Patientin hat MRSA - soll ich mich testen lassen?

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir hier einer weiterhelfen kann bzw. mir einen Tipp geben kann. Folgender Sachverhalt:

Ich bin in der ambulanten Pflege tätig und eine Patientin von mir hat MRSA. Ich habe mich zwar immer geschützt (Handschuhe, Mundschutz, Kittel) bin aber doch etwas beunruhigt ob es ausreichend war. Mein FA sagt, dass da der AG in der Verantwortung ist und gibt mir nicht wirklich eine Antwort darauf ob ich mich bzw. das Baby angesteckt haben könnte. Was meint Ihr? Soll ich mich auch untersuchen lassen und wenn ja beim FA oder bei Hausarzt? Bin irgendwie total verunsichert und weiss nicht so wirklich was ich machen soll. Dan AG interessiert es auch nicht so wirklich, denn er weiss zwar dass ich schwanger bin schickt mich aber zu der Patientin immer noch.

Hoffe es kennt sich jemand von Euch hier mit dieser Krankheit aus und kann mir Auskunft geben!

Vielen Dank

Johanna

1

und du gehst zu infektiösen patienten???

lass das mal besser bleiben und setz deinem AG das messer auf die brust, den interessiert es nämlich auch net, wenn mit dem baby was passiert!!!!dich dann aber umso mehr!!!!

ich kenn die krankheit nicht, aber der FA muss doch nen test machen können oder dich zumindest überweisen können!!!

vlg
schnegge

2

Hi Johanna,

soweit ich weiß, kann MRSA nur ansteckend sein, wenn der andere Part (hier also du) eine Immunschwäche oder/und Lungenkrank bist.

Ich z.Bsp. bin Lungenkrank und hab chron. Pseudomonas Keim und dürfte auf keinen Fall mehr zu deiner Patientin.

hab das grad im Netz gegoogelt:
"MRSA ist nur gefährlich für kranke Menschen zb für alte leute mit sehr geschwächtem immunsystem. dir und deinem baby, wenn du mal schwanger sein solltest, kann mrsa nix anhaben."

Es gibt aber auch widersppüchliche Meinungen. Zum Wohle deines Kindes, würd ich auf Nummer sicher gehen und den AG bitten, die Patientin jemand anderes zu geben....

Viel Glück und halt mich mal auf dem Laufenden !!!

LG Anna #herzlich

3

keine angst-lass dir einen nasenabstrich machen und hab gewissheit. wenn du multiresistent bist,dann bekommst du ne antibiotische nasensalbe.
trotzdem solltest du den kontakt zu solchen patienten vermeiden und oder dich mit mundtuch und handschuhen entsprechend schützen.
alles liebe loma

4

Ich frage mich, warum Du diese Patientin überhaupt versorgst????#schock
Ich bin Kinderkrankenschwester und ich hätte meiner Stationsleitung was erzählt, wenn sie mich zu infektiösen Patienten geschickt hätte!
Du darfst laut MuSchu keinen Kontakt zu infektiösen Patienten haben, egal welche Infektionskrankheit!
http://bundesrecht.juris.de/muschg/index.html

Auch zu MRSA gibt es widersprüchliche Meinungen, es kann jdoch nicht ausgeschlossen werden, dass es auch für Schwangere und das Ungeborene schädlich sein kann!
http://komnet.nrw.de/ccnxtg/frame/ccnxtg/danz?zid=public&did=934&lid=DE&bid=BAS&pid=NRW

Ich würde mich da mal genau erkundigen.Beim FA oder HA.Habt ihr denn keinen Betriebsarzt?
Auf jeden Fall würde ich die Patientin nicht mehr versorgen!

LG,Tykat+Tom(24.SSW)

5

Hallo Johanna.
Du weißt schon das Du mit infekt. Patienten nicht in Kontakt kommen darfst.Dafür muß dein AG sorgen!!!!Ich bin OP Schwester und darf auch nur in bestimmten Sälen arbeiten.Infektions Pat.sind tabu.Da achtet meine Chefin strikt drauf.Wenn Du die Vorschriftsmaßnahmen eingehalten hast kann so viel nicht passiert sein.Ansonsten laß beim HA einen Abstrich von Mund und Nase machen und einmal Blut abnehmen dann bist du auf der sicheren Seite.Wo hat der Pat. den MRSA in der Wunde ?Vielleicht bist du ja gar nicht damit in Berührung gekommen.Aber eigentlich mußt du deinem AG sagen das du zu solchen Pat. nicht mehr darfst.
Liebe Grüße Tina 25.SSW

6

Hallo Du,
mach deinen Chef doch mal Auf das Mutterschutzgesetz aufmerksam........
Da steht eindeutig drin, dass du nicht mit infektiösen Patienten arbeiten darfst auch nicht mit Patienten die MRSA haben, wenn er sich nicht daran hält, kann dir dein Frauenarzt sogar ein Beschäftigungsverbot ausschreiben. Zumal du in der Schwangerschaft ab dem 5. Monat auch nicht mehr als 5 kg haben darfst, was du ja mit Sicherheit auch tust.......
Denke an dich und dein Kind, nur dass zählt im Moment, ich habe mich auch nicht dran gehalten (bin auch Krankenschwester) und wollte meinem Arbeitgeber alles recht machen. Was hatte ich davon???? Blutungen in der 16. SSW und einen 4 Tägigen Krankenhausaufenthalt. Zum Glück geht es meinem Baby gut. Aber du solltets mit deinem Chef Klartext reden, wenn du Probleme mit der Schwangerschaft bekommen solltest oder sogar schlimmer, dann haben zwar einige Mitleid, aber den Schmerz musst du mit deinem Partner selber tragen. Sorry das ich so hart schreibe, aber so hart hat man auch mit mir geredet und ich habe nicht gehört und was habe ich davon???? Eine drohende FG und ein Beschäftigungsverbot.........
LG Annel83 + Babystern 20. SSW #sonne

PS:wenn du dich sicherer fühlst, mach einen Test.......
und sprich unbedingt mit deinem Arbeitgeber

7

Lass dir vom AG die Tel.nummer vom AMD (Arbeitsmedizinischen Dienst TÜV Rheinland) geben und mach dort kurzfristig einen Termin.
Verweigert er dir das, kündige an, dass du das Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und techn. Sicherheit (so heißt es jedenfalls in Berlin) informierst. Dein Arbeitsplatz muß (!) mit dem MuSchuG vereinbar sein.
Entweder hält er sich daran oder er (generelles BV) / dein FA (indiv. BV) gibt dir ein Beschäftigungsverbot.
"Fackel" nicht lang, informier dich auch über deine übrigen Rechte!

MRSA hat sicher die Hälfte der Menschheit (ok, übertrieben) und ist gefährlich für immunschwache, alte, sehr junge und kranke Menschen. Das gefährliche daran ist, dass es resistent gegen bestimmte Antibiotika ist und eine Behandlung meist langwierig und aufwendig ist.
Das wichtigste ist die regelmäßige Händedesinfektion ( sowie Mundschutz, Kittel, etc.) und die Vermeidung des Kontakts mit Körperflüssigkeiten und -ausscheidungen.

Lass dich testen, wenn du dich dann wohler fühlst und ggf. behandeln (wie das in der SS möglich ist, weiß ich leider nicht).
LG, funkekind.

Top Diskussionen anzeigen