Gewitter und Entbindung????

Bei uns auf dem Dorf berichten immer alle, bevorzugt die Älteren, dass Gewitter gern mal ne Entbindung auslösen. Natürlich nur wenn das Baby reif ist, aber bis zu 3 Wochen früher ist wohl schon vorgekommen.

Angeblich bin ich wohl selbst so ein Gwitterkind (16 Tage früher bei Wintergewitter)

Glaubt ihr das es das gibt?

Danke Tine 34 SSW

1

ehrlich gesagt:
ich glaub das nicht *gg die alten reden sehr gerne sehr viel un dann nur unnütz zeug *gg*

LG Nicki 28.ssw

6

wie unverschämt bist du denn?

8

#pro

2

keine Ahnung aber bei Ben gabs nen Schneesturm und als er dann da war hat es angefangen zu blitzen und Donnern....War aber auch ein langer krasser Winter !!! (Feb2006)

Aber an so Märchen glaub ichnicht-aber sie sind interessant !!! :-)

3

Also, wir hatten letzte Woche Donnerstag ein Gewitter - und am Dienstag drauf erzählte unsere Hebi beim Schwimmen, dass es vermehrt Blasensprünge gegeben habe - wie bei jedem Gewitter oder sehr starken Wetterumschwung.
Scheint also was dran zu sein...

4

Also, meine Tochter ist mit dem Sturm Kyrill zur Welt gekommen. Meine Hebamme hatte an diesem Tag auch mehr zu tun, als sie bewältigen konnte...
Ich glaub daran, dass da Energien am Werk sind...

antje

5

GUten MOrgen!


Ich denke nicht, dass man immer alles als Mist abtun muss - um auf die erste Antwort anzuspielen - denn die "Alten" werden Erfahrungen haben, von denen wir nur träumen können.
Damals gabs kein Ultraschall, keine Nackenfaltenmessung, CTG, PDA und was weiß ich noch alles. Die mussten sich auf Natur pur berufen und die wird in gewisser Hinsicht ihren Einfluss darauf haben!
Wir reagieren doch auch bei Wetterumschwung, der eine mehr der andere weniger, warum sollte es also alles falsch sein!

Und irgendwas gibt so ein Gewitter ja her, wenn ein Blitz schon Menschen töten kann!

Ich würd mich im Zweifelsfall eher auf das Wort einer alten Frau verlassen ... sie sagt ja nicht, du wirst sterben :-)

Deswegen lese ich vielleicht auch so gerne historische Romane und zittere mit jeder HExe mit, die verbrannt werden soll!

Alles Gute !

7

Hallo Mädels,
meine kleine Maus kam am 29.07.2005 um 19:07 Uhr zur Welt. Meine Fruchtblase platzte in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag gegen 2 oder 3 Uhr. Da war noch kein Gewitter. Aber als ich im KH lag kam ein heftiges Gewitter mit Stromausfall. Dennoch hat die Kleine lange auf sich warten lassen. Später dann Notkaiser. Wie auch immer. Ich weiß nicht recht ob man solchen Geschichten Glauben schenken kann, oder es eher zur Schublade "Zufall" legen kann. ABER wer weiß...!!! ;-)

Liebe Grüße
Nicole mit Sophia (fast 4) und #schwanger (20. SSW)

Top Diskussionen anzeigen