Benötige Übersetzung (Vaginalentbindung nach 2 KS) - Bitte HEBI GABI

Hallo,

dies ist jetzt meine 3. Schwangerschaft und ich habe (eigentlich) vor, nach zwei vorangegangen Kaiserschnitten diesmal auf natürliche Weise zu entbinden.

Das Gespräch heute im KH war relativ ernüchternd. Die leitende Oberärztin hat eigentlich nur von ihrer persönlichen Einstellung dazu gesprochen und will die Verantwortung nicht übernehmen. Der Chefarzt war hingegen sehr sachlich und würde sich auf eine natürliche Entbindung einlassen. Allerdings sprach er von einem stark erhöhten Risiko einer Uterusruptur nach 2 KS von ca. 4-5%.

Ich habe aber andere Informationen dazu (nämlich, dass das Risiko nach 1x KS bei 1,1% liegt und nach 2x KS bei 2%).

Den passenden Link dazu habe ich nochmal rausgesucht:

http://www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/015-021.htm

Ich verstehe leider nicht, was dieser Satz hier bedeutet:

>>>Die Rupturraten nach zwei vorangegangenen Sectiones sind nicht signifikant höher als nach nur einer Sectio. ???Dagegen ist die Häufigkeit der klinisch nicht sehr bedeutsamen Narbendehiszenzen (Auseinanderweichen der Uterotomie ohne Rup-tur des Peritoneum viscerale und in der Regel ohne Blutung) mit bis zu 5% etwas höher (III, 6)???.<<<

Kann mir bitte jemand mit Fachkenntnissen mal eine umgangssprachliche Übersetzung dazu geben?

Und noch eine Frage: Ist eine Narbe von ca. 0,6 cm in der 33+6 SSW zu dünn?

Vielen Dank
Saskia

1

Ui, das is aber ein Fachchinesisch. Druck den Satz doch mal aus oder schreib ihn auf und frag deinen Frauenarzt, der wird da mehr Ahnung von haben als wir :-)

lg Melli + #ei

9

Hallo Melli,

ja, ich werde mir jetzt ohnehin nochmal einen anderen Rat einholen und diesen Text dazu mitnehmen.

Ich bin echt unsicher deswegen.

LG, Saskia

2

Hallo,
das würde mich auch total interessieren, bin nämlich auch schon jemand mit zwei Bauchschnitten...

LG Danny

8

Hallo Danny,

wenn Du willst, sag ich Dir nochmal bescheid, wenn ich genauere Infos hab.

LG, Saskia

14

Hallöchen,
ja bitte unbedingt! Auch ruhig über VK:-)
LG
Danny

3

Hallo..

ich würd mich für dich freuen, wenn die das bei Euch in der Klink machen.

Ich bin auch zum 3. mal Schwanger... und habe auch schon 2 KS hinter mir...
leider lässt sich unsere Klink auf keine diskusion ein..... es wird wohl der 3. KS diesmal!!

lg Mo

5

Hallo Mo,

das ist wirklich superschade. In "meiner" Klinik ist ein relativ junger Chefarzt. Er scheint mit seinen Kenntnissen auf dem neuesten Stand zu sein und hat mir schon grünes Licht gegeben.

Allerdings meinte er auch, dass man zwar heute nicht mehr so pauschal nach 2 KS wieder einen macht, aber aus medizinscher Sicht würde man dennoch dazu raten. Eben wegen dem hohen Risiko einer Uterusruptur.

Das verwirrt mich total.

Naja, werde mir noch ein paar andere Meinungen einholen, bevor ich wieder an mir rumschnibbeln lasse. Auch hier erhöhen sich die Risiken von unerwünschten Folgen.

LG, Saskia

11

Ich drücke dir jedenfalls die daumen, dass es klappt #klee


Ich muss auch nochmal mit der Klinik, hebamme sprechen.... vielleicht haben die das ja geändert..... 2006 bin jedenfalls so entlassen worden, dass ich beim 3ten Kind 100% wieder einen Kaiserschnitt bekommen werden, weil alles andere zu gefährlich sei!

lg Mo

weiteren Kommentar laden
4

hallo,

ohne garantie versuche ich es mal:

es bedeutet wohl, dass der schnitt/die narbe (uterotomie) durch dein bauchfell (peritoneum viscerale), welches ja auch durchtrennt wurde, sich auseinanderdehnt (dehiszenz), aber eben nicht reißt (ohne ruptur) und ohne blutung. die häufigkeit, dass so etwas passiert ist mit bis zu 5% höher, als die wahrscheinlichkeit einer ruptur nach 2 ks statt nur einem ks.
allerdings ist das wohl nicht so schlimm (klinisch nicht bedeutsam)

*lg*

6

Ahhhh, das verstehe ich. Und bei "klinisch nicht bedeutsam" dachte ich mir auch schon, dass es wohl eher unerheblich ist.

Vielen Dank
Saskia

7

also, ich uebersetze das jetzt mal:

die chance, dass dir die narbe aufreisst, ist nach zwei kaiserschnitten nicht bedeutent hoeher, als nach nur einem.
das risiko eines auseinanderweichens der narbe ohne blutung (also werden quasi die narbenraender auseinander gezogen und das narbengewebe dadurch gedehnt) mit bis zu 5% etwas hoeher.

du kannst nabendehiszenz auch einfach googeln, da gibt es recht anschauliche seiten.

lg, siiri!

10

Hallo Siiri,

ist denn mit der Narbendehiszenz die Narbe an der Gebärmutter gemeint?

LG, Saskia

13

ja, so klingt das fuer mich auf jeden fall. bei einer ruptur ist ja die narbe an der gebaermutter auch betroffen.

lg, siiri!

Top Diskussionen anzeigen