übelkeit und müdigkeit am ende der ss??

hallo!

ich bin jetzt in der 39.ssw und fix und fertig.

erstens mal tut mir mal alles weh - aber bei der kugel, muss ja alles weh tun

und zweitens fühl ich mich wieder wie in der 10.ssw.

mir ist den ganzen tag kotzübel und ich bin dauermüde.

ist das normal?

ich will jetzt endlich, dass es losgeht!

lg caro

1

Bin in der 38.SSW und vor 2 Wochen musste ich Abends auch mit Uebelkeit kaempfen. Es war zwar nicht extrem, aber manchmal doch das Gefuehl erbrechen zu muessen, war aber nichts. Muedigkeit hat mich zum gleichen Zeitpunkt ueberrumpelt und ab 20 Uhr Abends brennen mir seit dem die Augen und ich schaffe es kaum laenger als 22 Uhr wach zu bleiben. Mein Sohn wacht immer um 7 Uhr fruehs auf und da fuehle ich mich immer als ob ich erst gerade schlafen gegangen bin. Die Uebelkeit ist jedoch wieder weg, die Muedigkeit jedoch haelt an. Das nervt schon ein bisschen. Bin auch forh wenn es endlich los geht. Wobei da wird es mit der Muedigkeit auch nicht besser, da man ja auch teilweise Nachtshcicht schieben muss ;-) aber wenigstens ohne Schmerzen und ohne Kugel #huepf

2

naja kotzübel ist mir zwar nicht, aber immermal so nen unwohlsein im magen. und schlafen könnt ich 24 std :-)

drück die daumen für ein baldiges ende

lg katja 37ssw

3

Hallo Caro,

ich bin zwar erst in der 35. Woche, aber auch ich habe immer mal Tage ( heute ) wo ich einfach nur müde und schlapp bin. Übel ist mir zum Glück nicht und ich hoffe sehr, das die Übelkeit auch nicht mehr wieder kommt.

Vielleicht zieht das Baby Energie, hatte ich mir schon überlegt, da es ja gegen Ende nochmals ordentlich zunimmt und wächst..
Eine Erklärung habe ich dafür auch nicht.

LG Rhea

4

Hallo,


ich hatte das auch bei meiner ersten Schwangerschaft ganz extrem am Ende der Schwangerschaft.
Nahrung konnte ich fast gar keine mehr bei mir behalten und hatte starkes Sodbrennen, meine FÄ stand vor einem Rätsel, weil sie es so extrem noch nicht kannte. Es wurde nach einigen Wochen für uns allmählich gefährlich und so hatten wir besprochen noch wenige Tage zu warten und wenn sich dann nichts von alleine tut, muss er geholt werden. An dem Vormittag, wie es mit dem Holen festgemacht worden wäre, kam er bei einer natürlichen spontanen Geburt 3 Wochen vor ET zur Welt.

Das einzige was ich gut vertragen habe in der Zeit war tatsächlich Chili con Carne! Davon bekam ich weder Sodbrennen, noch mußte ich brechen davon. Meine FÄ war total platt, als ich ihr das erzählte und schüttelte nur noch den Kopf über mich.

Geschlafen habe ich höchstens mal 2 Std. am Stück, trotz totaler Müdigkeit und Schlappheit, und das auch nur im Sitzen hinten ordentlich mit Kissen gepolstert.

Du hast es in der 39. SSW bald geschafft und esse das, was dir gut tut. Ruhe dich bestmöglich aus, weil die Kraft brauchst du für die Geburt und das Baby.


#blumeMella & Nils - Manuel *19.10.2006 & 24. SSW

5

denke die uebelkeit ist auch die groesse des babys zurueck zu fuehren, drueckt bestimmt auf den magen und manche bekomen dabei ein flaumiges gefuehl. die muedigkeit, naja schwere brueste, schwerer bauch, evtl. schlafstoerungen, mehr essen-mehr saettigung d.h. man fuehlt sich schwer und schlapp...koennte eine erklaerung dafuer sein. bei mir ist die uebelkeit auch vor 2 wochen wieder weg gegangen und momentan habe ich nur noch mit der muedigkeit zu kaempfen. vielleicht geht das bei dir auch die naechsten tage weg, naja, was heisst vielleicht, mit dem baby vergeht das alles schon wieder, und jetzt kann es ja bei dir immer los gehen ;-)

6

ich seh schon, wir sind alle ziemlich arm dran...

da werden wir jetzt wohl oder übel durch müssen.

alles gute für euch!
caro

Top Diskussionen anzeigen