Trotz schlechtem Spermiogramm ss geworden?

Hallo


ich schreibe mal hier da ich mir hier Antworten erhoffe!

Ich hatte eine AS im März und wir haben jetzt ein Spermiogramm testen lassen bevor wir wieder üben.

Heute wurde uns gesagt, das 70% der Spermien unbeweglich sind und 30% eingeschränk beweglich seien und wir nur mit künstlicher Befruchtung ss werden können#schock
Aber wieso bin ich im januar #schwanger geworden?
Sind die Chancen doch noch da, auf normalem Weg #schwanger zu werden?

Der Arzt meinte, es könnte durchaus sein, das die Spermien an dem Tag wo wir getestet haben, einfach schlecht waren und das nächste mal wird es wieder ganz anders ausschauen!? #kratz

Wer hat das auch erlebt und wurde dann ss?

lg
mum

1

ich hab das erlebt maus!
wir hatten 98%unbewegliche spermien und den rest kannst du ja auf meiner vk lesen.
alles ist möglich und bloß nicht aufgeben.
wir sind das beste beispiel.
alles liebe von der loma

2

Guck mal hier!!!!!!!

Alles Gute und viel Erfolg!


http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2015762&pid=12881444

4

Wenn sich 70% bewegen ist das doch super, bei uns haben sich gerade mal 2% bewegt und das waren noch nicht einmal schnelle....

Und wir haben dann aufgegeben und man weis nicht obs an den Ortomol fertil tablette gelegen hat aber die Diagnose hatten wir im August 2008 und im Januar 2009 haben wir einen Positiven SS test in der Hand gehabt....

wir sind morgen 18ssw :)

lg mamy2003-2009

5

Upppps überlesen mit den 70% sondern nur 30 eingeschränkt... bei uns waren es gerade mal 2%

6

hallo ,

unser Urologe hat damals gemeint mein Mann seine wären viel zu schwach und zu wenige und würden den Mumu nie überwinden !
Dann nahm mein Mann 3 Monate Orthomol Fertil.
Und schwups war ich auf natürlichem Wehe schwanger deshalb machen und ncht drüber nach denken , wir haben uns auch riesig verrückt gemacht.

Nach 3 SG waren wir total fertig weil das letzte echt gezeigt hat das gar nix mehr geht.

LG jenny

7

hatten auch so ein vernichtendes Spermiogramm. Meine FA empfahl auch uns eine IVF. Meinen Mann schickte ich dann zu einem Spezialisten (Urologie und Andrologie) in Graz. (wir sind aus Ö) Dieser untersuchte das Spermiogramm dann speziell auf das Corynebacterium welches positiv getestet wurde (in Therme oder Hallenbad aufgefangen) Er musste 3 Tage ein gängiges Antibiotika nehmen. (Cotrimoxacol) Ja und nach 3 Monaten war ich schwanger ;)
Unbedingt austesten lassen. lg

8

Ich war heute bei meiner FÄ und diese sagte, das schlechte Spermiogram kommt sehr warscheinlich vom Antibiotika und den Medikamenten da er eine ganz schlimme Erkältung hatte, denn die Spermien samt Sekret waren total dick und gelblich! Gestern Abend haben wir nochmals sein Erguß untersucht und dieser war diesmal klar und ganz anders als beim testen! Außerdem meinte die FÄ das der beste Beweis war ja das ich im Januar fast gleich nach absetzen der Pille ss geworden bin und bei so einem Spermiogarmm wäre diese Wahrscheinlichkeit sehr gering! Wir sollen uns einfach nicht verrückt machen und es drauf ankommen lassen und wenn es in 1Jahr immer noch nicht geklappt hat, dann sollen wir noch mal eine intensivere Untersuchung machen lassen!

Top Diskussionen anzeigen