Pollenallergie-ich halts kaum aus!! 31 ssw

Hallo Ihr Lieben,

seit einer Woche gehts mir nicht wirklich gut. Ich habe Husten, Halsschmerzen, Schmerzen beim schlucken, Druck auf den Ohren mit zeitweisem Hörverlust und Stimmverzerrung, zum Teil eine Triefnase, Kopfschmerzen.

Allg.arzt sagt wäre ein Infekt und nach Hörverlust meint der HNO es wäre eine allg.Reaktion. Man könne nix machen und ich solle mit Salz gurgeln und inhalieren. Die Fenster zu machen, mich ausruhen und in der WG bleiben.

Gurgeln und Inhalieren ist ja kein Problem aber mein Kind wird es kaum vertsehen wenn ich mal einen ganzen Tag mit ihm drin bleibe. Babysitter greifen wir soweit wir können. Auch Papa hat einen Infekt und nicht 100% auf den Beinen aber er gibt sein bestes um mich zu entlasten. Der quälende Husten und die starken Schmerzen zermürben mich sehr.

Ich weiß kein Hausmittel mehr das hilft. Wer ist in einer ähnl. Situation? Wer hat Tipp? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
Montag wieder zum Arzt? Was ist wenn der mir wieder sagt meine Lunge ist frei und es wäre nur ein Infekt?

LG Lene

1

Kannst dich trösten... mir gehts genau so seit 3Tagen #aerger #augen
Naja... hoffen wir, dass es schnell vorbei geht... ;-)

glg

Sandra 36.ssw

2

Hallo Lene,

oje du Arme!!!

Wünsche dir gute Besserung - schreib mir doch mal wieder....ich habe auch große Probleme mit meiner Pollenallergie und muss jetzt Kortisonspray nehmen :-(

LG charlotte_n

Top Diskussionen anzeigen