hause.
Und ich muss sagen, dass ich Unterschiede im Vergleich der ersten vier Jahre kaum machen kann. Da bocken Jungs und Mädels gleichermaßen mal rum. Mein großer ist seit einem Jahr, seit er in die franz. Schule geht viel ruhiger geworden. Aber ich denke auch da kommen wieder andere Zeiten. Meine Kleine ist mit Ihren 3.5 Jahren gerade voll in der Trotzphase, aber auch die geht bestimmt vorbei.
Auf jeden Fall kann ich sagen, dass ich auch mit manchen Hindernissen, viele schöne Momente mit meinem Mädel und meinen Junge erlebt habe.

Deshalb ist mir jetzt auch beim dritten Kind völlig egal was für ein Geschlecht, hauptsache gesund.

Freu dich einfach.

LG Sylke (8.SSW)

11

Hallo,
bei uns ist es umgekehrt.
Der Junge sensibel und die Mädels haben einegroße Schnauze.
Mag auch sein das wir uns bemüht haben die Mädchen nicht
gerade Mädchenhaft zuerziehen.
Aber zickig sind sie trotzdem.
Also ich bin froh das es bei mir wieder ein Junge wird.

Top Diskussionen anzeigen