Geburtstermin korrigiert - immer richtig ?

Hallo Mädels,

gestern hatte ich FA Termin und dachte bin 8+2..
Nachdem von der Ärztin SSL 1,16 cm gemessen wurde, hat sie mich auf 7+2 korrigiert.
Ich hab mir eigtl. auch keine Gedanken gemacht aber von Bekannten nun Bedenken gehört, das dies auch oft ein Irrtum sein kann.. Was habt Ihr denn für Erfahrungen gemacht ? Danke Euch ;-)

1

Hallo,

in meiner ersten SS wurde der ET auch korrigiert. Vom 19.07. auf den 23.07. Am 28.07. kam er dann mit eigentlich nur 5 Tagen Verspätung auf die Welt. Allerdings sagten die Ärzte, dass er auf jeden Fall wohl schon über 10 Tage übertragen gewesen sein muss, denn er hatte deutliche Übertragungszeichen, wie z.B. ganz lange Fingernägel.

LG cappu-06-09

2

ich persönlich finde es bißchen voreilig. meiner war in dem stdium laut fa auch ne woche hinterher. mitlerweile macht sie scherze ob er gleich nach geburt eingeschult werden will und das er ca 2 wochen vorraus ist.

aber da sieht man wie unterschiedlich die fa´s handeln. mach dir keinen kopf! der eine wächst in der 8 ssw der ander in der 10ssw.

lg modest8

3

Ich denke wer nen einergmaßen normalen Zyklus hat, da könnten die sich dieses hin und her gestreiche sparen.
Es gibt immer Babys die sich etwas schneller oder langsamer entwickeln. Das würden sie allerdings nie zugeben. Für mich gibt es eben auch Körper die sagen ich brauche 39+6 Wochen und andere die mit 38+0 auskommen.
Unser Zwerg war immer im normebreich. Seit der 31SSW macht mir die FÄ jetzt angst, der Zwerg wäre so schwer. Ja mein Gott, vielleicht weil er ne Woche früher ausziehen will??!!
Ich glaub halt nicht an das "Schema F". Laß dich nicht verrückt machen und behlat mal dein zuerst angegebenes Datum im Kopf.

Alles Gute!!!!!!!!
Tine 34 SSW

4

Bei meiner ersten SS war der erste GT der 25.7 und der korrigierte der 01.08....geboren ist unsere Kleine am 28.07. ohne auch nur eine Spur von Käseschmiere....also vermutlich war der erste Termin der richtige.

Jetzt hatte ich den eigentlichen Termin am 29.07. und der wurde auf den 5.8. korriegiert....ich geh einfach mal davon aus, dass der Kleine genau zwischen diesen Terminen zur Welt kommt :-D

Liebe Grüße,
Elena + Rayen 3 Jahre + #baby-boy 26 SSW

5

Die Termine sind doch nur eine Richtlinie, die auf der Entwicklung basieren.
Wann das Kleine dann wirklich kommt, kann ja kein festgelegter Termin vorher bestimmen.

Ich werde jedes Mal vordatiert - habe aber auch nix dagegen ;-)
Bin schon auf meinen nächsten US am Mo gespannt, was sie dann sagen ...

6

Hallo,

ich hatte vor drei Wochen genau die selben Gedanken. Ich bin mit der Annahme zum FA 8+0 zu sein. Nach dem US wurde ich auf 6+4 zurückgesetzt! Ich hab mich völlig fertig gemacht, war voll durch den Wind.

Und jetzt?

Wir haben drei Wochen tapfer durchgehalten. Ich hab versucht mich nicht verrückt zu machen. Und dann beim US? WIeder alles aufgeholt und US unauffällig. Und jetzt bin ich wiedr dort wo ich sein sollte. , also heute 11+1! Und unser Krümel kommt wieder zum errechneten ET.

Ehrlich, ich war stinksauer auf meinen FA. Weil er mir meine Angst nicht genommen hat das letzte Mal und weil er es diesmal abtat, als könnte man ja auch mal ein Stück daneben liegen beim messen. Klar ist mir das, das man nicht 100% messen kann. Aber meine Nerven lagen trotzdem blank.

Also mach dich nicht verrückt, dein Krümel kommt wenn er es für richtig hält. Und er wird kerngesund sein. :-)

LG
am210807

7

Hatte ich bei meinem Sohn auch. Wurde korrigiert von 23.06. auf 30.06. Gekommen ist er am 25.06. Er hatte bereits "Waschweiberhände" vom übertragen, wie mir die Hebi sagte.

Dein Krümel wird kommen, wann ers für richtig hält ;-), so +/- 2 Wochen um den festgelegten Termin :-p

Top Diskussionen anzeigen